Events vom 28.06.2017 bis 28.09.2017


 
01.04.2017 - 31.07.2017 Vermischtes
 


Hochschule Rhein-Waal

Neue Vorlesungen für Gasthörerinnen und Gasthörer geöffnet

Eine Hörerkarte umfasst den regelmäßigen Besuch der entsprechenden Vorlesung von April 2017 bis Juli 2017.
Preis: 100,-- €
Ort: Kleve / Kamp-Lintfort
Link: Den auszufüllende Antrag finden Sie hier
 
Beschreibung: Erneut bietet die Hochschule Rhein-Waal allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern in Kleve und Kamp-Lintfort die Möglichkeit, als Gast im Sommersemester 2017 an regulären Vorlesungen des Studienbetriebs teilzunehmen.

Neben spannenden Vorträgen im Rahmen des Studium Generale können auch in diesem Semester wieder Vorlesungen als Gasthörerin bzw. Gasthörer besucht werden. Angesprochen sind Interessierte, die sich in einem speziellen Fachbereich weiterbilden möchten. Vorlesungen werden in deutscher oder englischer Sprache in den verschiedenen Studiengängen der drei Fakultäten am Campus Kleve und der Fakultät Kommunikation und Umwelt am Campus Kamp-Lintfort angeboten.

Die Vorlesungen der Fakultät Technologie und Bionik am Campus Kleve behandeln vorrangig technische Themen, wie "Electronics", "Elastostatics and Dynamics", "Technical Design" oder "Measurement Engineering and Controls". In der Fakultät Life Sciences geht es beispielsweise um "Biology and Biodiversity", "Hygiene und Reinigungsverfahren", "Biotechnologie" oder um "Körperpflege und Kosmetik". Die Fakultät Gesellschaft und Ökonomie bietet unter anderem Vorlesungen zu den Themen "Tourismus", "Marketing Controlling", "Intercultural Management", "Regional Integration" oder "Sozial- und Familienpolitik" an.

An der Fakultät Kommunikation und Umwelt am Campus Kamp-Lintfort stehen unter anderem folgende Vorlesungen zur Auswahl: "Marketing", "Culture and Diversity", "Business Ethics", "Fortgeschrittene Programmierung", "Allgemeine Psychologie (Motivations-, Emotions- und Lernpsychologie)" und "Mobility Management and Traffic Control".

Interessierte haben die Möglichkeit, sich bei der Zentralen Studienberatung der Hochschule Rhein-Waal als Gasthörerin bzw. Gasthörer anzumelden und für 100 Euro eine Hörerkarte für die Besuche der geöffneten Vorlesungen im Sommersemester 2017 zu erwerben. Eine Hörerkarte umfasst den regelmäßigen Besuch der entsprechenden Vorlesung von April 2017 bis Juli 2017.
 
 
 
01.07.2017, 11:00 Uhr Vermischtes
 


Renncircus zum Sommerfest von Herzenswunsch

Piratenfest zu gewinnen .... im Wert von 700 €
Strasse: Antoniter Straße
Ort: Bedburg-Hau
 
Beschreibung: Zum Sommerfest von Herzenswunsch e.V. - am 01.07.2017 - baut das KJW-TEAM.DE kostenlos seinen "Renncircus" auf! Antoniterstrasse, Bedburg - Hau - bei Verona - ehemals Scheidtweiler!

Es findet ab 11.00 Uhr ein Schubkarrenrennen statt!
Teams (Vater, Mutter, Trainer etc. + 1 Kind - oder auch 2 Erwachsene - es wird aber bei der Bewertung der Zeit kein Unterschied gemacht) können sich gegen eine Startgebühr von 10 € anmelden!

Und so geht es: Jedes Team startet seperat - die Zeit wird gestoppt! Jedes Team darf sich auch mehrmals melden, um die Zeit zu verbessern! (denkt dran - es ist für einen guten Zweck) - Die beste Zeit gewinnt! Sollte es mehrere gleiche Zeiten geben, gibt es ein Stechen!

Firmen, Vereine usw. können Ihre eigene Schubkarre an den Start bringen - natürlich mit Werbung - oder einen Werbeaufkleber (leicht wieder ablösbar - max. 20 x 40 cm) auf unseren Schubkarren platzieren - über eine Spende für Herzenswunsch würden wir uns freuen! Die Startgelder und Spenden gehen ohne Abzug an den Verein Herzenswunsch Ndrh.V. !!!!!

Das Schubkarrenrennen sowie das Piratenfest werden vom KJW-TEAM.DE gesponsert - jetzt seid Ihr dran .... meldet Euch zahlreich an .... Firmen, Vereine, Schulen, Kindergärten, Familien ..... alle sind herzlich willkommen! Jeder Euro zählt..... und wermöchte kein Piratenfest gewinnen ..... man kann es ja auch wieder verschenken....

Anmeldungen schon jetzt unter kjw-team@email.de
 
 
 
01.07.2017, 18:30 Uhr Vermischtes
 


Moyländer Schlosspark

Bankett unter Bäumen

Preis: siehe unten im Fließtext
Ort: Bedburg-Hau-Moyland
 
Beschreibung: Nach dem Erfolg der letzten Jahre gehört das Bankett unter Bäumen zum festen Bestandteil des Moyländer Sommers und verspricht einen ganz besonderen Sommerabend vor historischer Schlosskulisse.

Besucher können diesen Abend frei nach ihren Wünschen gestalten und bringen als Picknick köstliche Leckereien, Spiele, Kissen, Decken, Geschirr, Kerzen etc. mit. Von 18.30 bis 1 Uhr stehen Tische und Bänke in der Parkanlage zur Verfügung, die individuell geschmückt und gedeckt werden können. Das Bankett eignet sich nicht nur für Familien- und Freundeskreise, sondern bietet ebenfalls den Rahmen für persönliche Feiern.

Für die musikalische Untermalung sorgt in der Zeit von 19.30 bis Mitternacht das Duo Violento mit Jos Koning (5-saitige Bratsche) und Thomas Ruffmann (Fiedel) mit Barockmusik und schwedischen Mittsommerweisen sowie die Harfenistin Nanja Bakker (Keltische Harfe).

Die Sammlungspräsentation KUNST. BEWEGT. 11 und die Ausstellung Jochen Stücke. Moyländer Episoden: Friedrich. Voltaire. Beuys sind von 19 bis 22.30 Uhr geöffnet. Wahlweise können Besucher um 19.30, 20.30 und 21.30 Uhr an einer Führung teilnehmen oder im gleichen Zeitraum einen Ausblick über die niederrheinische Landschaft von der Aussichtsplattform des Nordturms genießen.

Mitmach-Programm für Kinder und Jugendliche Kinder und Jugendliche können von 20.30 bis 22.30 Uhr an einem Workshop mit Corinna Lenzen teilnehmen. Beim Rundgang durch den Park werden Naturmaterialien gesammelt und anschließend mit Nachtleuchtfarbe gestaltet.
Das Bankett unter Bäumen ist eine Open-Air-Veranstaltung. Besucher sollten daher auf passende Kleidung achten.

Die Teilnahme kostet pro Person 15 €, für Fördervereinsmitglieder 12 € inkl. aller Museumsangebote und Begrüßungsgetränk. Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre zahlen nichts.

Zur Reservierung der Tische bittet der Förderverein um eine verbindliche Anmeldung bis zum 23. Juni 2017 unter Tel. +49 (0)2824 9510-54 oder foerderverein@moyland.de.
 
 
 
01.07.2017 - 02.07.2017 Vermischtes
 


Markt und Klosterplatz

Stadtfest in Straelen

Ort: Straelen
Link: Mehr Informationen finden Sie hier
 
Beschreibung: Zum Stadtfest in Straelen verwandelt sich der Straelener Marktplatz in eine Open-Air Bühne. Die Besucher dürfen sich auf ein abwechslungsreiches Programm mit Bands, Tanzgruppen, Gauklern, Clowns und Blaskapellen freuen. Samstag und Sonntag breitet sich in der Innenstadt zusätzlich ein großer Raritäten- und Trödelmarkt aus. Auch für die Kinder wird es zum Stadtfest tolle Mitmachaktionen geben. Die Einzelhändler beteiligen sich mit einem verkaufsoffenen Sonntag am zweitägigen Stadtfest in Straelen.
 
 
 
01.07.2017, 18:30 Uhr Vermischtes
 


Schlosspark

Bankett unter Bäumen im Moyländer Schlosspark

Ort: Bedburg-Hau
Telefon: Verbindliche Anmeldung bis zum 23. Juni 2017 unter
 
Beschreibung: Nach dem Erfolg der letzten Jahre gehört das Bankett unter Bäumen zum festen Bestandteil des Moyländer Sommers und verspricht einen ganz besonderen Sommerabend vor historischer Schlosskulisse.

Besucher können diesen Abend frei nach ihren Wünschen gestalten und bringen als Picknick köstliche Leckereien, Spiele, Kissen, Decken, Geschirr, Kerzen etc. mit. Von 18.30 bis 1 Uhr stehen Tische und Bänke in der Parkanlage zur Verfügung, die individuell geschmückt und gedeckt werden können. Das Bankett eignet sich nicht nur für Familien- und Freundeskreise, sondern bietet ebenfalls den Rahmen für persönliche Feiern.

Für die musikalische Untermalung sorgt in der Zeit von 19.30 bis Mitternacht das Duo Violento mit Jos Koning (5-saitige Bratsche) und Thomas Ruffmann (Fiedel) mit Barockmusik und schwedischen Mittsommerweisen sowie die Harfenistin Nanja Bakker (Keltische Harfe).

Sonderausstellung und Aussichtsplattform
Die Sammlungspräsentation KUNST. BEWEGT. 11 und die Ausstellung Jochen Stücke. Moyländer Episoden: Friedrich. Voltaire. Beuys sind von 19 bis 22.30 Uhr geöffnet. Wahlweise können Besucher um 19.30, 20.30 und 21.30 Uhr an einer Führung teilnehmen oder im gleichen Zeitraum einen Ausblick über die niederrheinische Landschaft von der Aussichtsplattform des Nordturms genießen.

Mitmach-Programm für Kinder und Jugendliche Kinder und Jugendliche können von 20.30 bis 22.30 Uhr an einem Workshop mit Corinna Lenzen teilnehmen. Beim Rundgang durch den Park werden Naturmaterialien gesammelt und anschließend mit Nachtleuchtfarbe gestaltet.

Das Bankett unter Bäumen ist eine Open-Air-Veranstaltung. Besucher sollten daher auf passende Kleidung achten.

Die Teilnahme kostet pro Person 15 €, für Fördervereinsmitglieder 12 € inkl. aller Museumsangebote und Begrüßungsgetränk. Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre zahlen nichts.

Zur Reservierung der Tische bittet der Förderverein um eine verbindliche Anmeldung bis zum 23. Juni 2017 unter Tel. +49 (0)2824 9510-54 oder foerderverein@moyland.de.
 
 
 
01.07.2017, 21:00 Uhr Vermischtes
 


Wunderland

90's Live Party im Wunderland Kalkar

Preis: VVK 24,90 € (incl. Getränke und Entertainment), AK 27,50 €
Ort: Kalkar
 
Beschreibung: "Bitte Tische hochklappen, die Sitzlehnen senkrecht stellen und Anschnallen nicht vergessen! Wunderland-Airlines befindet sich im Landeanflug auf das ultimative Dance-Erlebnis... die große 90's Live Party am 1.Juli! Landezeit: pünktlich um 21.00 Uhr. Das Bodenpersonal freut sich bereits und begleitet die Fluggäste direkt in den großen Hangar zum Abtanzen und Feiern!"
Es war die Zeit der Gameboys, Walkmans und, nicht zu vergessen, der Eurodance Hits! An diesem Abend findet in der Eventhalle (wiederholt) das ultimative Neunziger-Revival statt. Angeheizt wird das Publikum von Thomas Kukula aka DJ Red5 und seinen größten Hits wie "da beat goes", "i love you stop...!" oder auch "base of love". Er ist ein Meister am Plattenteller und macht Appetit auf mehr. Kein Wunder, kann er doch auf hohe Dancechartsplatzierungen und weltweite Charterfolge zurückblicken. Wie gut, dass direkt im Anschluss der bekannte Top Act "2 Brothers on the 4th Floor" die Bühne zum Beben bringt. Die Band muss nur kurz Hits wie "Never alone", "Dreams (Will Come Alive)" oder "Fairytales" anstimmen und das Publikum wird direkt zurückgeschleudert in die Zeit der elektronischen Tanzmusik. Cooler Lasershow inklusive!

Bereit, sich die größten und besten Hits um die Ohren fliegen zu lassen? The party is on!

Tickets (inkl. Getränke und Entertainment) gibt es im Vorverkauf (bis zum 1. Juli) online für 24,90 € p.P. unter www.wunderlandkalkar.eu. An der Abendkasse zahlen Damen und Herren 27,50 € p.P. Ein komplettes Abendarrangement inkl. Essen ab 18.30 Uhr ist bereits ab 39,90 € p.P. buchbar (mit Übernachtung all-in für nur 129,00 € p.P.).
 
 
 
01.07.2017, 12:00 Uhr Vermischtes
 


Kirmesplatz

Sommerfest auf dem Kirmesplatz Bedburg-Hau

Herzenswunsch - Renncircus - Wir sponsern mal was Schönes!
Unbedingt vormerken .... es gibt ein Piratenfest zu gewinnen - im Wert von 700 € !!!!!!!
Ort: Bedburg-Hau
 
Beschreibung: Und so wird es gemacht:
Zum Sommerfest baut das KJW-TEAM.DE kostenlos seinen "Renncircus" auf! In Diesem findet ein Schubkarrenrennen statt!

Teams (Vater, Mutter, Trainer etc. + 1 Kind) können sich gegen eine Startgebühr von 10 € anmelden! Und so geht es:
1. Jedes Team startet seperat - die Zeit wird gestoppt!
2. Jedes Team darf sich auch mehrmals melden, um die Zeit zu verbessern!
3. Die beste Zeit gewinnt!
4. Sollte es mehrere gleiche Zeiten geben, gibt es ein Stechen!

Firmen, Vereine usw. können Ihre eigene Schubkarre an den Start bringen - natürlich mit Werbung - oder einen Werbeaufkleber (max. 20 x 40 cm) auf unseren Schubkarren platzieren - eigentlich kostenlos, aber über eine Spende für Herzenswunsch würden wir uns freuen! Die Startgelder und Spenden gehen ohne Abzug an den Verein Herzenswunsch Ndrh.eV. !!!!!

Anmeldungen werden ab sofort schon entgegen genommen!
per email an kjw-team@email.de / Team - Name nicht vergessen......
 
 
 
01.07.2017, 19:00 Uhr Vermischtes
 


Bürgerhaus

Rocknacht in Wemb

Am Samstag, dem 1. Juli 2017, findet im Wember Bürgerhaus die 1. Wember Rocknacht anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Bürgerhauses statt.
Preis: 5,00 €
Ort: WEEZE-WEMB
 
Beschreibung: Einlass ist ab 19.00 Uhr, der Eintritt beträgt 5 € an der Abendkasse. Es gilt das Jugendschutzgesetz.

Dieser Abend wird für alle Altersgruppen angeboten! Für Jung und Alt, die handgemachte Musik lieben. Blues, Rock, Pop und Funk werden u. a. an diesem Abend im Bürgerhaus Wemb zu hören sein. Nehmen Sie sich die Zeit um diesen unvergesslichen Abend musikalisch im Wember Bürgerhaus zu feiern.
Folgende Bands sind an diesem Abend dabei:
Fringe - Die Coverband
Covermusik, die wirklich Rockt! Rock der 70, 80er Jahre und NDW Hits sowie auch aktuelle Songs aus den Charts!
Dollars N‘ Dimes aus Kevelaer Facettenreiche Rockmusik! Genialer Gitarrensound gepaart mit einem Mark und Bein durchdringendem Schlagzeugbeat und den Oberklängen von Stimme und Klavier erzeugen den unverkennbaren Dollars N' Dimes-Sound.
Silence Goodbye aus Wemb
Das Trio aus Wemb präsentiert Alternative Rock Â’nÂ’ Roll, der dank sauberem Zusammenspiel ordentlich groovt. In den spannungsreichen Arrangements finden sich schöne Akzente, rockige, druckvolle Passagen und eine gute Portion Blues, dem die ausdrucksstarke Leadstimme und die der warme Gitarrensound der Musik ein eigenes Gesicht gibt.
Give Us Animal Names aus Geldern
Sie überzeugen mit melodischen Arrangements, ihrer eigenen Songs und starkem Gesang. Unverkennbare Gitarren und Bass Riffs mit einem eleganten Schlagzeug, machen den Sound der 5 Musiker zu einem Erlebnis.
Tyre Wishes vom Niederrhein
Groovige Cover Songs mit der Garantie zum abfeiern und rocken! Die 5 Musiker heizen dem Publikum mächtig ein und sorgen für gute Stimmung.
Freuen Sie sich auf einen musikalischen Abend, der garantiert die eine oder andere Überraschung mit sich bringen wird.
 
 
 
01.07.2017 - 02.07.2017, 10:00 Uhr Vermischtes
 


Kernie's Familienpark

Am 1. und 2. Juli erwacht die Macht in Kernie's Familienpark

Galaktisch-tolle Erlebnisse bei den Sternenheldentagen - verkleiden erwünscht
Ort: Kalkar
Link: Tickets mit Rabatt können jederzeit hier bestellt werden
 
Beschreibung: Die Macht ist stark... Wer kann am Samstag, den 1. und Sonntag, den 2. Juli der dunklen Seite widerstehen? Wenn bei den "Sternenheldentagen" in Kernie's Familienpark ab 10.00 Uhr morgens echte Jedi-Ritter in wehenden Mänteln daherkommen und Klonkrieger ihre Patrouille durch den Park machen schwebt ein Hauch von Weltraumabenteuer in der Luft. Stellt sich nur noch eine Frage: Ist "Darth Kernie" ebenfalls mit von der Partie oder schwingt doch eher "Obi Wan Kernie" sein Lichtschwert?

Der Ausrichter Rebel Legion German Base Yavin und sein, ihn unterstützender, Schwesternclub German Garrison haben sich für ihr Jahresevent einiges ausgedacht: Nach einer Begrüßung am Eingang mit Spalierstehen schwärmen die Helden der Galaxie überall in die Weiten des Parks aus. Auf eine große Parade dürfen sich große und kleine Fans an beiden Tagen um 14.00 Uhr freuen. Am Ende stellen sich sämtliche Sternenhelden zu einem gemeinsamen Gruppenfoto auf - natürlich sind auch Selfies und Schnappschüsse mit den Lieblingshelden möglich. Welcher der Stormtrooper lässt sich wohl mal unter den Helm gucken?

Zwar kein richtiges Weltraumrennen, aber etwas ganz Ähnliches erwartet die Kids am Samstag um 10.30 Uhr: Eine Kinderrallye fordert die Besucher zum Duell - bei der Ziehung der Gewinner mit Übergabe der Preise zu einem späteren Zeitpunkt ist natürlich auch Weltraumheld Kernie mit anwesend. Vorführungen und Workshops sowie sternenmäßig gute Kämpfe werden am Samstag ab 11.00 Uhr (an-)geboten. Vielleicht lässt sich Kernie mit etwas Glück ja für einen kleinen Zweikampf abfangen.

"Intergalaktische" Fan-Vereine werden an diesen Tagen mit Infopoints vor Ort sein, ebenso wie ein Charitystand für die Kindernothilfe Duisburg (auch er präsentiert Spiele und mehr). Wer sich wie im Film fühlen möchte, sollte sich dieses Erlebnis nicht entgehen lassen. Verkleiden ist ausdrücklich erwünscht (aber natürlich kein Muss) - Darth Vader und seine imperialen Truppen dürften sich freuen! Zwischendurch geht es auf die vielen bunten Attraktionen im Familienpark. Auch schmecken unbegrenzt Pommes, Eis, Erfrischungsgetränke und (für die Erwachsenen) Kaffee und Tee. Dies alles ist nämlich im Eintrittspreis enthalten.

