Events vom 28.05.2017 bis 28.08.2017


 
01.04.2017 - 31.07.2017 Vermischtes
 


Hochschule Rhein-Waal

Neue Vorlesungen für Gasthörerinnen und Gasthörer geöffnet

Eine Hörerkarte umfasst den regelmäßigen Besuch der entsprechenden Vorlesung von April 2017 bis Juli 2017.
Preis: 100,-- €
Ort: Kleve / Kamp-Lintfort
Link: Den auszufüllende Antrag finden Sie hier
 
Beschreibung: Erneut bietet die Hochschule Rhein-Waal allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern in Kleve und Kamp-Lintfort die Möglichkeit, als Gast im Sommersemester 2017 an regulären Vorlesungen des Studienbetriebs teilzunehmen.

Neben spannenden Vorträgen im Rahmen des Studium Generale können auch in diesem Semester wieder Vorlesungen als Gasthörerin bzw. Gasthörer besucht werden. Angesprochen sind Interessierte, die sich in einem speziellen Fachbereich weiterbilden möchten. Vorlesungen werden in deutscher oder englischer Sprache in den verschiedenen Studiengängen der drei Fakultäten am Campus Kleve und der Fakultät Kommunikation und Umwelt am Campus Kamp-Lintfort angeboten.

Die Vorlesungen der Fakultät Technologie und Bionik am Campus Kleve behandeln vorrangig technische Themen, wie "Electronics", "Elastostatics and Dynamics", "Technical Design" oder "Measurement Engineering and Controls". In der Fakultät Life Sciences geht es beispielsweise um "Biology and Biodiversity", "Hygiene und Reinigungsverfahren", "Biotechnologie" oder um "Körperpflege und Kosmetik". Die Fakultät Gesellschaft und Ökonomie bietet unter anderem Vorlesungen zu den Themen "Tourismus", "Marketing Controlling", "Intercultural Management", "Regional Integration" oder "Sozial- und Familienpolitik" an.

An der Fakultät Kommunikation und Umwelt am Campus Kamp-Lintfort stehen unter anderem folgende Vorlesungen zur Auswahl: "Marketing", "Culture and Diversity", "Business Ethics", "Fortgeschrittene Programmierung", "Allgemeine Psychologie (Motivations-, Emotions- und Lernpsychologie)" und "Mobility Management and Traffic Control".

Interessierte haben die Möglichkeit, sich bei der Zentralen Studienberatung der Hochschule Rhein-Waal als Gasthörerin bzw. Gasthörer anzumelden und für 100 Euro eine Hörerkarte für die Besuche der geöffneten Vorlesungen im Sommersemester 2017 zu erwerben. Eine Hörerkarte umfasst den regelmäßigen Besuch der entsprechenden Vorlesung von April 2017 bis Juli 2017.
 
 
 
01.04.2017 - 31.05.2017, 10:00 Uhr Vermischtes
 


Kasteeltuinen Arcen

Frühlingstraum in den Kasteeltuinen Arcen

Tausende Frühjahrsblüher im Park und eine Frühlingsausstellung im Schloss.
lande
Strasse: Lingsforterweg 26
Ort: Arcen (NL)
Telefon: +31(0)77-4736010
 
Beschreibung: Der letzte Bewohner des Schlosses, Professor Deusser, verlässt das Schloss im Jahr 1931. Danach folgen viele Jahre Leerstand und Verfall.

1976 verkauft die Stiftung Antonie Deusser das Schloss mit den Nebengebäuden und dem ausgedehnten Landgut an Stichting (Stiftung) Het Limburgs Landschap. Diese Stiftung beginnt mit einer umfangreichen Restaurierung des Schlosses und den dazugehörenden Außenbereichen. Ab 1986 werden das Schloss und 32 Hektar umfassende Landgut in Erbpacht von Kasteeltuinen Arcen B.V. verwaltet.