"Möge die Macht mit allen kleinen und großen Parkbesuchern sein!"
 
 
 
01.07.2017, 13:00 Uhr Vermischtes
 


Kindergarten Purzelbaum

Zauberhaftes Märchenfest im Kindergarten Purzelbaum

Der Bewegungskindergarten Purzelbaum wird 25 Jahre.
Ort: Kleve
 
Beschreibung: Am Samstag den 01. Juli laden wir Sie in der Zeit von 13.00 - 17.00 Uhr recht herzlich zu unserem 25 jährigen Jubiläumsfest im Kindergarten Purzelbaum an der Rathenaustrasse 17 in Kleve ein.

Es erwartet alle großen und kleinen Besucher ein schönes Märchenfest mit vielen Attraktionen : verschiedene Spielstände, Hüpfburg, Tombola, Luftballonwettbewerb etc. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Wir freuen uns auch sehr ehemalige Vorstandsmitglieder, Mitarbeiterinnen, Kinder und Eltern an diesem Festtag begrüßen zu dürfen.
 
 
 
02.07.2017, 11:00 Uhr Vermischtes
 


Schlösschen Borghees

Nur ein Tag für den Frieden: "Day for Peace" am Schlösschen Borghees

Mit einem abwechslungsreichen Programm für Jung und Alt veranstaltet der Förderverein Schlösschen Borghees am kommenden Sonntag.
Strasse: Hüthumer Straße 180
Ort: Emmerich am Rhein
 
Beschreibung: Dabei sorgen die bunten und engagierten Programmpunkte für viele Möglichkeiten zur Begegnung von Menschen und Kulturen.

Um 11.00 Uhr gehtÂ’s los: Herbert Ullrich, stellvertretender Bürgermeister der Stadt Emmerich am Rhein, eröffnet den ersten "Day for Peace". Eine Ansprache von Dr. Martin Neubauer steht in den Räumen des Schlösschen Borghees ebenso auf dem Programm wie ein Qi Gong-Schnupperkurs mit Sofie Sengers im Freien, eine poetische Lesung mit Horst-Manfred Müller und ein Erfahrungsbericht von Dr. Grunewald, Botschafter des "Friedensdorf International". Alide Roerink lädt zu einem interaktiven Vortrag zum Begriff "Frieden" ein, wie er in der Erd-Charta definiert ist. Um 15 Uhr zeigen die Schüler der oGaTa der Gemeinschaftsgrundschule "An den Linden" aus Kleve das Figurentheaterstück "Gesucht und gefunden". Zwischendurch gibtÂ’s im Schlösschen auch noch reichlich "auf die Ohren": Für musikalische Highlights am Vormittag sorgen KLEFOR, das Klever Freundschaftsorchester im Haus Mifgash, PARADOXON aus Emmerich am Rhein, der Percussion-Workshop der VHS Kleve sowie natürlich die im Schlösschen Borghees heimischen "Castle Singers".

Rund um das Schlösschen finden Interessierte ebenfalls jede Menge interaktive Angebote zum Thema Frieden. Gemeinsam mit dem Graffitikünstler Simon Holzum werden drei Wände zum Thema "Frieden" gestaltet, während unter der Leitung von Renate Schmitz-Gebel ein "Book for Peace" entsteht. Manon Arts-Overbeek erstellt mit Jugendlichen und Erwachsenen zum Thema "True Colours" (Text und Musik von Cindy Lauper) einen gemalten Kreis, das Symbol für Einheit, Ganzheit und Unendlichkeit. Mit diesen Bausteinen für den inneren Frieden der Menschen aller Kulturen kann jeder diesen Tag in seinen schönsten Farben beschreiben. Dazu bietet Anne Boß von der Waisenhausstiftung Emmerich ein buntes Spielangebot für die Kleinsten. Ab 13.30 Uhr wird das Programm in den Pausen musikalisch von dem Gitarristen und Sänger Erwin van Elk begleitet.

Das gesamte Programm wird umrahmt von einem kulinarischen Angebot der besonderen Art: Ab 11.00 Uhr laden Geflüchtete rund um das Schlösschen Borghees mit Fingerfood aus aller Welt zum "Picknick der Kulturen" im Grünen ein (bitte Picknick-Decken mitbringen). Für Getränke sorgt der Förderverein Schlösschen Borghees e.V.
 
 
 
02.07.2017, 10:00 Uhr Vermischtes
 


30 Jahre Oldtimer in Millingen aan de Rijn (NL)

Preis: Eintritt frei!
Ort: Millingen aan de Rijn (NL)
Link: www.historischvervoer.nl
 
Beschreibung: Der 1. Sonntag im Juli bedeutet traditionell Oldtimer in Millingen aan de Rijn.
Eine Veranstaltung auf der alles was Räder hat willkommen ist.
Überraschende Ideen, immer was Neues und das schon seit 30 Jahren.

Was 1988 als eine Tour mit 38 Autos unter dem Namen "Oldtimer en Klassiekertreffen" angefangen hat, ging geräuschlos über in "Histrorisch Vervoer Millingen aan de Rijn" mit jährlich 350 Teilnehmern. Unverändert ist aber die SorgeTeilnehmern und Publikum einen interessanten Tag zu bieten.

Wo in Oldtimerland nur Ferrari, Bugatti, Jaguar und ander große Marken zählen, weiß man in Millingen aan de Rijn das alltägliche zu schätzen. Mein Vater, der Nachbar, der Onkel oder der Notar hatte mal so ein Auto. Das ist worum es sich in Millingen aan de Rijn dreht, mit Autos zurück in die Jugend der Besucher.

Landwirt trifft Anwalt mal nicht vor Gericht, sondern aus gemeinsamen Interesse.
Der Tag besteht aus einer Tour und einem Tagesprogramm, wobei der Besucher auf die merkwürdigsten Sachen stößt. Große Räder, kleine Räder, Speichenräder, breite Räder, schmale Räder sogar Lenkrollen findet man hier.

Themen: 50 Jahre NSU, 50 Jahre AMG, 100 Jahre Ford und Fordson Traktoren in Zusammenarbeit mit dem "Historische Motoren en Tractor Vereniging", Teilemarkt, Meccano Show, Motorräder, Mopeds, Lastwagen, Show Bicycle Team Juliana, Musik, Kinderspiele, Tanz, Terrassen und viel Gemütlichkeit.

Besucht am Sonntag 2. Juli dieses Oldtimertreffen. Eintritt frei!
Es wird bestimmt ein Tag, der den Besuchern bleibt.

Für Info / Teilnahme siehe: www.historischvervoer.nl
 
 
 
02.07.2017, 10:00 Uhr Vermischtes
 


Peter-Plümpe-Platz

"1. fahrRad-Pause Kevelaer" auf dem Peter-Plümpe-Platz

Von 10.00 bis 18.00 Uhr dreht sich auf dem Peter-Plümpe-Platz in der Marienstadt alles um das Thema Radfahren, passend zum Jubiläumsjahr "200 Jahre Fahrrad".
Ort: Kevelaer
 
Beschreibung: Zeitgleich mit dem Niederrheinischen Radwandertag zwischen Rhein und Maas und der Motorradfahrer-Wallfahrt organisiert das Kevelaer Marketing mit freundlicher Unterstützung der Verbandssparkasse Goch-Kevelaer-Weeze ein Event für die ganze Familie und heißt Radler und Interessierte herzlich willkommen.

Zahlreiche Aussteller auf der Freiluft-Messe
Aktionsflächen für Klein und Groß
Gastronomiestände laden zum Verweilen ein

Die Teilnehmer des Niederrheinischen Radwandertags erhalten ihren Etappenstempel am Infostand des Kevelaer Marketing, der sich direkt vor dem Rathaus befindet. Fünf Touren unterschiedlicher Länge starten ab Kevelaer und verbinden mehr als 60 Veranstaltungsorte an diesem Tag. Diejenigen, die nicht mit dem eigenen Fahrrad angereist sind, haben die Möglichkeit, von "NiederrheinRad" ein "grünes" Rad auszuleihen. Gäste, die lieber zu Fuß unterwegs sind, lädt der Verkehrsverein Kevelaer und Umgebung e.V. zu einer einstündigen kostenlosen Stadtführung ein. Treffpunkt ist um 11.30 Uhr und 13.00 Uhr vor dem Rathaus.

Ereignisreicher Tagesabschluss
Der Niederrheinische Radwandertag geht um 17.00 Uhr mit der Verlosung auf dem Peter-Plümpe-Platz zu Ende. Hier machen attraktive Preise wie ein Theaterabonnement und weitere Eintrittskarten für die neue Saison sowie Preise rund um das Thema "Fahrrad" auf die Teilnehmer. "Wir beschließen den Veranstaltungstag in Kevelaer auf dem Kapellenplatz. Mit der Segnung der Fahrradfahrer können sich alle auf den Heimweg und viele Fahrradtouren in der Saison machen", so die Verantwortlichen beim Kevelaer Marketing.
 
 
 
02.07.2017, 10:00 Uhr Vermischtes
 


Niederrheinischer Radwandertag 2017

Hauptgewinn: Ein "Rundum-Sorglos-Paket" für einen Tagesaufenthalt in Kleve
Strasse: Cinque-Allee
Ort: Kleve
Link: www.kleve-tourismus.de
 
Beschreibung: Am Sonntag, 2. Juli 2017 wird beim Niederrheinischen Radwandertag in Kleve nicht nur geradelt! Neben vier Routen (2, 6, 54 und 60) rund um die Schwanenstadt, wird auch ein umfangreiches Programm geboten.

An der Klever Stempelstelle in der Cinque-Allee hinter dem Tiergarten in Kleve gibt es viele Informationen rund ums Fahrrad und den angebotenen Routen. Diese verlaufen u.a. durch die Klever Innenstadt und über den Deich bis nach Schenkenschanz.

Um 10 Uhr erteilt Bürgermeisterin Sonja Northing den Startschuss für den Niederrheinischen Radwandertag in Kleve. Wirtschaft & Tourismus Stadt Kleve GmbH hat ein Fahrrad-Quiz mit zehn Fragen rund um die "Fiets" entwickelt. Das können Interessierte im Vorfeld in der Tourist-Info abholen oder auf
www.kleve-tourismus.de herunterladen.
Der Gewinner wird im Rahmen der Tombola beim Niederrheinischen Radwandertag ab 17 Uhr ermittelt und darf sich über eine Fahrt mit der Grenzland-Draisine freuen.

Neben zahlreichen attraktiven Gewinnen lockt als Hauptreis der Tombola um 17 Uhr ein "Rundum-Sorglos-Paket" für einen schönen Tag in Kleve mit verschiedenen Gutscheinen, Eintrittskarten und einem Infopaket.

Am Start- und Zielpunkt findet anlässlich der 775-Jahr-Feier der Stadt Kleve die wohl längste Kulturmeile am Niederrhein statt. Zwischen 12 Uhr und 22 Uhr erwartet Sie ein zehnstündiges Kulturprogramm mit Theater, Performance, Lesungen, Ausstellungen, kulinarischen Genüssen und viel Live-Musik. Organisiert von der freien Kulturszene "Kultur Raum Klever Land" haben Sie freien Zugang zum Gelände und ins Spiegelzelt.

Ebenfalls erwartet Sie am Infostand "STADTRADELN" eine kostenlose Fahrradwerkstatt der Fa. Daute aus Kleve und weitere Informationen rund ums Radfahren.
 
 
 
02.07.2017, 10:00 Uhr Vermischtes
 


Marktplatz

26. Niederrheinischer Radwandertag - Aktivitäten auf Reeser Stadtgebiet

Am Sonntag, 2. Juli, findet der inzwischen 26. Niederrheinische Radwandertag mit 72 attraktiven Fahrradrouten durch die reizvolle Landschaft an Rhein und Maas statt.
Preis: kostenlos
Ort: Rees
 
Beschreibung: "Als anerkannte fahrradfreundliche Stadt darf Rees natürlich auch beim diesjährigen Radwandertag nicht fehlen - noch dazu, wenn am gleichen
Tag die Tour de France in NRW gastiert", freut sich Georg Messing, zuständig für Radtourismus in der Stadt Rees, auf die Veranstaltung.

Damit gehört die älteste Stadt am Unteren Niederrhein zu den 63 Städten und
Gemeinden, die sich am Niederrhein an der Gemeinschaftsaktion beteiligen. Um
10 Uhr gibt Bürgermeister Christoph Gerwers den Startschuss auf dem Marktplatz vor dem Reeser Rathaus, um die Radler dann auf den Weg zu schicken. Die Veranstaltung endet um 17 Uhr mit einer großen Verlosung. Die Teilnahme ist kostenlos.
 
 
 
02.07.2017, 14:00 Uhr Konzerte
 


Casa Verde der "Kasteeltuinen"

Voci in verde - Stimmen im Grünen.

Dies ist der Titel des bevorstehenden Konzerts des gemischten Chors "Gemengde Zangvereniging Arcen", das stattfindet in der Casa Verde der "Kasteeltuinen" am Sonntag den 2. Juli.
Preis: Der Eintritt ist frei für alle Besucher der "Kasteeltuinen".
Ort: Arcen (NL)
Link: Eintrittspreise für die Kasteeltuinen finden Sie hier
 
Beschreibung: Der Chor wird seit September 2015 dirigiert von Cornelia Burgers, während Theo Hes die Begleitung auf dem Klavier auf sich nimmt. Das Programm passt, wie der Titel schon sagt, sehr gut in der Umgebung. Der rote Faden, der durch das Konzert läuft, ist die Musik von John Rutter (1945 - London). Der beliebte zeitgenössische Komponist hat für gemischten Chor eine Reihe von englischen, schottischen und irischen Volksliedern bearbeitet. Der Gemengde Zangvereniging Arcen wird unter anderem einige Teile aus dem Sammelband "The Sprig of Thyme" (der Zweig Thymian) ausführen. Neben Komponieren und Bearbeiten von Musik leitet John Rutter auch einen eigenen großen Chor: " The Cambridge Singers". Er wird häufig als Gastdirigenten von berühmten Chören eingeladen. Es gibt viele CDs von seinen Werken und auf YouTube sind auch viele Werke dieses Komponisten zu finden.

Für weiter Informationen wenden Sie sich bitte an gzarcen@ziggo.nl. Tel +31773826801. Sehe auch www.gzarcen.nl.
 
 
 
02.07.2017, 11:30 Uhr Kultur
 


Museum Goch

Ausstellungseröffnung Norbert Schwontkowski

Dem Tod ins Gesicht gelacht vom 2. Juli bis 10. September 2017
Strasse: Kastellstraße 9
Ort: Goch
 
Beschreibung: Es spricht: Dr. Jürgen Fitschen, Direktor Kunsthalle Wilhelmshaven
Im Anschluss wird die Ausstellung in der Kunsthalle Wilhelmshaven gezeigt.
Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

Das Museum Goch widmet dem 2013 verstorbenen Maler Norbert Schwontkowski in diesem Sommer eine umfangreiche Ausstellung.

Schwontkowski wurde 1949 in Bremen geboren. Er studierte an der Hochschule für Künste in Bremen. Er erhielt Lehraufträge in Bremen und Greifswald sowie eine Gastprofessur in Braunschweig. 2005 folgte eine Professur an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg. 2013 starb Norbert Schwontkowski in Bremen.

Die große malerische Qualität seiner Bilder, verbunden mit einem subtilen Sinn für Humor zeichnet das malerische Oeuvre des Künstlers aus. Seine Farbgründe sind in vielen Schichten übereinanderliegend durchgearbeitet. Sie bilden den Bühnenraum für die Geschichten, die sich jedoch den Deutungen und dem raschen Zugriff entziehen. Der Betrachter wird allein gelassen mit den stillen und melancholischen Welten. Surreale Geschichten, die mit historischen, religiösen oder auch alltäglichen Bezügen spielen aber beim Betrachter mehr Zweifel als Sicherheit hinterlassen.

Die Ausstellung umfasst Arbeiten aus allen Werkphasen des Künstlers, beginnend mit einem frühen Werk aus dem Jahr dem Jahr 1985 bis hin zu den letzten Bildern, die Schwontkowski kurz vor seinem Tod fertig stellte. Sämtliche Werke stammen aus einer süddeutschen Privatsammlung und sind in dieser Zusammenstellung noch nicht gezeigt worden.

Der Titel der Ausstellung spielt an auf die Bezeichnung eines Gemäldes aus dem Jahr 1994. Es zeigt vor fahl-grauem Grund eine Achterbahn, ein fragiles Gerüst auf dem die Bahn ihre endlosen Runden dreht. Das Bild ist charakteristisch für die Weise, in der es Schwontkowski immer wieder gelingt, Metaphern für die existenziellen Fragen des Lebens zu finden.
 
 
 
04.07.2017, 19:00 Uhr Vortrag
 


Hörsaalzentrum (Gebäude 1, Raum 01 EG 004) der HSRW

Themenabend: Sucht - die vielen Gesichter einer Abhängigkeit

Preis: Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Ort: Kleve
 
Beschreibung: Studierende des Masterstudiengangs "Gesundheitswissenschaften und -management" der Fakultät Life Sciences laden alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, Studierende und Hochschulangehörige zu einem Themenabend "Sucht - die vielen Gesichter einer Abhängigkeit" am Dienstag, den 04. Juli 2017 um 19.00 Uhr in das Hörsaalzentrum (Gebäude 1, Raum 01 EG 004) auf dem Campus Kleve der Hochschule Rhein-Waal ein.

Ob Alkoholabhängigkeit, Drogen oder nicht stoffgebundene Süchte, wie z.B. eine Onlinesucht: Die Folgen einer Sucht sind für die Betroffenen und auch für die Angehörigen stark belastend. Die aus der Sucht resultierenden psychischen Probleme und körperlichen Schäden führen in der Folge häufig zu einem gesellschaftlichen und beruflichen Abstieg, zu Arbeitslosigkeit und Beziehungsproblemen. Bei Jugendlichen führt die Sucht sehr oft zu einem starken Absinken von Schulleistungen und zum Rückzug aus dem Freundeskreis.

Im Rahmen des Themenabends möchten die Studierenden über Suchterkrankungen wie Alkoholabhängigkeit, Drogen- und Onlinesucht informieren und sensibilisieren. Im Anschluss wird im Rahmen einer Diskussion auf Fragen wie z.B. "wie erkenne ich Anzeichen eines Suchtverhaltens bei mir persönlich oder bei einem Angehörigen?" oder "welche präventiven Maßnahmen sind zur Vorbeugung einer Sucht möglich?" eingegangen.

Erarbeitet wurde dieses Veranstaltungsformat von den Studierenden als Projektarbeit zu problemorientiertem Lernen im Rahmen ihres Studiums und unter der Leitung von Prof. Dr. Robert Renner, Professor für Gesundheitsförderung und Ernährung, und Heike Holtappel, wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Fakultät Life Sciences.

Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Für Rückfragen steht Ihnen Heike Holtappel per Mail (heike.holtappel@hochschule-rhein-waal.de) zur Verfügung.
 
 
 
04.07.2017, 19:00 Uhr Kultur
 


PAN kunstforum

Film "Ich.Du.Inklusion" im PAN

Die 90-minütige Dokumentation vermittelt einen Eindruck davon, wie sich das Thema "Inklusion" auf den Alltag von Schülern, Lehrer und Eltern auswirkt.
Preis: Der Eintritt ist frei.
Strasse: Agnetenstraße 2
Ort: EMMERICH AM RHEIN
Link: Weitere Informationen zum Film gibt es hier
 
Beschreibung: Am Dienstag, 4. Juli 2017 ist um 19 Uhr der Dokumentarfilm "Ich.Du.Inklusion - Wenn Anspruch auf Wirklichkeit trifft" im PAN kunstforum, Agnetenstraße 2 in Emmerich zu sehen.

Der Kevelaerer Filmemacher und ausgebildete Sozialpädagoge Thomas Binn hat dazu über zwei Jahre eine Grundschulklasse aus Uedem begleitet. Sein Ziel war es, mit dem Film auch denen einen Einblick zu gewähren, die sonst nur von außen auf das Thema Inklusion schauen und so den Diskurs einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich machen. Thomas Binn wird am 4. Juli auch selbst dabei sein. Im Anschluss steht er der Filmemacher gemeinsam mit Birgit van Driel, Schulleiterin der Emmericher Rheinschule, für ein Filmgespräch zur Verfügung.

Der Filmabend wird organsiert vom Fachbereich "Jugend, Schule, Sport" im Emmericher Rathaus und dem Netzwerk "pro kids Emmerich".
 
 
 
04.07.2017 Vermischtes
 


Jugendbegegnungsstätte

Ausflug zum AQUA-SOL in Kempen des Kinder- u. Jugendtreffs Issum

Anmeldung beim Treff dienstags, mittwochs von 15 bis 19 Uhr, donnerstags und Freitags von 15 bis 18 Uhr
Preis: 3,00 €
Strasse: Vogt-von-Belle-Platz 11
Ort: Issum
Telefon: Anmeldung erforderlich
 
Beschreibung: Schwimmsachen, Handtuch, Sonnenschutz, Cap, ... alles eingepackt? Dann kann's ja los gehen!
 
 
 
05.07.2017, 17:15 Uhr Vortrag
 


Hochschule Rhein-Waal

Kinder-Uni: Trauma: Schlimme Dinge verstehen und überstehen

Nächste Vorlesung der Kinder-Uni Hochschule Rhein-Waal im Sommersemester 2017
Strasse: Marie-Curie-Straße 1
Ort: Kleve
 
Beschreibung: Am 05. Juli 2017 lädt die Hochschule Rhein-Waal zur nächsten Vorlesung der Kinder-Uni ein. Die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfahren, wie sie es verstehen können, wenn etwas sehr Schlimmes im Leben passiert, wie sie damit umgehen können und wo sie Hilfe bekommen. Der Eintritt ist frei. Beginn ist um 17.15 Uhr im Audimax der Hochschule Rhein-Waal in Kleve, Marie-Curie-Straße 1.

Meistens läuft das Leben gut. Manchmal passieren aber wirklich schlimme Dinge im Leben, wie zum Beispiel Unfälle, Tod oder Krieg. Dann wünschen wir uns Hilfe und Trost. Kinder werden von Erwachsenen sehr oft gut behandelt. Manchmal jedoch verhalten sich Erwachsene sehr unfreundlich. Sie sagen Sätze und Worte zu Kindern, die sehr weh tun. Manchmal schlagen sie und tun Dinge, die Kinder verletzen. Die Kinder fühlen sich danach schlecht, traurig, einsam und sie brauchen Hilfe.

Immer dann, wenn etwas sehr Schlimmes im Leben von Kindern und Menschen passiert, erfahren sie ein Trauma. Prof. Dr. Heike Helen Weinbach, Professorin für Pädagogik mit dem Schwerpunkt Didaktik im Kindesalter an der Hochschule Rhein-Waal, wird in der Vorlesung mit den jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmern darüber sprechen: Was ist ein Trauma? Wie fühlen sich Kinder nach einem Trauma? Wo können sie Hilfe bekommen und wie können sie sich selbst helfen?

Die Teilnahme der Eltern an dieser Vorlesung ist natürlich ebenfalls möglich.
 
 
 
05.07.2017 - 08.07.2017, 12:30 Uhr Vermischtes
 


Turmgarage Kleve

Ape-Treffen der Ape-Freunde Niederrhein

Preis: Teilnahmegebühr 16 Euro (Kinder 7 Euro)
Strasse: Wiesenstraße 6-8
Ort: Kleve
Telefon: 0173 529 6538 (Infos und Anmeldung)
 
Beschreibung: Die APEFREUNDE NIEDERRHEIN veranstalten am Samstag, den 8. Juli 2017 das fünfte Apetreffen. Eingeladen sind alle Apefahrer und Fahrerinnen, die Lust haben mitzumachen. Es geht los um 12.30 Uhr bei der Turmgarage (Wiesenstrasse 6-8) in Kleve.

Von da aus starten alle Apeisten zu einer großen Ausfahrt. Es werden mehrere Stationen angefahren - wer Lust hat kann am Geschicklichkeitswettbewerb teilnehmen und es sind noch weitere Stationen im Programm. Gegen 17 bis 18 Uhr ist gemeinschaftliches Grillen geplant. Nach Benzingesprächen und Klönschnack werden sich die Teilnehmer im Verlauf des Abends nach und nach verabschieden. Die Teilnahmegebühr beträgt 16 € (Kinder 7 €) und enthält alle Kosten für die Ausfahrt, Wettbewerbe, Erfrischung unterwegs und Grillen am Abend.

Wer mitmachen möchte, meldet sich bis zum 5. Juli unter buzzyape@gmx.de oder unter 0173 529 6538.
 
 
 
07.07.2017 Vermischtes
 


Sommermusik Xanten 2017 - Open Air mit Flair - Vorverkauf hat begonnen

Rocklegenden und Youtube-Stars - die Sommermusik kommt mit großen Acts nach Xanten - Der Vorverkauf für die Konzerte hat begonnen.
Ort: Xanten
Link: Alle Infos zum Festival hier
 
Beschreibung: Das Festivalgelände im Xantener Park am Ostwall dürfte im Sommer zum Mekka von tausenden Musikfans werden. Pünktlich vor dem Weihnachtsfest geben die Organisatoren die ersten Highlights bekannt, die zwischen dem 7. und 16. Juli auf der riesigen 14 x 12 m großen Open Air Bühne auftreten werden.

Den Anfang macht am Freitag, 7. Juli der Soulsänger und Songwriter Max Mutzke & Band. Sein aktueller Hit "Welt hinter Glas" läuft bei allen Radiosendern im Dauereinsatz. Die Fans lieben seine Konzerte, die Max Mutzke immer mit großartigen Musikern besetzt. Gerade ist sein 12. Album erschienen. "Experience" macht Lust auf einen souligen Open Air Abend mit einem der faszinierendsten Künstler der deutschen Popszene.

Comedian Michael Mittermeier mag es WILD. Und so lautet auch der Name seines neuen Bühnenprogramms, mit dem der RockÂ’nÂ’Roller der deutschen Stand Up Comedy am 11. Juli nach Xanten kommt. Er stand u.a. als Mit-Headliner bei den großen Open Airs "Rock am Ring / Rock im Park" und als Support Act von U2 auf der Bühne. Auftritte in ganz Europa und in den USA stehen auf seinem Tourkalender.

Am zweiten Wochenende kommt die britische Rocklegende Barclay James Harvest und tags drauf Deutschlands erfolgreichstes Zwillingspaar Die Lochis in die Domstadt.

"Das Festival bringt in diesem Sommer echte Highlights - und zwar für alle Generationen." freut sich Xantens Bürgermeister Thomas Görtz, der auch 2017 wieder die Schirmherrschaft der Sommermusik übernimmt.
"Wir sind mächtig stolz, dass wir die Termine mit den Stars so hinbekommen haben" freut sich Günter vom Dorp, künstlerischer Leiter der Sommermusik. "In den nächsten Tagen werden wir weitere Konzerte im Rahmen der Sommermusik bekannt geben."

Als gemeinsame Premiumsponsoren konnten die Festivalorganisatoren die Volksbank Niederrhein und den Energieversorger ENNI gewinnen.
auf www.sommermusik-xanten.de
Tickets gibt es ab sofort in den lokalen Vorverkaufsstellen.
 
 
 
07.07.2017 - 15.07.2017, 20:30 Uhr Vermischtes
 


Stadtgarten

Sommerkino im Stadtgarten Straelen

Filmbeginn bei Einbruch der Dunkelheit (Einlass ab 20.30 Uhr) - Kommen Sie zum großen Kinopicknick und bringen Sie ihre Decken + Klappstühle mit.
Preis: 5,00 €
Ort: Straelen
 
Beschreibung: Fr., 07. 07. Willkommen bei den Hartmanns
Sa., 08. 07. Hidden Figures - Unerkannte Heldinnen
Fr., 14. 07. Eddie the Eagle
Sa., 15. 07. Plötzlich Papa

Parkmöglichkeit auf dem Netto-Kundenparkplatz nebenan.

Für Bewirtung ist gesorgt !
 
 
 
07.07.2017 - 08.07.2017, 16:00 Uhr Vermischtes
 


Seifenkistenrennen Hochelten

Der Berg ruft - Anmeldungen ab sofort möglich
Ort: Emmerich-Elten
Link: www.seifenkistenspektakel.de
 
Beschreibung: Zum sechsten Mal ruft der Berg und das Datum 7. & 8. Juli 2017 ist bei den Fahrern der tollen Kisten dick im Kalender eingetragen.

Das Spektakel startet am Freitag, dem 7. Juli, gegen 16 Uhr mit dem freien Training, bei dem zunächst die Renntauglichkeit geprüft wird. Gegen 18 Uhr beginnt dann das Moonlight Race um den begehrten Elten Pokal, gestiftet von der Wirtschaftsförderung Emmerich. Nach der Siegerehrung im Anschluss, wird zum gemütlichen Beisammensein, bei Live Musik und Bier vom Fass, eingeladen. Dann swingt der Berg.

Am Samstag, dem 8. Juli wird, im wahrsten Sinne des Wortes, durchgestartet, zum großen Preis von Elten! Zahlreiche, mutige Seifenkistenpiloten und Pilotinnen begeben sich, mit ihren selbstgebauten und fantasievoll gestalteten Rennmaschinen auf den höchsten Hügel diesseits des Urals, um allein von der Schwerkraft angetrieben, die über 300 Meter lange Rennstrecke zu bewältigen!
Die Organisatoren rund um das THW & Friends würden sich freuen in diesem Jahr an die 50 Seifenkisten am Start zu begrüßen.

Ab sofort können sich Fahrer mit ihren Kisten anmelden. Baupläne, Regularien, etc. sind zu finden unter www.seifenkistenspektakel.de
 
 
 
07.07.2017 - 14.07.2017 Vermischtes
 


Stadtbücherei

Abenteuer Vorlesen im Juli

Eintrittskarten für beide Veranstaltungen gibt es kostenlos nur vorab in der Stadtbücherei Goch.
Preis: kostenlos
Ort: Goch
 
Beschreibung: Am Freitag, den 07. Juli 2017 lesen die Vorlesepaten Ursula van de Linde und Marta Ollich jeweils um 15.00 Uhr und um 15.45 Uhr aus dem Bilderbuch "Knuddelfant und Lenny bei den Löwen" für Kinder von 3-5 Jahren vor.

Inhalt der Geschichte: Sie sind beste Freunde und passen immer aufeinander auf. Mit seinem liebsten Kuscheltier traut sich Lenny fast alles. Heute geht es in den Zoo. Knuddelfant und Lenny haben keine Angst vor großen Tieren. Bei den Elefanten macht Knuddelfant ganz große Ohren und am liebsten würde er mit den Affen hoch hinaus klettern. Lenny kann Knuddelfant gerade noch davon abhalten, zu den Pinguinen ins Becken zu springen. Plötzlich brüllt etwas ganz laut. Ist Knuddelfant etwa allein im Raubtierhaus? Mit Wackelpudding in den Beinen läuft Lenny hinterher. Aber mit Knuddelfant im Arm sehen die Löwen gar nicht mehr so gefährlich aus. Ein turbulentes Zooabenteuer mit dem unschlagbaren Team Knuddelfant und Lenny.

Am Freitag, 14. Juli 2017 liest die Vorlesepate Hans-Christian Hartig um 16.00 Uhr aus dem Bilderbuch "Egon Schwein spielt ganz allein" vor. Der Inhalt: Egon Schwein ist allein. Ganz allein. Denn Egons bester Freund spielt mit einem anderen. Den ganzen Tag geht das schon so! Also beschließt Egon, für immer wegzufahren, und paddelt mit seinem Boot aufs Meer hinaus. Plötzlich taucht eine Pfote aus dem Wasser, und da, ein Paar Watschelfüße! Es dauert nicht lange, da ist sein Boot voll und Egon gar nicht mehr allein ...
 
 
 
07.08.2017 - 24.08.2017 Vermischtes
 


Jugendzeltplatz Eyller See

Stadtranderholung des Kreises auf dem Jugendzeltplatz Eyller See

Bis 3. Juli gibt es noch Restkarten!
Preis: Ersten beiden Wochen kostet jeweils 25,00 €, für die dritte Woche 20,00 €.
Ort: Kreis Kleve
 
Beschreibung: In großen Schritten nähern sich die Sommerferien. Wer jetzt noch keine Idee hat, wie die Ferien mit viel Spaß und Abenteuer verbracht werden können, hat die Chance, eine der Restkarten für die diesjährige Stadtranderholung der Abteilung Jugend und Familie des Kreises Kleve auf dem Jugendzeltplatz Eyller See zu kaufen. Vielen ist die Stadtranderholung unter dem Namen "huck-ale-le" bestens bekannt. In diesem Jahr bietet das Team der Stadtranderholung auf dem Jugendzeltplatz in Kerken-Eyll wieder ein abwechslungsreiches und buntes Ferienprogramm mit vielen tollen Highlights.

Vom 07. August bis 24. August 2017 öffnet der Jugendzeltplatz seine Tore.

Jeder kann sich auf dem riesigen Gelände austoben, Hütten bauen, einige Abenteuer erleben und damit die Ferien in vollen Zügen genießen.

Teilnehmen können alle Schulkinder bis höchstens 13 Jahre, die aus Issum, Kerken, Rheurdt, Straelen, Wachtendonk und Weeze kommen. Für jedes teilnehmende Kind muss eine Karte gekauft werden. Außer für Kinder von Empfängern und Empfängerinnen von Arbeitslosengeld II oder vergleichbaren Sozialleistungen sowie Kinder aus Familien, in denen sich schon mindestens zwei Geschwister angemeldet haben.

Karten gibt es hier:
Issum, Herrlichkeit 7-9, Zimmer 13, Frau Bernau
Kerken, Dionysiusplatz 4, Zimmer 14, Frau Büskens
Rheurdt, Rathausstraße 35, Zimmer 12, Frau Klink/Frau Kleimenhagen
Straelen, Rathausstraße 1, Bürgerbüro
Wachtendonk, Weinstraße 1, Bürgerbüro
Weeze, Cyriakusplatz 13/14, Zimmer 4a/4b
 
 
 
07.08.2017 - 25.08.2017 Vermischtes
 


JugendZentrum Astra

Astra-Sommerferienspaß: Anmeldungen ab sofort

Unter dem diesjährigen Motto "Im Zeichen des P" geht es in den letzten drei Wochen der Sommerferien im Gocher JugendZentrum Astra um die Welt der Magie und Fabelwesen.
Preis: Woche 30,00 €, zwei Wochen 50,00 € und 3 Wochen 70,00 € - bei Anmeldung
Ort: Goch
Telefon: Telefonische Anmeldungen und Reservierungen sind l
Link: Der Anmeldebogen finden Sie hier
 
Beschreibung: Gocher Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren können jeweils von montags bis freitags in der Zeit von 9 bis 16 Uhr im und am Astra in eine fantastische Welt voller Spiel und Spaß eintauchen. Viele Spiele, kreative Angebote und sportliche Aktivitäten stehen auf dem Programm. Einmal pro Woche wird es zudem einen Ausflug zum Irrland in Kevelaer geben. Beim Sommerferienspaß besteht die Möglichkeit, die Kinder bereits ab 8.00 Uhr in die Betreuung des Astra zu geben. Das Programm wird aber wie gewohnt um 9.00 Uhr beginnen.

Die Anmeldungen zum Sommerferienspaß sind ab sofort bei Björn Peters im JugendZentrum Astra, Pfalzdorfer Straße 79b, während der Öffnungszeiten (Di bis Do 14 - 21 Uhr, Fr 14 - 20 Uhr, Sa alle 14 Tage 14 - 20 Uhr), möglich. Eltern können ihre Kinder für eine, zwei oder drei Wochen beim Sommerferienspaß anmelden. Pro Woche können maximal 90 Kinder am Kinderferienspaß teilnehmen.

Im Beitrag enthalten sind die Teilnahme an allen Aktivitäten sowie Mittagessen, Getränke und die Ausflüge. Jedes Geschwisterkind zahlt einen ermäßigten Beitrag: für eine Woche 25,00 Euro, für zwei Wochen 40,00 Euro und für drei Wochen 60,00 Euro.

Empfänger von Arbeitslosengeld II können ihre Kinder unter Vorlage eines aktuellen Bescheids kostenlos für den Ferienspaß anmelden. Zu jedem angemeldeten Kind kann maximal ein weiteres Kind (Freund oder Freundin) mit Vollmacht der Eltern / Erziehungsberechtigten oder ausgefülltem Anmeldebogen mit angemeldet werden.

Der Anmeldebogen sollte ausgefüllt und unterschrieben zur Anmeldung mitgebracht werden.
 
 
 
08.07.2017, 20:30 Uhr Konzerte
 


Puppa im Tanzpalast

Zusatzkonzert der Creedence-Rocker bei Puppa

Diesmal Lehrerband "Best Before" als Opener
Preis: VVK 7,00 €/AK 8,00 €
Ort: Kleve
 
Beschreibung: Am Samstag, dem 08. Juli gastiert CROSS TIE WALKER wieder bei Puppa im Tanzpalast Kleve am Bresserberg. Drei Monate vorher hatte die CCR-Tribute Band bereits dort vor ausverkauftem Haus ihre Visitenkarte abgegeben. Für die, die seinerzeit nicht dabei sein konnten, gibt CROSS TIE WALKER nun ein weiteres Konzert. Aber auch für die vielen begeisterten Musikliebhaber, die im April da waren, lohnt sich der erneute Konzertbesuch aus mehreren Gründen.

Gerd Übach, Bassist und Bandleader der vierköpfigen Band verspricht: "Speziell für die Konzertbesucher, die im April dabei waren, haben wir eine Reihe von Songs ins Programm genommen, die wir damals nicht gespielt haben, unter anderem die legendäre 11 - Minuten-Version von "I Heard It Through The Grapevine." Noch einmal wird CROSS TIE WALKER die Musik der 70er-Jahre-
Erfolgsband CCR (Creedence Clearwater Revival) zelebrieren. Nach dem Motto "CTW plays CCR" werden die die zahlreichen Nr. 1 - Hits von CCR wie Proud Mary, Have You Ever Seen The Rain oder Bad Moon Rising präsentiert.
Auch weniger bekannte Titel und Raritäten von CCR werden auf die Bühne gebracht. Die Faszination der CCR-Musik liegt in ihrer Mischung aus Rock, Blues, Soul, Folk und Countrymusik. Somit ist für (fast) jeden etwas dabei!
Prägend für CROSS TIE WALKER sind der unter die Haut gehende Gesang von Fronmann Peter Joe Krakor und das virtuose Gitarrenspiel der Leadgitarristin Victoria "Vicky" Übach. Sie ist die Tochter des Bassisten und Bandleaders Gerd Übach, der zusammen mit Schlagzeuger Olaf Roth für den mitreißenden Rhythmus der Band sorgt.

Im Unterschied zum April-Konzert, bei dem SCHOOLÂ’S OUT als Special Guests dabei war, heizt diesmal BEST BEFORE dem Publikum ein, die Lehrerband aus Kleve und Emmerich mit Kultstatus. Die Sebus- und Stein- Pädagogen werden den Abend mit rockigen und bluesigen Oldies eröffnen.

Bei BEST BEFORE zupft Klaus Heckner die Bassgitarre. Uli Kerner ist der Leadgitarrist, Wolfgang Roesch spielt die Rhythmusgitarre und Werner Ueding bearbeitet am Schlagzeug die Felle. Die vier Musiker betätigen sich allesamt auch gesanglich.

Das Konzert der beiden Bands beginnt um 20:30, Einlass am Bresserberg ist eine Stunde vorher um 19:30.

Karten sind im Vorverkauf zum Preis von 7,00 € im Tanzpalast Bresserberg
oder über die Facebookseite von CROSS TIE WALKER erhältlich.
An der Abendkasse kosten die Tickets 8 €.
 