Innerhalb von zwei Jahren wird mit dem Entwurf des Gartenarchitekten Niek Roozen eine einzigartige Gartenanlage realisiert, die am 21. Mai 1988 von Prinz Bernhard eröffnet wird. Seit dieser Zeit besuchten jährlich Tausende Besucher den Park. Ende 2012 leitet die Stiftung Het Limburgs Landschaft wieder in eigener Regie und betreibt den Park selbst.
 
 
 
01.05.2017 - 31.05.2017 Vermischtes
 


Schlossgärten Arcen

Ein Mai voller Blüten und Veranstaltungen in den Schlossgärten Arcen

Im Mai wird in den Schlossgärten Arcen ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm geboten. Die Blütenshow ‚FrühlingstraumÂ’ kann noch bis zum 31. Mai bewundert werden.
Ort: Arcen (NL)
Link: Weitere Infos finden Sie hier
 
Beschreibung: Am Muttertag überrascht der ‚Tag des Hutes‘ mit einer Mode- und Hut-Show und vom 25. bis 28. Mai heißt es wieder "Schmecke den Frühling"! Auch die Gärten selbst sind im Wonnemonat Mai mehr als nur einen Besuch wert; die ersten Rosen im Rosarium, blühende Kletterrosen, Taglilien und Rhododendrons zeigen ihre schönste Farbenpracht.
Die Blütenshow ‚Frühlingstraum‘ zeigt noch bis zum 31. Mai Blumenkompositionen aus aktuellen Frühjahrsblühern. Die Kombinationen verschiedener Frühjahrsblüher machen Lust aufs Nachmachen im eigenen Garten. Neben den frühlingshaften Arrangements im Schlosspark und auf dem Schlosshof wird auch das Schloss in Frühlingslaune versetzt. Hier erfreut eine wöchentlich wechselnde Blumenpracht das Auge der Besucher.
Die Schlossgärten Arcen bieten am 14. Mai natürlich nicht nur eine tolle Kulisse für einen Ausflug zum Muttertag, sondern mit dem ‚Tag des Hutes‘ auch zahlreiche Aktivitäten für Jung und Alt. Auf dem Schlosshof werden drei Mode- und Hut-Shows stattfinden und kann ein kleiner Markt besucht werden, auf dem Hüte, Schals, Taschen, Schmuck und andere Accessoires käuflich erhältlich sind. Die Floristen der Schlossgärten Arcen werden ebenfalls anwesend sein und für die anwesenden Mütter Boutonnieres (kleine Rosengestecke zum Anstecken) fertigen. Im tropischen Gewächshaus Casa Verde zeigt die moderne Tanzgesellschaft Pium die neue Vorstellung ‘LINKÂ’. Im Gewölbekeller des Schlosses Arcen kann die ganze Familie einen Brunch reservieren. Für Kinder gibt es eine Spurensuche, Greifvogel-Shows und kostenloses Minigolf. Damen, die den ‘Tag des HutesÂ’ besuchen und einen Hut tragen, erhalten 50% Ermäßigung auf den (regulären) Eintrittspreis. Damit wird Ihr Muttertags-Ausflug garantiert ein richtiger Erfolg für die ganze Familie!

Beim Kulinarik-Event ‘Schmecke den FrühlingÂ’ am langen Himmelfahrtswochenende lernen Besucher neue Koch-Trends und Gerichte kennen. Die Meisterköche von Euro-toques werden mit Kochdemonstrationen inspirieren und natürlich darf auch gekostet werden! Die Köche bereiten ihre schmackhaften Gerichte mit frischem Spargel und anderen Saisongemüse, natürlich aus der eigenen Region! Das tropische Gewächshaus Casa Verde wird an diesem Wochenende in einen Kulinarik-Markt verwandelt, auf dem Produzenten und Lieferanten einen Einblick in den regionalen Obst- und Gemüseanbau - vom Feld bis auf den Teller - vermitteln. Auf dem Markt werden frische Saisonprodukten aus der Region angeboten.
 
 
 
01