 
 
08.07.2017, 15:00 Uhr Vermischtes
 


Seniorenzentrum Herz-Jesu-Kloster

Lieder, Gedichte und Fotos zu "Blumen in aller Welt"

Kultur-Aktionstag am 8. Juli verbindet Menschen aller Generationen
Strasse: Hagsche Port 23-31
Ort: Kleve
 
Beschreibung: "Bruder Jakob, Bruder Jakob! Schläfst du noch? Schläfst du noch?" Chorleiter Clemens Drissen begleitet 30 aufmerksame Senioren durch den bekannten Kanon. Mit Gitarre und Hut bringt er die Mitglieder des Singkreises der Volkshochschule Kleve und die Bewohner des Seniorenzentrums Herz-Jesu-Kloster kräftig in Schwung. Sie haben sich im Kreis zusammengesetzt, um für einen gemeinsamen Auftritt zu proben.

Eine von ihnen ist Elisabeth Frauenlob - früher Mitglied des Singkreises, heute Bewohnerin des Seniorenzentrums. "Ich singe so gerne", freut sich die 93-jährige in vorderster Reihe. Nicht nur ihr Lieblingslied "Möge die Straße", das der vielstimmige Chor heute zum Abschluss der Probe intoniert. Auch der internationale Kanon hat ihr gut gefallen.

"Blumen in aller Welt" ist der Titel eines generationenübergreifenden Kultur-Aktionstages, den das Seniorenzentrum Herz-Jesu-Kloster gemeinsam mit der VHS Kleve und dem katholischen Kindergartens St. Elisabeth am 8. Juli ab 15 Uhr veranstaltet. "Wir möchten unsere gute Nachbarschaft weiter intensivieren", so Thorsten Hausmann, Leiter der Volkshochschule Kleve. "Gemeinsame Kulturaktionen sind dafür ideal."

Im Seniorenzentrum Herz-Jesu-Kloster wartet ein spannendes Programm: Der Singkreis der VHS singt mit den Bewohnern, der Kindergarten St. Elisabeth führt einen Regenbogentanz auf, Gedichte aus vielen Ländern erklingen im Originalton und die Blumenausstellung des VHS-Fotokurses wird in den Räumen des Herz-Jesu-Klosters eröffnet.

Kulturgeragogin Nicole Brögmann betreut den Aktionstag für das Herz-Jesu-Kloster. Ihr ist es wichtig, dass die Senioren sich weiter mit der Welt austauschen. "Ich möchte ihnen die Chance geben, Neues zu lernen. Oder mit Vertrautem neue Impulse setzen." Der gemeinsame Aktionstag ist dafür eine perfekte Gelegenheit, so Susanne Lamers, Leiterin des Herz-Jesu-Klosters: "Wir würden uns über möglichst viele Besucher freuen und hoffen, dass es nicht bei diesem ersten Aktionstag bleibt."
 
 
 
08.07.2017 - 11.07.2017, 10:00 Uhr Vermischtes
 


Sommer-Camp Appeldorn 08.08 - 11.08.2017

Zum zweiten Mal gastiert die Fussballschule Grenzland beim DJK Grün-Weiß Appeldorn. An vier Tagen werden wir täglich von 10.00 - 15.30 Uhr trainieren.
Preis: 99,00 €
Ort: Appeldorn
Link: Anmeldungen sind ab sofort hier möglich
 
Beschreibung: Unser Trainer-Team besteht aus Coaches aus den Nachwuchsleistungszentren deutscher Bundesligisten, niederländischer Proficlubs, sowie aus DFB-Stützpunkten und ehemaligen Profi-Fussballern, das die 6 bis 13-jährigen Kids in 12 bis 15er Gruppen täglich über 4 Stunden trainieren wird. Die Kinder erhalten täglich ein warmes Sportler-Mittagessen, isotonische Getränke plus eigene Camp Trinkflasche unseres Partners Clip 'n Climb Niederrhein. Als Highlight erhalten alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen ein Camp-Trikot. Darüber hinaus wird während des Camps eine Schussgeschwindigkeitsmessung mit allen Kids durchgeführt und die Sieger werden mit tollen Medaillen geehrt. In den Pausen können die Kids Ihre Fähigkeiten an unserer Torwand testen oder sich im Fussballquiz beweisen. Am letzten Camptag gibt es rund um die Mittagszeit gratis Burger aus unserem kultigen Hamburger-Mobil für alle Teilnehmer, Eltern, Geschwister und Begleitpersonen, sowie ein großes Abschlussturnier. Zum Ende hin erhalten alle Kinder eine von allen Trainern unterschriebene Teilnahmeurkunde, sowie Rabattgutschein für den niederländischen Freizeitpark Toverland.
 
 
 
08.07.2017 - 09.07.2017, 10:00 Uhr Vermischtes
 


LVR-Archäologischer Park

Römisches Handwerkerfest - Vorverkauf hat begonnen

Um Wartezeiten an den Kassen zu vermeiden, empfiehlt der Veranstalter, den Vorverkauf zu nutzen.
Preis: 13 € (Zweitageskarte 19 €), Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren frei
Ort: Xanten
Telefon: 02801 9889213 Tickets
 
Beschreibung: Anfang Juli geht es im APX wieder hoch her. Den Ton geben in diesem Jahr aber nicht Legionäre und Gladiatoren, sondern mehr als hundert fleißige Handwerker an: Zwei volle Tage lang wird im Park gewebt und geschnitzt, frisiert, gemalt und gehämmert, was das Zeug hält.

Beim großen Handwerkerfest stellen Akteure aus mehreren Nationen ihre Künste unter Beweis. Sie präsentieren ihre traditionsreichen Gewerke wie vor 2000 Jahren - ohne Strom und moderne Technik, dafür mit viel Geschick und Erfahrung. Und natürlich auch mit Muskelkraft. Das ist lebendige Geschichte, die man sehen, aber auch fühlen, riechen und schmecken kann. Besonders schön: Alle Handwerker und Gruppen laden große und auch die kleinen Römerfreunde dazu ein, selbst zum Werkzeug zu greifen und mitzumachen. Da weiß man, was man getan hat, und kann sich über einzigartige Souvenirs freuen.

Mit ihrer liebevoll rekonstruierten Ausrüstung stehlen die römischen Handwerker manchem zeitgenössischen Kollegen die Schau. Viele Werkzeuge haben die Jahre überdauert und sind noch heute im Einsatz, aber man entdeckt auf den Werkbänken der Akteure auch unbekannte Geräte - und hört dazu manche Geschichte.

Eisenschmied, Feinschmied und Bronzegießer gewähren hautnahe Einblicke in ihre anstrengende und knifflige Arbeit. Weberinnen, Schneiderinnen und Schuhmacher zeigen, wie aufwändig die Kleidung für jedes Wetter gefertigt wurde. Wer mag, kann die Kleidung selbst einmal ausprobieren. Aber auch Fischer und Töpfer, Maler, Ärzte und Schreiber zählten die Römer zu den Handwerkern. Die Vielfalt ist riesig: vom Korbeflechter zum Klingenschmied, vom Schiffsbauer zum Edelsteinschleifer, vom Drechsler zum Trompetenlehrer.

Den exotischen Geschmack antiker Speisen gibt es beim Fischer und Fleischer, Bäcker, Koch und Winzer zu entdecken. Wie man das Leben weiter versüßen konnte, zeigen Schmuckarbeiten, Knochenschnitzereien, Malerei und Musik. Wellness und Kosmetik sollen heute wie damals für Wohlbefinden und angenehme Mußestunden sorgen.

8.+9. Juli, 10-18 Uhr
Eintritt Erwachsene 13 €, Zweitageskarte 19 €
Eintritt Kinder unter 18 Jahren frei!
 
 
 
08.07.2017 Vermischtes
 


Besuch Cranachausstellung in Düsseldorf

Zur besseren Planung bitten wir um Anmeldung bis zum 15. Juni bei Pfarrer Achim Rohländer, Tel. 02821/9 89 68 oder joachimthomas.rohlaender@ekir.de
Preis: ca. 30,00 € (Fahrt, Eintritt und einstündige Führung)
Ort: Kleve -> Düsseldorf
Telefon: 02821/9 89 68 Anmeldung
 
Beschreibung: Im Rahmen des Reformationsjubiläums 2017 findet am Samstag, dem 8. Juli eine ökumenische Fahrt zur Lucas-Cranach-Ausstellung im Museum Kunstpalast in Düsseldorf statt.

Die Ausstellung nimmt den berühmten Wittenberger Maler, Zeitgenosse und enger Freund Luthers, in seiner Ganzheit und Modernität in den Blick.
 
 
 
08.07.2017, 16:00 Uhr Vermischtes
 


Duisburg Ruhrort

Ruhrorter Tangosommer

Ort: Mühlenweide Ruhrort
Link: Hier gibt es weitere Infos.
 
Beschreibung: Diese Veranstaltung wurde im Buch "Tod auf der Kohleninsel" erfunden und findet nun tatsächlich in echt statt. Von 16 bis 22 Uhr darf getanzt werden.
 
 
 
09.07.2017, 11:00 Uhr Vermischtes
 


Museum Kurhaus Kleve (Treffpunkt)

Themenführung "Heimische Wildkräuter"

Leckere Kräuter im Forstgarten entdecken
Preis: 5 Euro pro Person
Strasse: Tiergartenstraße 41
Ort: Kleve
Telefon: 02821/895090 (Voranmeldung)
 
Beschreibung: Es gibt sie wirklich noch, die essbaren Wildkräuter, die unseren Speiseplan wertvoll ergänzen können! Wer mehr über die heimischen Kräuter erfahren möchte, der sollte sich zur Wildkräuterführung der Wirtschaft & Tourismus Stadt Kleve am Sonntag, den 9. Juli anmelden.

Die Tour beginnt um 11 Uhr am Museum Kurhaus Kleve (Tiergartenstraße 41) und kostet pro Person 5 €. Stadtführerin und Kräuterpädagogin Gabi Habersetzer wird bei dem circa 90-minütigen Spaziergang bestimmte Pflanzen am Wegesrand unter verschiedenen Gesichtspunkten vorstellen - Inhaltsstoffe, Essbarkeit, Heilwirkung, Geschichte(n) und kosmetische Anwendungen. Dabei darf natürlich auch probiert werden!

Um Voranmeldung bei Wirtschaft, Tourismus & Marketing Stadt Kleve wird gebeten (Tel.: 02821/895090).
 
 
 
09.07.2017, 14:00 Uhr Vermischtes
 


Tag der offenen Tür im Jugendzentrum "Lupe"

Ort: Bedburg-Hau
Link: www.jugendzentrum-lupe.de
 
Beschreibung: Die offene Jugendfreizeiteinrichtung "Lupe" in Bedburg-Hau veranstaltet am Sonntag, den 9. Juli einen Tag der offenen Tür. Von 14 -17 Uhr haben alle Interessierten die Möglichkeit, das vielfältige Angebot für Kinder und Jugendliche kennen zu lernen.

Das Spielmobil wird bei den Jüngeren für Spaß und Action sorgen, während Ältere neben Infos zu Aktionen, Öffnungszeiten und Team auch Gelegenheit haben, eine Runde Billard/Kicker zu spielen.

Für das leibliche Wohl wird mit einer Cafeteria ebenfalls gesorgt.
Weitere Infos zur Lupe unter www.jugendzentrum-lupe.de
 
 
 
10.05.2017 - 26.09.2017 Vermischtes
 


Reeser Erlebnis Sommer 2017

In der Zeit von Mai bis Ende September 2017 wird wieder ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt in der ältesten Stadt am Unteren Niederrhein angeboten.
Ort: REES
Telefon: 02851 / 51184 Telefonische Informationen
Link: Das gesamte Programm finden Sie hier
 
Beschreibung: Sowohl für die örtliche Bevölkerung als auch für Gäste der Rheinstadt ist etwas dabei. Alle Besucher dürfen sich auf städtische Angeboten sowie Veranstaltungen von ereinen und Organisationen freuen.

Mit den "Tagen der Musik" vom 23. bis 25. Juni, dem Klassik-Café auf Haus Aspel am Sonntag, 9. Juli, oder dem Haldern-Pop-Festival vom 10. bis 12. August stehen besondere musikalische Highlights auf dem Programm. Darüber hinaus werden von der Kulturamt der Stadt Rees zahlreiche geführte Radtouren sowie Stadt- und Themenführungen angeboten. Auch öffentliche Segway-
Touren sind dabei. Die 10. Kunstmesse wird im Bürgerhaus am Wochenende des 19. und 20. August stattfinden, während der Büchermarkt auf der Rheinpromenade am Sonntag, 20. August, durchgeführt wird.

Der Reeser Erlebnis-Sommer endet mit der Reeser Kirmes vom 23. bis 26.
September.
 
 
 
10.06.2017 - 16.07.2017, 10:30 Uhr Kultur
 


Evangelischen Kirche

Ausstellung: Vertrauen in Kunst ausgedrückt

Ausstellung in der Ev. Kirche Goch in Zusammenarbeit mit dem LVR-HPZ Goch
Ort: Goch
 
Beschreibung: Wer hat Lust auf eine kleine Wette? Wahrscheinlich keiner, denn niemand wird dagegen halten: Dass es in der Ausstellung, die ab dem 10. Juni in der Evangelischen Kirche in Goch zu sehen ist, einen Publikumsmagneten geben wird. Unübersehbar, groß und leuchtend, ein knallrotes Herz auf violettem Untergrund. Das Herz trägt ein großes Schloss, der Schlüssel wird gleich mitgeliefert. Das Werk heißt "Der Schlüssel zum Herzen", und damit ist schon viel gesagt über die Projektwoche, in der dieses und die anderen Kunstwerke entstanden sind, die in der Kirche gezeigt werden. Die Woche im LVR-Heilpädagogischen Zentrum (LVR-HPZ) des LVR-HPH-Netzes Niederrhein in Goch stand unter der Überschrift "Vertrauen - Eindrücke und Aussichten". Rund 20 Frauen und Männer hatten sich dazu Gedanken gemacht und diese kreativ umgesetzt. Wie auf dem Herz-Bild - weil Vertrauen der Schlüssel zum Herzen ist.

Projektwochen gibt es regelmäßig im LVR-HPZ Goch, sagt Leiterin Conny Linsen. Die, bei der die Kunstwerke entstanden sind, lief in Kooperation mit der Evangelischen Kirchengemeinde. Karin Bömler, eine Kollegin, habe den Kontakt hergestellt, schnell habe sich das Thema Vertrauen herauskristallisiert. Da an den Projektwochen nicht nur die Frauen und Männer teilnehmen, die regelmäßig während des ganzen Tages im LVR-HPZ sind, sondern auch Menschen, die nur ab und zu vorbei schauen, sei die Umsetzung nicht nur für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, sondern auch für ihr Team sehr spannend gewesen. "Unsere ständigen Besucherinnen und Besucher kennen wir gut, aber wie würden die anderen an das Thema herangehen?"

Tanja van Gellekom ist eine der Teilnehmerinnen, die nur ab und zu im LVR-HPZ vorbei schauen. Die 30-Jährige arbeitet regelmäßig in der Küche von Haus Freudenberg, der Werkstatt für Menschen mit Behinderung, und ist in ihrer Freizeit ansonsten nicht besonders kreativ, wie sie zugibt. "Aber das hier hat Spaß gemacht." Um aus Vertrauen ein Kunstwerk zu machen, musste zunächst herausgefunden werden, was Vertrauen eigentlich ist.

Tanja van Gellekom weiß das sehr genau. "Ich habe nicht von Anfang an Vertrauen zu anderen Menschen. Vertrauen muss man aufbauen, den anderen erst einmal kennenlernen." Es gebe verschiedene Arten von Vertrauen - zu Freunden und Familie, in einer Partnerschaft, zum Arbeitgeber, zum Vermieter, um nur einige Beispiele zu nennen. Ganz wichtig: "Vertrauen gehört auf beiden Seiten dazu, man muss sich gegenseitig vertrauen."

Entstanden sind in der Woche, in der neben den kreativen Angeboten auch Entspannungsübungen und eine Besichtigung der Evangelischen Kirche auf dem Programm standen, viele außergewöhnliche Kunstwerke. Bilder natürlich, mal in kräftigen, mal in düsteren Farben, in denen sich die Betrachtenden verlieren und ihre Gedanken schweifen lassen können, Collagen wie das Herz oder das Werk "Gemeinschaft", an dem Tanja van Gellekom mitgewirkt hat. Eine Gruppenarbeit, wie die anderen Ausstellungsstücke auch. In der Mitte ist eine Sonne zu sehen, dazu auf blauem und grünem Untergrund Gipsabdrücke. Von zwei Händen zum Beispiel, ineinander verschlungen. "Weil Vertrauen dazu gehört, einem anderen Menschen die Hand zu reichen."

Ein Hingucker, genau wie das Herz oder das Rad eines Fahrrades, das mit vielen kleinen Zetteln gespickt ist. "Input-Rad" ist der Titel, hier haben alle Teilnehmenden Begriffe notiert, die sie mit Vertrauen, aber auch Misstrauen verbinden. Wer gründlich liest, stellt fest, dass die positiven Gedanken überwiegen. Vertrauen ist eben etwas Schönes - und als Kunst noch schöner.
Ausstellung "Vertrauen - Eindrücke und Aussichten" mit Werken aus der LVR-HPZ-Projektwoche in der Ev. Kirche Goch. Eröffnung am Sonntag, 10. Juni, 10.30 Uhr mit einem Gottesdienst zum Thema "Vertrauen". Zu sehen ist die Schau bis zum 16. Juli.

Die Ausstellung ist vor und nach dem Sonntagsgottesdienst geöffnet. Auch auf Anfrage beim evangelischen Gemeindebüro Goch ist ein Rundgang durch die Ausstellung möglich.
 
 
 
10.08.2017 - 12.08.2017 Konzerte
 


Festival-Gelände

34. Haldern Pop Festival - Resttickets noch erhältlich

Für das vom 10. - 12. August 2017 stattfindende 34. Haldern Pop Festival wird es ab dem 07. Januar 2017 an insgesamt acht VVK-Stellen noch einmal ein kleines Restkontingent an Tickets geben.
Preis: 114,00 € zuzüglich VVK-Gebühr
Ort: Rees-Haldern
 
Beschreibung: Das Festivalticket kostet 114,00 € zuzüglich VVK-Gebühr. Pro Person werden maximal 2 Tickets erhältlich sein.

Line Up:
Let's Eat Grandma (GB), Tom Grennan (GB), Shame (GB), Idles (GB), Mario Batkovic (CH), The James Hunter Six (GB), The Inspector Cluzo (FR), BadBadNotGood (CAN), Die Höchste Eisenbahn (DE), Benjamin Clementine (GB), Kate Tempest (GB).

Tickets sind bei folgenden VVK-Stellen erhältlich:
Haldern Pop Shop
Lindenstraße 1b
46459 Rees-Haldern
Öffnungszeiten Sa., 7.1.17: 10.00 - 13.00 Uhr

Tabakwaren Kisters
Lindenstraße 1
46459 Rees-Haldern

Reisebüro Schwarzkopf
Markt 30
46459 Rees

Konzertkasse Lange
Kuhstraße 14
47051 Duisburg

Rockstore
Grendplatz 7
45276 Essen

Underdog
Ritterstraße 52
50668 Köln

Mr. Music
Maximilianstraße 24
53111 Bonn

Theaterkasse Schumacher
Kleine Johannisstraße 4
20457 Hamburg
 
 
 
11.06.2017 - 08.07.2017, 19:30 Uhr Kultur
 


mini-art Theater Bedburg-Hau

Unterwegs

Premiere am 11.6. um 16 Uhr ist AUSVERKAUFT ! Weitere Vorstellungen am 24.6. um 19:30 Uhr und am 08.7. um 18 Uhr.
Preis: Eintritt 8,-/ermäßigt 5,-
Ort: Bedburg-Hau
 
Beschreibung: Neun Monate waren wir mit 16 Teilnehmerinnen und Teilnehmern ‚unterwegs‘, um uns mit ihnen auf eine Reise durch dieses Thema zu begeben. Zum 4.Mal seit 2012 haben wir ein ‚Inklusionstheaterprojekt‘ angeboten, in dem sich interessierte Mitbürgerinnen und Mitbürger der Region, Bewohner*Innen sowie Mitarbeiter*Innen der LVR Klinik Bedburg-Hau - und zum 1.Mal auch geflüchtete Menschen regelmäßig trafen und arbeiteten, aber auch gemeinsam kochten und füreinander sorgten.

Wie immer in diesen Theater-Projekten standen Erfahrungen und Erlebnisse, Ideen und Phantasien der Teilnehmer*Innen im Mittelpunkt. Aus ihren Texten, vielen Übungen und Improvisationen ist ein berührendes Theaterstück höchster Aktualität entstanden. Es erzählt von den unterschiedlichen Motiven und Weisen ‚unterwegs‘ zu sein: Urlaub oder Flucht - Luxus oder Existenznot - auf einer inneren oder äußeren Reise - mit schwerem oder leichtem Gepäck oder gar keinem - auf der Suche nach dem Glück? Zu sich selbst? Sind wir nicht alle unterwegs? Immer? UNTERWEGS SEIN - das Leben?

Weitere Vorstellungen am 24.6. um 19.30 h und am 08.7. um 18.00 h
Alle Vorstellungen finden im Theater mini-art statt.
Eintritt 8,-/ermäßigt 5,-
 
 
 
11.08.2017, 21:30 Uhr Vermischtes
 


Hafen Xanten Südsee

2. Open-Air Kino Xantener Südsee

Auf einer ca. 4m x 7m großen Leinwand wird an beiden Abenden jeweils ein Film aus der
Zuschauerwahl gezeigt.
Preis: Eintritt frei!
Strasse: Salmstraße 30
Ort: Xanten
 
Beschreibung: Im vergangenen Jahr wurde erstmalig an der Xantener Südsee ein Open-Air-Kino veranstaltet. Aufgrund des guten Erfolgs plant das Veranstaltungs-Team des Freizeitzentrums Xanten auch in diesem Jahr wieder zwei Film-Abende unter freiem Himmel. Am Freitag, 11 und Samstag, 12. August 2017 wird das 2. Open-Air Kino im Hafen Xanten stattfinden.

Dazu wird die Xantener Südsee nach Einbruch der Dunkelheit am Freitag (11. August) und Samstag (12. August) in ein Open-Air Kino verwandelt. Alle Kinobegeisterten sind herzlich eingeladen, bei freiem Eintritt, einen Film ihrer Wahl unter freiem Himmel mit Blick auf die Xantener Südsee zu genießen.
Welcher Film das sein wird, kann im Vorfeld per Abstimmung gewählt werden. Mitmachen ist einfach: Über die Homepage des Freizeitzentrums Xanten, www.f-z-x.de und die Facebook-Seite (Freizeitzentrum Xanten) hat jeder die Möglichkeit im Zeitraum bis zum 31. Juli über die Filme die zur Auswahl stehen abzustimmen.

Zur Auswahl stehen:
- Ein ganzes halbes Jahr
- Birnenkuchen mit Lavendel
- Frühstück bei Monsieur Henri
- Man lernt nie aus
- Der geilste Tag
- Nur Fliegen ist schöner
 
 
 
12.06.2017 - 28.06.2017, 11:45 Uhr Vermischtes
 


Rathaus Geldern

Schüler zeigen "Toleranz"

Ort: Geldern
 
Beschreibung: Zur Eröffnung der Ausstellung "Toleranz" am Montag, 12. Juni, um 11.45 Uhr im Foyer des Gelderner Rathauses laden Edith Beck-Kowolik und die Schüler der Klassen 6 und 7 der Sekundarschule Niederrhein ein. Mit informeller Kunst im öffentlichen Raum wollen die Schüler darstellen, was Toleranz für sie bedeutet. Projektleiterin Edith Beck-Kowolik: "Die Schüler haben Bilder, Skulpturen und Masken hergestellt. Die Toleranz wird in Bildern als individuelle, abstrakte und spontane Äußerung dargestellt. Sie lässt dem Betrachter eigene Interpretationen zu und respektiert vielfältige Denkweisen." Die Masken, so Edith Beck-Kowolik weiter, spiegeln die Facetten der Menschen wieder und zeigen ein friedliches Miteinander. Schulleiterin Birgit Rentmeister: "Unsere Schüler zeigen zur Eröffnung der Ausstellung ein Gestikspiel mit Masken. Alle interessierten Kunstfreunde laden wir sehr herzlich dazu ein."

Zu sehen ist die Ausstellung noch bis zum 28. Juni zu den Öffnungszeiten des Gelderner Bürgerbüros, also montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr, freitags von 8 bis 12.30 Uhr und samstags von 10 bis 12 Uhr.
 
 
 
13.05.2017 - 19.08.2017, 10:00 Uhr Vermischtes
 


Evangelischen Kirche am Gocher Markt

Fahrradtour: Auf den Spuren der Pfälzer

Vier mal in diesem Jahr lädt Gästeführer Theo Ghijsen im Auftrag der KulTOURbühne zu einer ganz besonderen grenzüberschreitenden Tour ein.
Preis: 7,50 €
Ort: Goch
Telefon: 0 28 23 / 320-202 Voranmeldungen
 
Beschreibung: "Auf den Spuren der Pfälzer - Geschichte(n) vom Unterwegssein" ist der halbtägige Fahrradausflug überschrieben. Er beginnt am Gocher Markt und führt bis nach Gennep. Unterwegs berichtet Ghijsen an mehreren Zwischenstationen von den Pfälzern, die auf ihrem Weg nach Amerika auf der Asperheide strandeten und von Niederländern, die vor den Häschern des Herzogs Alba flohen. Sie alle waren Protestanten und versuchten, in ihrer Kirche ein Stück geistige Heimat zu finden. Es geht aus bei der Tour um das Unterwegssein der Menschen, um Aufbrüche und (unfreiwillige) Neuanfänge.

Die Teilnahme an der Tour kostet 7,50 Euro pro Person. Voraussetzung ist ein verkehrstaugliches Fahrrad, maximal 25 Teilnehmer können mitfahren.
Inklusive ist eine Brotzeit mit echtem Pfälzerbrot, zur Verfügung gestellt vom Frischen Bäcker Reffeling. Denn bevor die Pfälzer an den Niederrhein kamen, war der Weizen das Brotgetreide schlechthin. Sie brachten den Roggen in die Region und kultivierten ihn am Niederrhein. In Gennep werden ein historischer Rundgang durch den Ortskern sowie ein Besuch der Ausstellung "Gennep Reformationsstad" angeboten. Auch diese Leistungen sind inbegriffen.

Start ist an folgenden Samstagen: 13. Mai, 17. Juni, 29. Juli und 19. August um jeweils 10.00 Uhr an der evangelischen Kirche am Gocher Markt. Die Radtour ist rund 35 Kilometer lang, der Rückweg führt über das Kloster Graefenthal.
Voranmeldungen sind bei der KulTOURbühne bis zu einem Tag vor der Tour möglich: Telefon 0 28 23 / 320-202, Email: kultourbuehne@goch.de.
 
 
 
13.11.2016 - 20.08.2017, 10:00 Uhr Kultur
 


Museum Schloss Moyland

Zugewinn

Neuerwerbungen für das Museum Schloss Moyland
Ort: Bedburg-Hau-Moyland
Link: www.moyland.de
 
Beschreibung: Sammlungen leben durch ihre Erweiterungen. In den letzten Jahren hat das Museum Schloss Moyland sowohl für seine Kunstsammlung als auch für das Joseph Beuys Archiv hochkarätige Kunstwerke und Archivalien erwerben können und somit den Bestand kontinuierlich und zielgerichtet ergänzt.

Sammeln gehört neben Forschen und Bewahren sowie Ausstellen und Vermitteln zu den Kernaufgaben von Museen und Archiven. Jedoch führt erst
eine zielorientierte Ergänzung der eigenen Sammlung den Bestand in die
Zukunft. In Zeiten immer enger werdender finanzieller Mittel sind Neuerwerbungen in der Regel nur mit Unterstützung öffentlicher Fördereinrichtungen, privater Sponsoren oder durch Schenkungen möglich.

Dem Museum Schloss Moyland ist es in den letzten sechs Jahren - trotz stark reduziertem Ankaufsetat - gelungen, bedeutende Kunstwerke und Archivalien mit der Unterstützung zahlreicher Förderer zu erwerben. Allen Förderern, die im Folgenden bei den einzelnen Erwerbungen namentlich genannt werden, gilt der
große Dank der Stiftung Museum Schloss Moyland.

Die Ausstellung präsentiert Neuerwerbungen für die Sammlung (14 Kunstwerke) und für das Joseph Beuys Archivs der letzten Jahre und bietet einen Einblick in das Sammlungskonzept und die Erwerbungspolitik der Stiftung
Museum Schloss Moyland.
 
 
 
14.08.2017 - 25.08.2017, 09:00 Uhr Vermischtes
 


Jugendzentrum Focus

Ferienspaß 2017 am Jugendzentrum Focus - Anmeldung ab 26.06.2017

Der Ferienspaß der Gemeinde Uedem für Kinder im Alter von 6 bis 13 Jahren findet in diesem Jahr wieder in und am Jugendzentrum Focus an der Keppelner Straße statt.
Preis: 25,00 € / erste Geschwisterkind 18,00 €, weitere Geschwisterkinder 11,00 €
Strasse: Keppelner Straße
Ort: Uedem
Link: Weitere Infos finden Sie hier
 
Beschreibung: Das Motto lautet "Umwelt und Natur". Die Aktionen des Jugendzentrums Focus finden vom 14. bis 18. August und vom 21. bis 25. August 2017 (fünfte und sechste Ferienwoche) von 9.00 bis 16.00 Uhr statt.

Am Dienstag, 15.08.2017, findet eine Ganztagesfahrt zum Poenenhof in Kirsel statt. Zudem gibt es am Donnerstag, 17.08.2017, einen Halbtagesausflug zu den Sieben Quellen in Kleve, die Abfahrt mit dem Bus ist um 9.00 Uhr ab Busbahnhof Nordwall.

Während der Ferienspaßtage werden alle Kinder mit einem Mittagessen versorgt. Außerdem werden natürlich Getränke usw. zur Verfügung stehen.
Für den Ferienspaß am Jugendzentrum Focus einschließlich Verpflegung und Ausflüge ist Dank der Förderung durch den Kreis Kleve und die Gemeinde Uedem nur ein Kostenbeitrag in Höhe von 25,00 € pro Kind zu zahlen. Der Beitrag für das erste Geschwisterkind beläuft sich auf 18,00 €, weitere Geschwisterkinder zahlen nur 11,00 €. Empfänger von Leistungen nach dem SGB II, dem SGB XII, dem AsylbLG usw. haben die Möglichkeit, einen Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe zu stellen.

Für die Aktionstage am Jugendzentrum Focus ist eine Anmeldung erforderlich, wobei die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Programminformationen und Anmeldevordrucke werden an der Geschwister-Devries-Schule verteilt, sind im Rathaus (BürgerBüro) erhältlich und auf der Internetseite abrufbar. Die Anmeldungen sind möglich in der Zeit vom 26.06. bis 05.07.2017 im Rathaus (BürgerBüro), Mosterstraße 2, 47589 Uedem. Der Kostenbeitrag ist bei der Anmeldung in bar oder mit EC-Karte zu entrichten.
 
 
 
15.03.2017 - 11.10.2017 Vermischtes
 


Evangelische Integrative Kindertagesstätte

Elternkurs "Kinder erziehen (k)ein Kinderspiel!"

Der Elternkurs besteht aus vier Modulen mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Die Elternabende können sowohl einzeln, als auch als Kurs besucht werden.
Strasse: Niersstr. 1a
Ort: Goch
Telefon: Anmeldung in der Kindertagesstätte unter der
 
Beschreibung: In diesem Jahr bietet die Evangelische Integrative Kindertagesstätte (Niersstr. 1a, Goch) einen Elternkurs in Anlehnung an Step Elterntraining zur Kindererziehung an.

Wer kennt das nicht? Es gibt Tage, da stößt man im täglichen Familienleben einfach an seine Grenzen. An den verschiedenen Abenden werden diese Situationen aufgegriffen, vertieft und praktische Lösungsmöglichkeiten gesucht.
Ein wichtiger Bestandteil der Abende sollen die Erfahrungen und Bedürfnisse der Kursteilnehmer sein. Um konkrete lebenspraktische Hilfestellungen geben zu können, ist die Teilnehmerzahl auf 15 beschränkt.
Modul 1 Na klar ist mein Kind das tollste, aber....
Mittwoch, 15.03.2017 19.30 Uhr
Spaß bei der Erziehung, geht das überhaupt?
Warum macht mein Kind das?
Wie wirkt sich mein eigenes Verhalten auf das Kind aus?
Wie schaffe ich es ruhig zu bleiben?
Modul 2 "Das hab ich dir doch schon zehnmal gesagt!"
Mittwoch, 28.06.2017 19.30 Uhr
Warum sind Grenzen wichtig?
Wie geht das: konsequent bleiben?
Wie kann ich Machtkämpfe vermeiden?
Sind Konsequenz und Strafe das Gleiche?
Modul 3 "Hörst du mir überhaupt zu?"
Mittwoch, 20.09.2017 19.30 Uhr
Warum erzählt mein Kind mir so wenig?
Wie können wir gute Zuhörer sein?
Wie schaffe ich eine vertrauensvolle Basis für Gespräche?
Wie können wir ein besseres Verhältnis zu unserem Kind entwickeln?
Modul 4 "Jetzt hört endlich auf zu streiten!"
Mittwoch, 11.10.2017 19.30 Uhr
Wie geht man mit Geschwisterstreit um?
Wie bespricht man Probleme in der Familie?
Ein ruhiges, friedliches Familienleben, wie geht das?
 
 
 
15.07.2017, 18:00 Uhr Kultur
 


ARTraum - MoSiMo Galerie

Vernissage " Sommer in der Sonne im Sand am Meer und überall........."

Heiß, sinnlich, verführerisch, spielerisch, neckisch so kann er sein der
Ausstellung vom 15.07.- 11.08.2017
Strasse: Emmericher Str. 4
Ort: Rees
 
Beschreibung: ARTraum-MoSiMo Galerie
Emmericher Straße 4
46459 Rees
Samstag 15 Juli 2017 18:00 Samstag 15 Juli 2017 21:00
ARTraum-MoSiMo Galerie präsentiert die
Vernissage 15.07.2017 - 18 - 21 Uhr mit passender Sommer Live Musik.
Als Künstler präsentieren wir:
Corina Schröder
Kerstin Jepsen
Dorothea Stöckel
Andrea Brückner
Grit Boss
weitere folgen.
 
 
 
15.07.2017 - 21.07.2017 Vermischtes
 


Bistum Münster

Frauen pilgern in fünf Etappen von Emmerich bis Moers

Angebot der DJK-Diösezanverbände Münster, Essen und Köln
Link: www.djk-dv.muenster.de
 
Beschreibung: Regenjacke und Blasenpflaster? Dafür sollte im Rucksack auf jeden Fall Platz sein. Immerhin werden insgesamt rund 100 Kilometer zurückgelegt, und zwar zu Fuß.

Von Samstag, 15., bis Freitag, 21. Juli, lädt der DJK-Sportverband Diözesanverband Münster Frauen zu einer Pilgerwanderung ein. Geplant sind fünf Etappen auf dem Jakobsweg von Emmerich-Elten nach Moers. Jeden Tag stehen rund 20 Kilometer auf dem Programm, Etappenziele sind Kleve, Kalkar, Xanten und Rheinberg.

Das spirituelle Angebot ist eine Kooperation der DJK-Diözesanverbände Münster, Essen und Köln. Während der Pilgerwoche werden die Teilnehmerinnen gemeinsam wandern, geistliche Impulse hören, Gottesdienst feiern und Gemeinschaft auf besondere Art erleben.

Die Teilnahmekosten betragen 490 Euro für DJK-Mitglieder und kirchliche Mitarbeiterinnen aus den Bistümern Essen, Köln und Münster. Weitere Teilnehmerinnen zahlen 550 Euro. Im Preis enthalten sind sechs Übernachtungen im Doppelzimmer inklusive Frühstück, Mittagsimbiss, Abendessen, Gepäcktransport und die geistliche Begleitung.

Die Anmeldung ist möglich unter www.djk-dv.muenster.de im Bereich Veranstaltungen/ Spirituelle Bildung oder per Telefon unter 0251 6092290.
 
 
 
15.07.2017 - 16.07.2017 Vermischtes
 


Ortskern

Weezer Straßenparty

Für den Trödel- und Handwerkermarkt sind noch Standplätze für Trödler und Handwerker frei.
Ort: Weeze
Telefon: 02837/910116 Anmeldung für Trödler und H
 
Beschreibung: Am Samstag und Sonntag, dem 15. und 16. Juli 2017, findet wieder die Weezer Straßenparty, zu der der Heimat- und Verkehrsverein Weeze in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Weeze in den Weezer Ortskern einlädt, statt. Die Planungen laufen bereits auf Hochtouren - für musikalische Unterhaltung der Besucher wurden bereits die Live-Musik-Band "Hurricane" für den Samstag und die Juxkapelle "De Joekels" für den Sonntag engagiert.

Für den Trödel- und Handwerkermarkt sind dennoch Standplätze für Trödler und Handwerker frei. Gesucht werden Teilnehmer, die Trödel, Antiquitäten und Handarbeiten (keine Neuwaren oder Versorgungsstände) anzubieten haben.
Interessierte Trödler, Hobbybastler und Kunsthandwerker können sich bis zum 30. Juni 2017 bei der Gemeinde Weeze unter der Telefonnummer 02837/910116 (oder E-Mail: tourinfo@weeze.de) anmelden.
 
 
 
15.07.2017, 20:00 Uhr Konzerte
 


im Museum Schloss Moyland

Open Air: basta und dem GlasBlasSing Quintett

OPEN AIR: 4. A-cappella-Festival mit basta und dem GlasBlasSing Quintett
Preis: VVK: 29,70 € (inkl. VVK-Gebühr) an der AK: 37,70 Euro
Ort: Bedburg-Hau-Moyland
 
Beschreibung: Diese Stimmen brauchen keine Band und kein Orchester: basta und das
GlasBlasSing Quintett zeigen ihr Können am Samstag, 15. Juli 2017 um
20 Uhr im Kutschenrondell des Museums Schloss Moyland.

Fünf Männer, rund 150 Songs und 16 Jahre Bandgeschichte. Die Kölner Acappella-Stars basta singen sich mit unübertroffenem Sprachwitz unterhaltsam,
stimmgewaltig und mit viel Humor durch die wichtigsten Themen der
Menschheit - von philosophisch bis sarkastisch, von melancholisch bis ausgelassen heiter. Dabei kommt auch die Liebe nicht zu kurz.

Flaschenmusik XXL: Das GlasBlasSing Quintett macht "Musik-Recycling-
Comedy" oder "Liedgut auf Leergut". Mit ein paar alten Flaschen bauen sie
eine Cokecaster-Flaschengitarre, ein Flachmanninoff-Xylophon, eine Wasserspender-Bassdrum oder ein Set Pizzicato-Pfeifen. Upcycling in seiner
schönsten Form.

Einlass ist ab 18.30 Uhr, Decken dürfen mitgebracht werden.
Der Eintritt beträgt im Vorverkauf 29,70 € (inkl. VVK-Gebühr) und an der
Abendkasse 34,70 €.

Weitere Vorverkaufsstellen sind das Kulturbüro Niederrhein und die Buchhandlung Hintzen in Kleve sowie eventim.de.
 
 
 
15.07.2017 Kultur
 


Amphietheater

Pirates Action Theater "Die Quelle des ewigen Lebens"

Auch Statisten sind jederzeit gern gesehen und können sich bei Interesse direkt bei Regisseur Stefan Schmidt bewerben: stefan-schmidt01@web.de.
Ort: Xanten-Birten
 
Beschreibung: Einige bekannte Gesichter aus der letzten Produktion von 2016 finden sich wieder ein. So schlüpft Ralf Winterhoff neben seinem Engagement als Intendant erneut in die Rolle des furchtlosen Captain Flint. Gissy Gisbers übernimmt dieses Mal die Rolle des schurkischen Inquisitors Felipe de Austria, während Robert Henning den jungen, zu Beginn noch etwas naiven Daniel Brown verkörpern wird. Komische Momente sind da schon vorprogrammiert. Frisch angeheuert hat unter anderem Sascha Weins, der in die Rolle des Bones schlüpfen wird, nachdem Diana Matthes der Produktion aus privaten Gründen Lebewohl sagen musste. Die 19jährige Xantenerin Anna Lena Müller verkörpert die Rolle der Sarah Hawkins. Eine charmante junge Dame, die mit beiden Beinen im Leben steht und eine Taverne im Hafenviertel von St. Kitts betreibt. Von dieser Taverne aus macht sie sich auf den Weg in ein neues Abenteuer.
 
 
 
15.07.2017 - 29.07.2017 Vermischtes
 


Amphitheater

Theater mit den Pirates Action Theater

Am 29.07. sollen sich Vereine für Jugendarbeit , Einrichtungen für Behinderte, Flüchtlinge, wohltätige Institutionen o. Familien mit geringen Einkommen angesprochen fühlen
Ort: Xanten-Birten
Link: Weitere Infos finden Sie hier
 
Beschreibung: Die Vorbereitungen für die Premiere des neuen Piratenspektakels "Die Quelle des ewigen Lebens" am 15. Juli in Xanten-Birten laufen auf Hochtouren. Ebenso für die vorangehende Konzertnacht "A Pirates Night" bei der die schwedische Gruppe "Pat Razket" mit der Vorgruppe Barbers Clerk aus Xanten das Amphitheater in Xanten Birten rocken will.

Nun soll es neben fünf weiteren Aufführungen um Ruhm, Ehre, Verrat und Mut noch eine der besonderen Art am 29. Juli geben, die nicht in den Vorverkauf gehen wird. "Wir wollen Menschen einen Theaterbesuch ermöglichen, die sich sonst einen solchen nicht so ohne Weiteres leisten können", erklärt Stefan Schmidt, Regisseurs der neuen Produktion. "Wir suchen daher soziale Einrichtungen, an die wir die Tickets herausgeben können."

Jeder Pirat hat seine Geschichte
Vereine die sich für Jugendarbeit stark machen, Einrichtungen für Behinderte, Flüchtlinge, wohltätige Institutionen oder Familien mit einem geringen Einkommen sollen sich hier angesprochen fühlen. Sie sollen sich bei dem Pirates Action Theater unter stefan-schmidt01@web.de unter Angabe der Menge der Tickets vorstellen und erzählen, warum gerade sie für dieses Spektakel anheuern wollen. Jeder hat also eine Chance für einen Tag unter der Piratenflagge zu segeln. Sollten mehr als 1.500 Tickets zusammenkommen, entscheidet das Los. Einsendeschluss ist der 01. Juli 2017.

"Unser Credo ist eigentlich "Wir nehmen was wir kriegen können". In typischer Piraten-Manier eben. Aber dieses Mal wollen wir uns bedanken und etwas an Menschen zurückgeben, die es nicht so leicht haben im Leben", ergänzt Ralf Winterhoff, Intendant des Pirates Action Theater, seine neuste Idee. Das Pirates Action Theater wolle den Gedanken der sozialen Gemeinschaft, die oft auf Piratenschiffen herrschte, auch im Hier und Jetzt leben.

Einmal anheuern, zwei Mal Beute sichern
"Einen weiteren Schatz können Zuschauer, die Tickets für vorangegangene Aufführungen erwerben, zusätzlich heben", fügt Pressesprecherin Daniela Berg hinzu. Wer am ersten Wochenende die Aufführung genießt, erhält die Möglichkeit, das Stück am 21.07. noch einmal kostenlos zu sehen. Zahlende Besucher des 2. Wochenendes bekommen die Chance, bei der letzten Vorführung am 29.07. noch einmal kostenfrei dabei zu sein. Das Aktionsticket erhalten sie unter Vorlage der Original-Eintrittskarte am Tag des Erstbesuchs nach der Vorstellung, wenn das Originalticket gegen das Zweitticket getauscht
wird, direkt vor Ort an der Kasse. Dieser Aktionsgutschein ist personenbezogen und muss vom Besitzer des Tickets persönlich unterschrieben werden. Spenden am Ausgang unter dem Aspekt "Pay what you want" sind hier natürlich gern gesehen. Getränke und Lebensmittel dürfen nicht mitgebracht werden. Einsam stranden und somit verhungern und verdursten wird aber niemand, denn Taverne und Vorprogramm bieten kulinarisch wie künstlerisch wieder eine Menge Abwechslung.

Das "PIRATES ACTION THEATER" ist seit vielen Jahren im Bereich der historisch orientierten Darstellung der Piraterie des 17.-18. Jhd. aktiv. Das Action Theater konzentriert sich auf die Produktion von Action Shows mit dem Hauptaugenmerk auf das Goldene Zeitalter der Piraterie. Mit originalgetreuen Gewandungen, Uniformen und Ausrüstungen zeigen sie ihren Zuschauern, wie das Piratenleben tatsächlich damals ausgesehen haben könnte.
 
 
 
16.01.2017 - 27.12.2017 Vermischtes
 


Straelen Stadthalle

Kartenvorverkauf für das 33. Weihnachtsmärchen Straelen

Am 16. Januar 2017 startet der Vorverkauf für das 33. Weihnachtsmärchen Straelene. Aufgeführt wird "Die drei Federn".
 
Beschreibung: Ab Montag, 16.01.2017 startet der Kulturring Straelen den Vorverkauf für alle der insgesamt 12 Vorstellungen der neuen Inszenierung "Die drei Federn", die ab dem 10. Dezember 2017 Premiere in der bofrost*HALLE feiern wird. "Wegen der großen Nachfrage in den vergangenen Jahren, empfehlen wir allen Interessierten, sich frühzeitig Karten für eine der Vorstellungen zu sichern." erklärt Norbert Kamphuis, Leiter des Straelener Märchenteams. Kamphuis weiter: "Auch Schulen und Kindergärten sollten sich schon jetzt um Karten bemühen, denn erfahrungsgemäß sind die 8 Extra-Vorstellungen ebenfalls frühzeitig ausverkauft." Als Beleg für die große Nachfrage dienen die Besucherzahlen der vergangenen Jahre. Dazu Kamphuis: " Allein zu den beiden letzten Weihnachtsmärchen, durften wir immerhin mehr als 15.000 Besucher begrüßen." Die Karten können derzeit nur allerdings nur online unter: www.weihnachtsmaerchen-straelen.de, oder telefonisch in der Geschäftsstelle des Kulturrings unter 02834 - 702 311 reserviert werden.

Hier die Termine im Überblick:

Öffentliche Vorstellung für große und kleine Besucher:
Sonntag - 10.12.2017 - 14:00 & 16:30 Uhr
Montag - 11.12.2017 - 15:00 Uhr
Dienstag - 12.12.2017 - 15:00 Uhr

EXTRA-Vorstellungen für Schulen und Kindergärten:
Montag - 11.12.2017 - 09:00 & 11:00 Uhr
Dienstag - 12.12.2017 - 09:00 & 11:00 Uhr
Mittwoch - 13.12.2017 - 09:00 & 11:00 Uhr
Donnerstag - 14.12.2017 - 09:00 & 11:00 Uhr

Selbstverständlich können auch alle Schulen und Kindergärten für die Öffentlichen Vorstellungen Karten reservieren.

Die Preise für alle Vorstellungen sind wie in den vergangenen Jahren unverändert geblieben und kosten: 4,50€ (Kinder) und 6,50€ (Erwachsene) - Für Gruppen und Kulturringmitglieder gibt es selbstverständlich rabattierte Sonderpreise. Alle Infos unter: www.weihnachtsmaerchen-straelen.de
 
 
 
16.06.2017 - 24.02.2018 Vermischtes
 


Wandernreise nach Mallorca

Mit dem SportBildungswerk
Preis: 790 bis 820 Euro je nach Teilnehmerzahl
Ort: Kreis Kleve
Telefon: 02831/86510 (Anmeldung)
 
Beschreibung: Das SportBildungswerk Kleve bietet eine Wanderreisen nach Mallorca an.
Aufenthaltsort dieser Wanderreise, die vom 24.2. - 3.3.2018 durchgeführt wird, ist Cala Ratjada

Von diesem Städtchen aus hat man viele Möglichkeiten für mittelschwere Wanderungen. Der Untergrund ist in der Regel felsig. Trittsicherheit und und eine gute Kondition sind also erforderlich. Wunderbare Wanderungen, z. B. zur Cala Torta, ins Llevantegebirge usw., stehen auf dem Programm.

Die Unterkunft mit Halbpension erfolgt in einem Viersternehotel. Die Gesamtkosten für Flug ab Düsseldorf, Unterkunft mit Halbpension, fünf 4- bis 6-stündigeWandertouren, Betreuung und Versicherung betragen je nach Teilnehmerzahl zwischen 790 und 820 Euro.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, empfiehlt sich eine baldige
Anmeldung beim Leiter der SportBildungswerkes Jürgen Elser (02831/86510) oder juergen.elser@freenet.de.
 
 
 
16.07.2017, 12:30 Uhr Vermischtes
 


Kulturscheune

"Open Stage" in der Kulturscheune Sevelen

Um 12.30 eröffnet die Hausband "Spielraum" die Bühne zur Improvisation.
Alle Musiker sind anschließend herzlich zur Session eingeladen.
Ort: Sevelen
Link: Weitere Infos finden Sie hier
 
Beschreibung: Zur Koordination bitten wir herzlich um Voranmeldung der Instrumentalist/inn/en und Stimmen!
 
 
 
16.09.2017, 08:00 Uhr Vermischtes
 


mit Heimat- und Verkehrsverein Uedem

Busfahrt nach Deventer (NL) - Museen, Fälscher und Koek

Mitfahren können Mitglieder des Heimat- und Verkehrsvereins Uedem und Nichtmitglieder
Preis: 29 Euro pro Person
Ort: Uedem
Link: www.hvv-uedem.de
 
Beschreibung: HVV Uedem organisiert Busfahrt nach Deventer (NL) am 16. September

Das älteste niederländische Wohnhaus aus Stein steht in Deventer. Erasmus von Rotterdam ging in der Hansestadt an der Ijssel zur Schule, und der Kunstfälscher Han van Meegeren, berühmt-berüchtigt für seine Vermeer-Kopien, wurde hier geboren und begraben. Auch sonst hat Deventer viele Sehenswürdigkeiten zu bieten: das Speelgoedmuseum (Spielzeugmuseum), das Charles Dickens Kabinet im ehemaligen Frauengefängnis, die Markthalle in der Oude Mosterdfabriek (ehemalige Senfmühle), das Koekviertel mit den berühmten Deventer Kuchen, die zum Museum umgebaute Stadtwaage, die Trappistenabtei aus dem 15. Jahrhundert in Diepenveen und noch viele mehr.

Einige davon stehen auf dem Tagesprogramm für die diesjährige Busfahrt des Heimat- und Verkehrsverein Uedem, die am Samstag, 16. September 2017 stattfindet: Abfahrt 8:00 Uhr, Rückkehr ca. 18:30 Uhr.

Die Teilnahme kostet 29 Euro pro Person, mitfahren können HVV-Mitglieder und Nichtmitglieder. Wer dabei sein möchte, kann sich ab sofort bei Blumen van Beek, Mühlenstr. 14 in Uedem anmelden. Informationen auch unter: www.hvv-uedem.de
 
 
 
17.07.2017 - 29.08.2017, 10:00 Uhr Vermischtes
 


Spielpark Klein Zwitserland

Erlebnisreiche Sommerferien im Abenteuerspielpark Klein Zwitserland

Klein Zwitserland ist von Deutschland aus kommend über die Autobahnen A40 und die A61 und auf niederländischer Seite über die A67 und A73 zu erreichen.
Strasse: Trappistenweg 35
Ort: Venlo-Tegelen (NL)
Link: Termine der Greifvogel- und Zaubershows finden Sie hier
 
Beschreibung: Die schönste Zeit des Jahres steht vor der Tür: Endlich Sommerferien! Das sind 6 Wochen lang Spiel, Spaß, Klettern, Toben, Schwimmen und Basteln im Spielpark Klein Zwitserland. Wie es sich für einen Abenteuerspielpark gehört, bietet Klein Zwitserland seinen kleinen Besuchern Jahr für Jahr ein buntes Programm und jede Menge Freiraum zum Spielen. In den Sommerferien wird es ein zusätzliches Veranstaltungsprogramm mit Greifvogel-Shows sowie den Park-Zauberkünstlern Steef Janssen und El-Magico geben.

Im Abenteuerspielpark Klein Zwitserland in Venlo-Tegelen, direkt an der deutsch-niederländischen Grenze zu Nettetal, gibt es eine Vielzahl spannender Attraktionen wie etwa die längste Tunnelrutsche und höchste Schaukel Europas, einen Abenteuerwald, das Abenteuerland, den liebevoll gestalteten Kleinkinderbereich, das Kinderschwimmbad oder die Adventure Minigolfbahn. Hier erleben die Kinder jede Menge Spielspaß und Abenteuer in der Natur. Auch bei tropischen Temperaturen bietet der baumreiche Spielpark jede Menge Schatten und das Kinderspielbad willkommene Abkühlung.

Auf dem Trampolinpfad können Körperkraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Schnelligkeit trainiert werden. Im Abenteuerwald unternehmen die Kinder eine Abenteuer-Spurensuche durch den Park oder lassen sie ihrer Kreativität freien Lauf, denn hier darf mit liegen gebliebenen Ästen, Blättern und Baumstämmen gebaut und gebastelt werden. Spannende Hindernisse gilt es in diesem Naturspielwald natürlich auch zu überwinden! Ab dem 15. Juli gibt es ein zusätzliches Veranstaltungsprogramm, denn dann starten in NRW und in den Niederlanden die Sommerferien. Ein echtes Highlight ist die Greifvogelshow, bei der die Besucher die Tiere hautnah erleben können und in der Zirkuspiste begeistern die Zauberer `El Magico‘ oder Steef Janssen mit ihren Zaubertricks. Weitere Angebote sind unter anderem: Brötchen backen am Lagerfeuer, Fossilien suchen, Malkurs Oet de verf u.v.m.

Ob auf der Terrasse des Restaurants oder im Schatten des Waldes - hier findet jeder ein gemütliches Plätzchen. Das Restaurant und der Kiosk bieten eine Auswahl warmer und kalter Imbiss-Speisen, Kindergerichte, Eis, Süßigkeiten sowie warme und kalte Getränke zu familienfreundlichen Preisen. Wer möchte, kann auch gerne seinen eigenen Picknickkorb mitbringen und es sich auf einer der vielen Sitzgelegenheiten im Park bequem machen.

In unmittelbarer Nähe des Spielparks gibt es kostenlose Parkplätze für PKW und Busse. Mit dem Zug ist eine Anreise bis zum Bahnhof Kaldenkirchen möglich. Von hier sollten Sie einen Fußweg von ca. 20 Minuten einplanen.
 
 
 
17.07.2017 - 04.08.2017 Vermischtes
 


Jugendhaus Remix

Sommerferienspaß in Rees

Anmeldung: Vom 6. bis 8. Juni können Eltern ihre Kinder für den Ferienspaß ausschließlich persönlich in der Zeit von 18 bis 20 Uhr im Jugendhaus anmelden.
Ort: Rees
 
Beschreibung: Jugendhaus Remix bietet Kindern von 6 bis 13 Jahren ein tolles Programm
REES. Auch in diesem Jahr ermöglicht das Team des Jugendhauses Remix allen
Kindern ein buntes Programm in den ersten drei Wochen der Sommerferien. Die
Kinder können dabei sowohl am Ferienspaß als auch an der Stadtranderholung auf dem Fingerhutshof teilnehmen.

Vom 17. Juli bis 4. August bietet das Jugendhaus abwechselnd an den Tagen, an
denen für die Kinder aus Rees keine Stadtranderholung stattfindet, allen 6 bis 13
Jährigen ein tolles Ferienprogramm getreu dem Motto "Feuer, Erde, Wasser, Wind - Spiel und Spaß für jedes Kind". Das Programm startet am Montag, 17. Juli, mit einer Willkommensparty. Bei lustigen Spielen, einem Schminkstand und leckerer Bowle können sich die Kinder kennenlernen und auf dem Außengelände u.a. mit einem Großspielgerät austoben. Außerdem findet ein Luftballonwettbewerb statt, der am letzten Tag des Ferienspaßes prämiert wird. Am Mittwoch, 19. Juli, wird mit Erde experimentiert. Die Kinder können töpfern, sich in Sandmalerei ausprobieren und eigene Grasköpfe basteln. Mit einer spaßigen Abkühlung geht es am Freitag, 21. Juli, mit Wasserspielen und einer Wasserschlacht weiter. Im Anschluss gibt es die Möglichkeit ein Aquarium und Fisch-Mobile zu basteln. Am Dienstag, 15. Juli, wird es feurig. An der Feuerstelle des Jugendhauses wird eigenes Stockbrot gemacht sowie brodelnde Vulkane, Flammenkopfschmuck und Sonnenhüte gebastelt. Am Donnerstag, 27. Juli, findet eine spannende Bewegungsrallye mit dem Thema "Die vier Elemente" statt. Danach haben die Kinder die Möglichkeit zu Filzen und Steintiere sowie Luftspiralen zu basteln.

In der letzten Woche liegt am Montag, 31. Juli, der Spaß in der Luft. Es können Riesenseifenblasen selber gemacht und Windräder gebastelt werden. Zudem gibt es einen Airbrush-Tattoo Stand und einen Gast, der die Teilnehmer mit seiner Luftballonkunst unterhält. Am Mittwoch, den 2. August, steht ein Ausflug zum Irrland in Kevelaer auf dem Programm. Für diese Tour zahlen die Teilnehmer einen Kostenbeitrag von fünf Euro. Der Ferienspaß endet am Freitag, den 4. August. Vormittags werden die eigenen Tonfiguren aus der ersten Woche bemalt, Anhänger aus Speckstein gemacht und bei einem Holzspektakel- Wettbewerb ist dann Kreativität gefragt. Von 14 bis 16 Uhr sind abschließend alle Eltern zu einem Familienfest eingeladen, bei dem eine Eltern-Kind Olympiade sowie ein Cafeteria-Bereich angeboten wird. Abschließend findet die Siegerehrung des Luftballonwettbewerbs statt.
Neben den Angeboten gibt es für die Kinder täglich ausreichend Zeit und Platz sich auf dem großen Außengelände mit den zahlreichen Spielmöglichkeiten auszutoben. Die Aktionen finden täglich von 8.30 bis 14.30 Uhr statt. Der Ausflug zum Irrland ist in der Zeit von 9 bis 16 Uhr. Pro Tag betragen die Kosten 3 Euro. Darin sind ein warmes Mittagessen sowie Getränke enthalten. Für den Ausflug zum Irrland ist ein Kostenbeitrag in Höhe von 5 Euro zu leisten. Leistungen aus dem Bildungs- u. Teilhabepaket können gegebenenfalls für die Kosten des Ferienspaßes genutzt werden. An den Tagen zwischen dem Ferienspaß (18.7. bis 3.8.) hat das Jugendhaus zu den gleichen Zeiten mit seinem Offenen Treff geöffnet. Die Aktion "Ferienspaß" wird vom Kreis Kleve gefördert.

Infos unter Telefon 02851-961275 oder per E-Mail: info@remix-rees.de.
 
 
 
17.07.2017 - 29.07.2017, 11:00 Uhr Vermischtes
 


Theater im Fluss

Bau- Gestaltungs- und Theaterwochen bei Theater im Fluss

In den ersten beiden Ferienwochen bietet Theater im Fluss kostenlos für Kinder und Jugendliche folgende Workshops an.
Strasse: Ackerstr. 50-56
Ort: Kleve
Link: Anmelden können Sie sich hier
 
Beschreibung: In dem Projekt "Kulturgarage" vom 17. bis 21. Juli, einem Raum-, Design- und Bauprojekt für Jugendliche ab 14 ist alles möglich: Von der Wandgestaltung über die Erstellung von Lichtobjekten und den Interieur-Bau. Ganz nebenbei entsteht ein neuer Veranstaltungsraum, der sofort in den Sommerferien genutzt werden kann. Die Bauhütte ist täglich von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Ein gemeinsames Essen gehört mit dazu. Möglich ist auch die Anmeldung für einzelne Tage oder Tagesteile.

Die zweite Ferienwoche vom 24. bis 29. Juli gehört dann Kindern von 10 bis 14 Jahren im Rahmen des Kulturrucksack-Projektes. Jeden Tag von 11 bis 15 Uhr gibt es die Möglichkeit neben dem Theaterspiel aus Recyclingmaterial Objekte zu gestalten. Für Getränke und Material ist lediglich ein Unkostenbeitrag von 5 € zu entrichten.

Anmeldung für beide Kurse entweder schriftlich bei Theater im Fluss, Ackerstr. 50-56, 47533 Kleve, direkt per Mail: thea.fluss@t-online.de

Theater im Fluss
Ackerstr. 50-56
47533 Kleve
 
 
 
18.06.2017 - 27.08.2017, 11:30 Uhr Kultur
 


Koenraad Bosman Museum

Ausstellung: "Normal ist das nicht"

Ort: Rees
 
Beschreibung: Am Sonntag, 18. Juni, eröffnet der Kunsterzieher Johannes Beenen um
11.30 Uhr im städtischen Koenraad Bosman Museum Rees die Ausstellung "Normal ist das nicht" der Künstler Annette Reichardt und Stewens Ragone aus Köln.

Während der musikalische Rahmen von den Haldern Strings gestaltet wird, moderiert Johannes Beenen zur Einführung ein Künstlergespräch. Die Ausstellung ist bis Sonntag, 27. August 2017, zu sehen.

Kunstinteressierte können das Museum samstags von 14 bis 17 Uhr und sonntags von 11 bis 13 Uhr sowie von 14 bis 17 Uhr besuchen. Für Gruppen ist das Museum auch außerhalb der gewohnten Öffnungszeiten nach vorheriger Anmeldung unter Tel: 02851/51187 geöffnet.

Zu zweit ein Bild malen, auf diese Idee kommen wohl nur wenige Künstler - Annette Reichardt und Stewens Ragone aus Köln jedoch schon. Sie kennen sich aus der Schulzeit und haben gemeinsam an der Hochschule für bildende Künste in Braunschweig studiert. Nach erfolgreichen Solokarrieren arbeiten sie seit 2005 unter dem Projektnamen "fifty-fifty" gemeinsam an Zeichnungen, Radierungen und Malerei.

Auf ihren knallig-plakativen Gemälden sind alle möglichen und unmöglichen Wesen, Menschen oder Tiere, ikonen- oder comichaft vor wilden, informellen Hintergründen zu sehen. Die Figuren selbst sind stets präzise ausgeführt. Mal malt der eine den Hintergrund und der andere das eigentliche Motiv, dann wieder wechselt die Aufgabenstellung.

"Jeder kann alles, das ist die Grundvoraussetzung", betont Stewens Ragone. Die Künstler betonen, dass sie durch die Bündelung ihrer Talente "eine dritte Person" erschaffen haben. Reichardt und Ragone untersuchen den Übergangsbereich zwischen Realität und Überhöhung, zwischen Trash, Konsumästhetik und Kunstgeschichte. Zu ihren Werken gehören Hunde mit Steckdosennase, boxende Frauen, singende Monster, Menschen mit Krokodilsköpfen und weitere wunderliche Wesen.
 
 
 
18.07.2017, 14:00 Uhr Vermischtes
 


Frauentorplatz

Auf den Spuren von Jan den Düwel

Im Planwagen kann man sich jetzt auf seine Spuren begeben.
Preis: Die Teilnahme an der Tour kostet 23,00 Euro pro Person.
Ort: Goch
Telefon: 0 28 23 / 320-202 Anmeldungen
 
Beschreibung: Er war einer der berüchtigtsten Zeitgenossen Anfang des 20. Jahrhunderts. Jan den Düwel (1839 - 1916): Herbergsvater, Wilderer und Schmuggler. Viele Legenden und Erzählungen ranken sich um den rauen Gesellen.

Die Tour mit Gästeführer Robert Miesen (natürlich originalgetreu verkleidet) beginnt am Frauentorplatz in Goch und führt in das Naturschutzgebiet Maasduinen (NL) und in die Hülmer Heide. Unterwegs gibt es Geschichten zu historischen Begebenheiten und Abenteuern, von großen und kleinen Grenzvergehen, Schmuggeltragödien mit tödlichem Ausgang, wilden Verfolgungsjagden und vieles mehr. Die Teilnehmer der Tour lernen auch Düwels Frau Toin den Engel kennen und nehmen am berüchtigten Düweldanz teil.

Die Teilnahme an der Tour kostet 23,00 Euro pro Person. Sie findet statt am Dienstag, den 18. Juli 2017, Samstag, den 05. August 2017 und Sonntag, den 10. September 2017. Start ist jeweils um 14.00 Uhr am Frauentorplatz in Goch. Weitere Termine für Gruppen von 17 bis 22 Personen sind nach Absprache möglich.

Zum Angebot gehören: Reiseleitung/Führung, Planwagenfahrt mit Trecker, 1 Glas Bessembinder Water sowie Bewirtung mit Kaffee/Tee und Kuchen im Café Padre in Goch. Anmeldungen und weitere Infos bei der KulTOURbühne im Rathaus, Telefon 0 28 23 / 320-202, Email: kultourbuehne@goch.de.
 
 
 
18.08.2017 - 20.08.2017 Vermischtes
 


Kasteeltuinen Arcen

Holland Koi Show in den Schlossgärten Arcen

Die 25ste Ausgabe der weltweit größten Veranstaltung rund um den Koi-Fisch und die japanische Kultur.
Strasse: Lingsforterweg 26
Ort: Arcen (NL)
 
 
 
19.07.2017, 18:00 Uhr Vermischtes
 


See-Park

Outdoor Fitness für Damen in Geldern am See-Park

Das SportBildungswerk Kleve bietet in Geldern einen Outdoorfitnesskurs für Damen an.
Preis: Die Kursgebühr beträgt 15 €.
Ort: Geldern
Telefon: Anmeldungen nimmt Kursleiterin Melanie Meier unter
 
Beschreibung: Bilden Sie das Fundament für Ihre sportliche Sommer-Fitness. Unser Outdoor-Fitness-Kurs kombiniert straffe Walking-Einheiten mit Ganzkörperübungen mit dem eigenen Körpergewicht.

Wir bietet hiermit das optimale Workout für die Ferienzeit, insbesondere auch für die Teilnehmer unserer BOP- und Aerobic-Kurse. Mit unserem Angebot verbessern Sie Ihre Ausdauer und Ihr körperliches Wohlbefinden.

Anfänger und Wiedereinsteiger holen wir selbstverständlich ins Boot.
Insgesamt liegt die Reizschwelle des Kurses unter einem "Bootcamp-Training". Haben Sie also keine Hemmungen den Kurs einfach mal auszuprobieren.

Der Kurs beginnt am 19.7.17 und wird sechsmal mittwochs von 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr durchgeführt.
 
 
 
19.07.2017 - 22.07.2017, 10:00 Uhr Vermischtes
 


Sportgelände VfB Alemannia Pfalzdorf

Derbystar Fußball- und Torwartschule in den Sommerferien

Die diesjährige Derbystar Fußball- und Torwartschule findet in den Sommerferien vom 19. - 22.07.2017 beim VfB Alemannia Pfalzdorf statt.
Preis: 89,00 €
Ort: Goch-Pfalzdorf
Telefon: 0 28 23 3 25 - 21 Anmeldungen
 
Beschreibung: Die Derbystar Fußball- und Torwartschule wird, wie schon in den letzten Jahren, in Kooperation mit der DFA (Deutsche Fussball-Akademie) durchgeführt. Die DFA ist die bundesweit führende private Ausbildungsinstitution im Kinder- und Jugendfußball.

Auch in diesem Jahr haben die speziell qualifizierten Trainer ein ganz außergewöhnliches Trainingsprogramm zusammengestellt.

Fun, Action und viele persönliche Erfolgserlebnisse sind garantiert, wenn Ball Magic, Lebendige Stoppuhren, Torschuss-Biathlon oder Challenge auf dem Technikfahrplan stehen.

In diesem Jahr zum ersten Mal wird die "OTELO Fußball Olympiade" durchgeführt die verspricht ein ganz besonderes Highlight zu werden. An der 1 vs. 1-Station können die Kinder ihr eigenes Können genau so unter Beweis stellen und verbessern, wie an den modernen Spielstationen "Spielintelligenz" und "Angriffsfußball".

Für die Torhüter wird es eine eigene separate Torwartschule geben in der auf die speziellen Ansprüche der Nachwuchstalente eingegangen wird.

Teilnehmen können alle fußballinteressierten Kinder von 7 - 12 Jahren (Jahrgänge 2004 - 2010), unabhängig ob sie bereits in einem Verein spielen oder nicht.

Jedes Kind bekommt vor Kursbeginn einen kindgerechten Derbystar "light" Fußball, den es am letzten Tag als Geschenk mit nach hause nehmen kann sowie ein Derbystar Trikot.

Für Verpflegung ist während des Lehrgangs gesorgt. Die Kinder erhalten jeden Tag ein leichtes Mittagessen, Getränke werden den ganzen Tag über ausgegeben. Darüber hinaus sind die Kinder während der Tage versichert.

Hier noch einmal die wichtigsten Daten:

Anmeldungen für die Fußball- und Torwartschule sind ab sofort möglich bei Derbystar Sportartikelfabrik GmbH, Frau Sina Heursen, 47574 Goch, Telefonnummer (0 28 23) 3 25 - 21 oder per Email an S.Heursen@derbystar.de.

Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl für beide Schulen begrenzt ist und somit das Eingangsdatum der Anmeldung entscheidet.

Herzlich eingeladen sind natürlich auch alle Eltern, Betreuer und Jugendtrainer, die sich vor Ort ein Bild über kindgerechtes Training machen wollen. Besonders hinweisen möchten wir auf die Abschlussvorführung der Kinder am Samstag, den 22.07.2017 gegen 13 Uhr.

Jeder sollte die Möglichkeit nutzen, während der 4 Tage Anregungen und neue Ideen für kindgerechtes Training in den Verein mitzunehmen. Deshalb sollte man den obigen Termin schon jetzt notieren und die Möglichkeit nutzen, am Heribert-Ramrath-Stadion in Pfalzdorf vorbeizuschauen.
 
 
 
22.08.2017 - 26.08.2017 Vermischtes
 


Capitol Theater

Deutschlands und Österreichs Musicalnachwuchs‐Elite im Capitol Theater

Vom 22. bis 26. August beherbergt das Capitol Theater ein deutschlandweit einzigartiges Projekt zur Förderung hochbegabter Musical‐Nachwuchskünstler.
Preis: 19,90 € (zzgl. VVK‐ und Systemgebühren)
Strasse: Erkrather Straße 30
Ort: Düsseldorf
Telefon: 0211 / 73 44 151
 
Beschreibung: Schirmherr ist OB Thomas Geisel. Zehn von den namhaftesten Musical‐Hochschulen nominierte Ausnahmetalente feilen kurz nach Abschluss ihres Studiums unter professioneller Anleitung an ihren künstlerischen Fähigkeiten in Gesang, Schauspiel und Tanz. Nominiert wurden sie dazu von der Folkwang Universität der Künste Essen, der Theaterakademie "August Everding" München, der Universität der Künste Berlin, dem Institut für Musik der Hochschule Osnabrück sowie der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien.

Die eigens für diesen Anlass konzipierte Bühnen‐Show "Musical Academy" am 26. August im Capitol Theater ist der krönende Abschluss dieses Projekts.
Mit feinem Humor zeigt der österreichische Regisseur Christian Stadlhofer, Regieassistent von Katharina Wagner bei den Bayreuther Festspielen 2015 und 2016, unter der musikalischen Leitung von Lior Kretzer aus Wien die vielfältigen Facetten des Genres. Dabei stehen die gefeierten Bühnenstars Milica Jovanovic, Bettina Mönch, Lisa Antoni, David Arnsperger und der "Grand Seigneur des Musicals" Hardy Rudolz als Paten der jungen Künstler/innen gemeinsam mit diesen auf der Bühne. Tickets sind ab sofort ab 19,90 € (zzgl. VVK‐ und Systemgebühren) an allen bekannten Vorverkaufsstellen und auf ticketmaster.de erhältlich.

Ausrichter des Projekts ist die Düsseldorfer Initiative UPTEMPO e. V. mit der Vorsitzenden Andrea Beumer. Neben den Musical‐Hochschulen zählt das kreative Netzwerk bekannte Theaterprofis wie z.B. den Autor Peter Lund, den Musical‐Star Pia Douwes, den Schweizer Regisseur Stefan Huber oder die Schauspielerin Kathrin Ackermann zu ihren Unterstützern.
 
 
 
23.09.2017 - 24.09.2017 Vermischtes
 


Kasteeltuinen Arcen

Elfia in den Schlossgärten Arcen

Großartiges Kostüm-Festival, bei dem Tausende Besucher die Schlossgärten Arcen in einem Fantasy-Outfit besuchen. ACHTUNG: die regulären Eintrittskarten sind nicht gültig w&au
Strasse: Lingsforterweg 26
Ort: Arcen (NL)
 
 
 
26.01.2017 - 27.08.2017 Vermischtes
 


Messe Köln

Jugendreise zur Gamescom nach Köln

Ort: Kranenburg
Link: kranenburger-jugendreisen
 
Beschreibung: Der Verein Kranenburger Jugendreisen e.V. bietet am 27. August 2017 eine Fahrt zur weltgrößten Messe für interaktive Spiele und Unterhaltung in Köln, der Gamescom an. Das Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren. Die Fahrt findet entspannt mit der Deutschen Bahn ab Kleve statt.

Der Reisepreis beträgt für Jugendliche bis 17 Jahre 20 €, für Jugendliche ab 17 Jahre 25 €. Im Reisepreis sind die Tageskarte für den Messebesuch, die Hin- und Rückfahrt mit der Deutschen Bahn ab Kleve, das KJR-Lunchpaket und die Reiseleitung durch den Kranenburger Jugendreisen e.V. enthalten.

Buchungen werden entgegengenommen und Fragen beantwortet unter 02826/ 8216 und 02821/ 24041 sowie im Internet unter www.kranenburger-jugendreisen.de.
 
 
 
26.03.2017 - 19.11.2017 Vermischtes
 


Offene Gärten im Kleverland

Link: www.gaerten-kleverland.de
 
Beschreibung: Ab dem 26. März bis in den November hinein öffnen 19 private und 4 öffentliche Gärten zu unterschiedlichen Terminen ihre Pforten. Fünf private Gärten sind neu dabei und die Landes- & Rheingrenzen werden zum ersten Mal überschritten. Neben unterschiedlichen Grüngestaltungen können verschiedene Kunstformen betrachtet werden und auch die Imkerei ist vertreten. Mehr Infos stehen auf der Internetseite www.gaerten-kleverland.de
 
 
 
26.05.2017 - 25.08.2017 Vortrag
 


Wasserburg Rindern

Niemals geht man so ganz

Wochenende für Familien, in denen Vater oder Mutter verstorben sind
Ort: Kleve-Rindern
Telefon: 02821 / 490-1113 (Infos und Anmeldung)
 
Beschreibung: Unter dem Motto "Niemals geht man so ganz" laden das Hospiz am St.-Antonius-Hospital und der Malteser Hospizdienst Familien, in denen Vater oder Mutter verstorben sind, vom 25. bis 27. August zu einem Wochenende auf die Wasserburg Rindern ein. Die Teilnahme ist kostenlos.

"Für Trauer fehlt gerade in Familien oft Zeit und Raum", wissen die beiden Hospizkoordinatorinnen Dorothee Beutler und Martina Zimmer. "Abseits vom Alltag möchten wir uns deshalb Zeit nehmen, Veränderungen nachzugehen, Erinnerungen zu bewahren und stärkende Impulse zu setzen. Die Erfahrung zeigt: Es hilft auch sehr, Familien mit ähnlichen Erfahrungen kennenzulernen."

Neben Workshops und Gesprächen bleibt den Familien außerdem viel Zeit für gemeinsame Erlebnisse in der Natur. So stehen Outdoor-Klassiker wie Lagerfeuer und Stockbrot auf dem Programm.

Das Wochenende wird gefördert von der Wasserburg Rindern, dem Verein Herzenswunsch dem Hospiz am St.-Antonius-Hospital und dem Malteser Hospizdienst. Die Teilnahme ist für Familien kostenlos, Anmeldeschluss ist der 26. Mai.

Weitere Informationen und Anmeldung im Sekretariat des Hospizes am St.-Antonius-Hospital: 02821 / 490-1113, hospiz@kkle.de.
 
 
 
27.06.2017 - 31.07.2017 Vermischtes
 


Teilnehmer für Studie gesucht

Ort: Raum Kleve
 
Beschreibung: Ich suche Teilnehmer/Innen für eine Studie, die im August/September 2017 im Raum Kleve geplant ist zum Thema:

"Verbesserung der polyneuropathischen Beschwerden durch Ayurveda (äußerliche bzw. innerliche Anwendungen) bei Diabetikern, Patienten nach Chemotherapie und anderen Ursachen"

Interessierte können sich bis zum 31.07.2017 wenden an:
Helga Fischer-Nakielski
0157-7371 1858

Helga Fischer-Nakielski
Fachärztin für Anästhesie und Intensivmedizin,
Naturheilverfahren, Ayurveda
Palliativ- und Notfallmedizin
Dipl.Sportlehrerin
 
 
 
28.06.2017 Kultur
 


KASTELL

Kindertheaterstück "Das kleine Ich bin Ich"! - es gibt noch Restkarten!

"Wer das nicht sieht ist dumm. Bumm!"
Preis: 2,50 €
Ort: GOCH
Telefon: 0 28 23 / 320-202 Tickets
 
Beschreibung: Für das Kindertheaterstück "Das kleine Ich bin Ich"! am nächsten Mittwoch (28.6.17) um 10.00 und um 15.00 Uhr im Gocher KASTELL gibt es noch einige wenige Restkarten im Vorverkauf. Sie sind zum Preis von 2,50 Euro bei der KulTOURbühne im Rathaus (Telefon: 0 28 23 / 320-202, Email: kultourbuehne@goch.de) erhältlich.

Jakob fühlt sich mies. In der Schule hat jeder seine Rolle: Xaver ist der Streber, Franz ist der, der die anderen Kinder verprügelt, Markus ist der Klassenclown, nur Jakob selbst weiß gar nicht richtig, wer er eigentlich ist. Papa hat auch keine Zeit für ihn, versteht sowieso nie irgendetwas und kommt wie immer gestresst und genervt nach Hause. Doch als Jakob ihm heute von seinen Sorgen erzählt, hat Papa eine Idee: Er spielt mit ihm zusammen die Geschichte eines komischen, bunten Tiers, das auch nicht weiß, wer oder was es ist. Das Tier macht sich auf die Reise, um genau das herauszufinden, begegnet unterwegs Fröschen, Hunden, Pferden und anderen Tieren und hofft immer wieder, dass es selbst eines von ihnen ist. Aber alle Tiere enttäuschen diese Hoffnung. Mal sind seine Beine nicht krumm genug, dann sind sie zu kurz, mal sind seine Ohren zu lang, und außerdem ist es überhaupt viel zu bunt. Wird es schließlich herausfinden, zu wem es gehört und wer es ist? Und ist Jakob nicht eigentlich schon zu groß für solche Geschichten?

Basierend auf dem gleichnamigen Kinderbuch verbindet "Das kleine Ich bin ich" die gereimte Fantasiewelt des bekannten Fabelwesens, das inzwischen in zahlreichen Kindergärten und Grundschulen zu Hause ist, mit den realen Sorgen eines kleinen Jungen. Auf liebevolle und witzige Weise wird von der ersten Identitätssuche erzählt, von dem Gefühl nicht dazu zu gehören und von dem wunderbaren Glück zu merken, dass man genauso, wie man ist, richtig ist.
 
 
 
28.06.2017 - 12.07.2017 Vermischtes
 


s. unter Beschreibung

Fahr- und Sicherheitstraining für Pedelec- und E-Bikefahrer/innen

Die Verkehrsunfallprävention der Kreispolizei Kleve bietet ein kostenloses Fahr- und Sicherheitstraining für Pedelec- und E-Bikefahrer/innen an.
Preis: kostenlos
Ort: Kreis Kleve
Telefon: 02821/504-1542 (Anrufbeantworter ist geschaltet) A
 
Beschreibung: Bei diesem Training thematisiert Verkehrssicherheitsberater Marco Elbers die Probleme und Schwierigkeiten beim Fahren mit dem Pedelec- und dem E-Bike. Nach der Theorie durchfahren die Teilnehmer/innen einen Parcours.

Der Parcours simuliert Verkehrssituationen, die im Straßenverkehr bereits zu folgenschweren Unfällen geführt haben. Unter anderem werden folgende praktische Übungen durchgeführt:
-Balance zwischen Rad und Körper bei langsamer Fahrt
-Kurvenfahrt mit richtiger Blickrichtung
-Slalomfahrt mit Gewichtsverlagerung, richtigem Einlenken u. richtigem Blickpunkt
-Schnelle Fahrt mit optimalem Bremsverhalten

Aus Sicherheitsgründen ist ein Fahrradhelm für das Training vorgesehen.

Es werden folgende Termine angeboten:
28.06.2017, 15.00 Uhr Rees, Greisstr. 11, Grundschule Rees
06.07.2017, 10.00 Uhr Kleve, Tichelstr. 12, Parkplatz Tichelpark
10.07.2017, Kevelaer - Ort und Zeit wird noch bekannt gegeben
12.07.2017, 10.00 Uhr Geldern, Königsberger Str. 50, Feuerwehrgerätehaus

Interessierte Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, sich bei Herrn Elbers, Tel.: 02821/504-1542 (Anrufbeantworter ist geschaltet), anzumelden.
 
 
 
28.06.2017 Konzerte
 


ESPRIT arena Düsseldorf

Robbie Williams im Sommer 2017 - einziger NRW Termin ESPRIT arena Düsseldorf

Es gibt wohl nur einen Popstar, der sein Album ohne mit der Wimper zu zucken "The Heavy Entertainment Show" nennen darf.
Preis: Ticketpreise ab: 64,00 Euro zzgl. Gebühren
Ort: Düsseldorf
Link: Tickets erhalten Sie auch hier
 
Beschreibung: Gemeint ist Robbie Williams, der es vom Ex-Take-That-Mitglied zu einem der erfolgreichsten Solokünstler der Welt geschafft hat. Bis dato hat Robbie Williams mehr als siebzig Millionen Alben verkauft. In den Top 100 der meistverkauften Alben der britischen Musikgeschichte stammen sechs von ihm. Vierzehn seiner Songs erreichten Platz Eins der UK Single Charts.

Seine Konzerte waren schon eine "Heavy Entertainment Show", bevor er sein neues Album so genannt hat. Allein die auf DVD festgehaltenen drei Shows in Knebworth vor über 375.000 Zuschauern sind ein eindrucksvoller Beleg für sein Charisma, seinen Witz und sein Können.

Lange musste man darauf verzichten, aber nun wird Robbie Williams sich wieder in die Stadien und Arenen begeben, um seine gigantische Charme-Offensive von Neuem zu starten. Anlass ist besagtes neues Album, das am 4. November erschienen ist. Die erste Single "Party Like A Russian" war schon mal ein guter Vorgeschmack! Gleiches gilt für das starke "Motherfucker", das wie für Arenen geschrieben scheint. Sein gutes Händchen für große Balladen beweist er hingegen mit "DavidÂ’s Song" und "Love My Life". Wer eher Robbies Hüftschwung herbeisehnt, wird diesen sicherlich bei "Sensitive" und "Pretty Woman" erleben, zwei Lieder, die ihn so funky und lasziv zeigen wie einst bei "Rock DJ".

Mit einem so starken Album im Rücken und Hits wie "Angels" oder "Feel" auf der Setlist, werden seine fünf Deutschlandshows den Namen "Heavy Entertainment Show" also wahrlich mit Würde tragen.

28.06.2017 Düsseldorf - ESPRIT arena
11.07.2017 Hannover - HDI-Arena
19.07.2017 Frankfurt - Commerzbank-Arena
22.07.2017 München - Olympiastadion
25.07.2017 Berlin - Waldbühne

Tickets unter www.tickets.de
 
 
 
28.07.2017 - 30.07.2017, 14:00 Uhr Konzerte
 


12. Eier mit Speck Festival

Preis: 3-Tagesticket ausverkauft, nur noch wenige Tageskarten erhältlich
Ort: Viersen
Link: www.eiermitspeck.de
 
Beschreibung: DIE ORSONS / TUBROSTAAT / THE BASEBALLS / DEVIN TOWNSEND PROJECT / RUSSKAJA / HARDCORE SUPERSTAR ALICE MERTON / TERRORGRUPPE / SWISS & DIE ANDERN AGENT FRESCO / THE MOVEMENT / iLLBiLLY HiTEC SMASH HIT COMBO / MOTORJESUS / u.v.a.

Das komplette Line Up findet Ihr unter www.eiermitspeck.de!

Wir bieten Euch 3 wunderschöne Campingplätze die alle fußfreundlich ums Festivalgelände gelegen sind. Näher am Geschehen campen kann man in good old Germany nicht!

Ebenfalls bewährt hat sich unsere Be- und Entladezone für die an- und abreisenden Festivalbesucher. Diese liegt zentral unmittelbar an den Eingängen zu den Campingplätzen und erlaubt eine stressfreie An- und Abreise. Auch die liebe Parkplatzsuche entfällt bei uns - wie in den letzten Jahren können wir eine ausreichend große Fläche anbieten, die genug Platz für alle im PKW anreisenden Gäste bietet.

Am letzten Juli Wochenende können unsere Besucher wieder ein sensationelles Festivalwochenende am Hohen Busch in Viersen erleben.
Ab Donnerstag, den 27.07.2017 gehtÂ’s um 10:00 Uhr mit der Eröffnung der Campingplätze los. Drei wunderschön idyllisch gelegene Campingplätze sowie eine große Fläche für Wohnmobile bieten ausreichend Platz für Party & Festivalflair. Das Festivalgelände selber bietet eine traumhafte Kulisse für unser kleines 3 tägiges Open Air.
Für die kultige Festivaleinstandszelebrierung am Donnerstagabend haben wir übrigens eine kleine Überraschung vorbereitet. Mehr wird an dieser Stelle aber nicht verraten.

Damit am Ende auch alles wieder pronto bene sauber wird haben wir auch in diesem Jahr wieder ein Müllpfand - jeder Camper bezahlt 5 Euro für ein Pfandbändel - dieses kann er zusammen mit seinem gesammelten Müll am Ende des Festivals wieder gegen Bares eintauschen. Der Großteil unserer Besucher unterstützt dies voll und ganz - aus unserer Sicht ist das Konzept in den letzten drei Jahren mehr als aufgegangen.

Wie in jedem Jahr bieten wir auch wieder ein kleines aber feines Rahmenprogramm. Wir bauen einen großen, gemütlichen Biergarten mit ausreichend Sonnenschutz auf, wir haben eine handverlesene Auswahl an Händlern am Start, leckere und einzigartige Gastronomiestände wie z.B. unsere Verweilinstitution "Mach mal Kaffee, ey". Auch der veganen Bewegung tragen wir Rechnung und werden dieses Jahr selbstverständlich wieder unseren VIESE VEGANISCHE VREUNDE Essenstand haben der rein pflanzliche Snacks anbietet - u.a. einen veganen Döner. Auch für die Kleinen ist gesorgt: selbstverständlich ist auch der Spielebus der Stadt Viersen wieder vor Ort.

Das Gelände öffnet am Freitag um 15:00 Uhr, Samstag und Sonntag 12:00 Uhr. Im Anschluss an das Festivalprogramm gibt es jeweils noch eine After Show Party mit DJ KRSTN auf Camping 1.
 
 
 
29.06.2017 - 01.07.2017, 13:30 Uhr Vermischtes
 


Reiterhof Geldern (Treffpunkt)

Grillfest und Wanderung

Preis: Kosten: 10 Euro
Strasse: An den Niersauen 6
Ort: Geldern
Telefon: 02831 993880 (Anmeldung!)
Link: www.kneippverein-gelderland.de
 
Beschreibung: Für das Grillfest des Kneipp-Vereins Gelderland am Samstag, 1. Juli sind Anmeldungen in der Kneipp-Geschäftsstelle Markt 17 möglich. Der Treffpunkt ist um 13.30 Uhr gleich am Reiterhof Geldern, An den Niersauen 6, "Das Hofcafé", wo nach der Wanderung das Grillen stattfindet. Wer nicht an der Kurzwanderung mit dem Leiter der NABU-Ortsgruppe Issum-Geldern, Hermann-Josef Windeln, durch die Niersauen zu den Magerwiesen "Am Güterbahnhof" teilnimmt, kann direkt um 15 Uhr zum Grillfest am Reiterhof Geldern kommen.

Die Kosten dafür betragen 10 Euro. Eine Anmeldung ist in der Kneipp-Geschäftsstelle noch bis zum Donnerstag, 29. Juni zu den Geschäftszeiten dienstags und freitags zwischen 9 und 12 Uhr oder donnerstags zwischen 15 und 18 Uhr möglich. Der Betrag kann ebenfalls unter Angabe der Teilnehmenden auf das Konto des Kneipp-Vereins Gelderland überwiesen werden.

Nähere Informationen auch unter Tel. 02831 993880 oder in der Geschäftsstelle, Markt 17. www.kneippverein-gelderland.de.
 
 
 
29.06.2017 - 01.07.2017 Kultur
 


cinque-Spiegelzelt - eröffnet wird mit Ingo Appelt

Zum fünften Mal schon holt der Kleinkunstverein cinque das wunderschöne Spiegelzelt nach Kleve.
Ort: Kleve
 
Beschreibung: In ganz besonderem Ambiente und intimer Stimmung auf der Wiese hinter dem Klever Tiergarten, dürfen wir uns auf Highlights der Kleinkunstszene freuen.
Einer der ganz Großen der deutschen Kabarett-Comedy-Szene eröffnet die Spiegelzelttage am 29.6.: Ingo Appelt.

Ihm folgt der Klever Lokalmatador Ludger Kazmierczak am Freitag. Diese Veranstaltung ist ausverkauft. Am Samstag, 1.7., heißt es dann wieder: "das Singende Spiegelzelt u. LetÂ’s Party" - Klaus Willwacher und Bruno Schmitz greifen in zwei Singblöcken zu ihren Gitarren und stimmen mit dem Publikum bekannte Songs, Hits und Lieder an. Die Texte werden auf eine Videoleinwand projiziert. Danach ist Party mit Musik der letzten fünf Jahrzehnte angesagt.
Tanzen, Singen, Feiern - nette Leute treffen und kennen lernen.

Karten für die Veranstaltungen gibt es im Vorverkauf:
Bioladen Kleve - Tel. 02821 - 27 877
Buchhandlung Hintzen - Tel. 02821 - 2 66 55
Kulturbüro Niederrhein - Tel. 02821 - 24 16 1
 
 
 
29.06.2017 - 30.06.2017 Vermischtes
 


Reitzentrum Heidhausen

Stuteneintragung und Fohlenschau des Kreises Kleve

Auf jeden Fall sind den Pferdefreunden zwei interessante Tage in Heidhausen garantiert. Besucher sind herzlich willkommen.
Preis: Eintritt frei
Strasse: Kalkarer Str. 290
Ort: Goch
Link: Weitere Infos finden Sie hier
 
Beschreibung: Am Donnerstag, dem 29. und Freitag, dem 30. Juni 2017 findet auf dem Traditionsgelände des Reit- und Fahrvereins "Blücher" Pfalzdorf e.V. in 47574 Goch-Heidhausen, Kalkarer Straße 290, die diesjährige große Pferdeschau des Kreispferdezucht-Vereins Kleve mit rund 200 Stuten und Fohlen statt.
Die Veranstaltung beginnt am Donnerstag ca. um 13.00 Uhr mit der Stuteneintragung der 3-jährigen und älteren Reitponys, Kaltblütern und anderen Kleinpferderassen.

Im Anschluss an die Eintragung findet die Kreissiegerstuten-Auswahl statt.
Nachdem sich der Fohlenjahrgang 2017 der Abt. B präsentiert hat, ist noch ein
Vorführwettbewerb für Kinder und Jugendliche (Jahrgang 1997-2012) geplant.

Der Freitag, 30. Juni, gehört den Reitpferden. Ab ca. 10.30 Uhr werden alle
3-jährigen Reitpferdstuten eingetragen. Die Kreissiegerstuten-Auswahl ist gegen Mittag geplant.
Am Nachmittag folgt dann die Fohlenschau der Abt. Reitpferde. Diese Schau gibt den Zuschauern die Gelegenheit, sich einen Überblick über den
Leistungsstand der Pferdezucht im Kreis Kleve zu verschaffen.

Für interessierte Käufer besteht die Möglichkeit sich während und nach der
Schau mit den Züchtern persönlich in Verbindung zu setzen.
 
 
 
29.06.2017 - 30.06.2017, 13:00 Uhr Vermischtes
 


Reitzentrums Goch-Heidhausen

Stuten- und Fohlenschau im Kreis Kleve

Eintritt kostenfrei - Besucher sind herzlich willkommen.
Preis: Eintritt kostenfrei
Strasse: Kalkarer Str. 290
Ort: Goch-Heidhausen
 
Beschreibung: Am Donnerstag, 29. Juni 2017 Stuten- und Fohlenschau im Kreis Kleve auf der Anlage des Reitzentrums Goch-Heidhausen, Kalkarer Str. 290. Heute werden Stuten und Fohlen der Rassen Reitpony, Kaltblut und anderer Kleinpferde (Abt. B) ab 13.00 Uhr präsentiert. Im Anschluss an die Fohlenschau findet ein Vorführwettbewerb der Nachwuchszüchter statt.

Am Freitag, 30. Juni 2017 Stuten- und Fohlenschau im Kreis Kleve auf der Anlage des Reitzentrums Goch-Heidhausen, Kalkarer Str. 290. Ab 13.00 Uhr beginnt der Reitpferdetag (Abt. A) mit der Stuteneintragung und anschließender Fohlenschau.
 
 
 
29.07.2017, 10:00 Uhr Vermischtes
 


Peter-Plümpe-Platz in Kevelaer

Stadtfest in Kevelaer

Ort: Kevelaer
Link: Inside Kevelaer
 
Beschreibung: Der neugegründete Verein "Inside Kevelaer" hat ein neues Konzept für ein Stadtfest auf die Beine gestellt.

Premiere ist am 29.7.17 auf dem Peter-Plümpe-Platz in Kevelaer von 10 bis 24 Uhr.

Zum Programm gehört ein großer City Biathlon mit der SSG Kevelaer, Live Musik mit Bands und Solo-Künstlern aus der Umgebung, ein Rasting Truck/Showtruck mit der Eröffnungsveranstaltung zur Atempause Kevelaer, Trödelmarkt, Vereine stellen sich vor und ihre Jugendarbeit sowie Spielgeräte für Kinder.

Das genaue Programm gibt es im Netz auf http://inside-kevelaer.de
auch bei Facebook und Twitter und hier:
https://www.youtube.com/watch?v=j6eXqz9TYdc
 
 
 
29.07.2017 - 30.07.2017, 19:00 Uhr Vermischtes
 


Schiffskonvoi Emmerich im Lichterglanz 2017 / Fahrkarten erhältlich

Ort: Emmerich am Rhein
Link: www.emmerich.de
 
Beschreibung: Es ist nicht mehr lange hin. Am Wochenende 29.-30. Juli 2017 findet "Emmerich im Lichterglanz" statt, das traditionelle Promenadenfest mit Schiffskonvoi und Musikfeuerwerk.

Am Samstag, den 29. Juli 2017 werden die Gäste mit flotten Rhythmen von der Bühne im Rheinpark verwöhnt. Um 23 Uhr findet das internationale musikbegleitete Höhenfeuerwerk über der Emmericher Rheinpromenade statt. In einem 20 Minuten langen Pyro-Musical wird die Firma Laser Fireworks Europe den Himmel zum Glühen bringen. Die Zuschauer werden in eine Welt des Feuers, der Farben und der Musik entführt.
Für Gäste des Spektakels bietet sich die Möglichkeit, das Feuerwerk exklusiv an Bord eines der Schiffe des Schiffskonvois zu erleben.

Unter anderem besteht der Schiffskonvoi aus den Schiffen "Stadt Rees" der Reeser Personenschifffahrt, der "Eureka I" der Reederei Eureka und der "River Lady" aus Wesel. Die Eureka 1 kann ab 19 Uhr von der Stadtplatte an der Rheinpromenade aus bestiegen werden, die "Stadt Rees" fährt ab Rees und die "River Lady" fährt ab Wesel und Xanten. Der Schiffskonvoi wird angeführt durch die "Eureka 1". Gegen 22.30 Uhr sammeln sich die Schiffe zum Konvoi, werden sich vor der Rheinpromenade präsentieren und stellen sich, mit bester Sicht auf das Top-Feuerwerk, auf.

Fahrkarten:

Eureka 1
19 Uhr Boarding, Rheinpromenade Emmerich, Stadtplatte
45,00 Euro pro Person für Buffet, Sektempfang und DJ
23.30 Uhr Ausstieg, Emmerich am Rhein, Stadtplatte

Stadt Rees
20 Uhr Abfahrt Rees, Rheinpromenade
22 Euro pro Person für die Fahrt mit DJ an Bord
Getränke & Essen extra
0.00 Uhr Ankunft Rees, Rheinpromenade

River Lady
Ab Wesel 19:00 Uhr und Xanten 19:30 Uhr
49,00 € pro Person inkl. Bufett und DJ
Rückkunft 1.45 Uhr Xanten, 2.30 Uhr Wesel

Tourist Information
Rheinpromenade 27
46446 Emmerich am Rhein
02822-931030
infocenter@stadt-emmerich.de
www.emmerich.de
 
 
 
30.06.2017, 20:00 Uhr Konzerte
 


Straelen

Couch'n'Concert mit Max Mutzke und Wincent Weiss

Einige schwärmen immer noch vom Couch'n'Concert in Straelen in diesem Sommer mit dem Kapellener Jung Johannes Oerding!
Preis: Ab 24,50€
Strasse: Marktplatz
Ort: Straelen
 
Beschreibung: Auch im nächsten Jahr soll das Couch'n'Concert der Hammer werden. Mit Wincent Weiss ("Musik sein") und Topact Max Mutzke ("Can't wait until tonight"/ "Welt hinter Glas").

Karten gibt es ab dem 18.11.2016 online unter www.eventim.de oder http://www.maxmutzke.de/. Eine Karte kostet 29,50 Euro.

Ab dem 25.11.2016 gibt es das X-mas-Special für 24,50 Euro. Das bekommen Sie ausschließlich in Straelen bei Schreibwaren Op de hipt am Marktplatz.

30.06.2017 auf dem Marktplatz in Straelen - Beginn 20 Uhr.

Gegen 21 Uhr wird Max Mutzke spielen.
 
 
Am Morgen
Nachricht schreiben
Wetter
16°C / 21°C
Kreis Kleve
Verkehr
A1
Kölner Ring: Dortmund - Köln
 
zur Veranstaltungsübersicht
 
 
 
Veranstaltungen mit folgender Kategorie anzeigen: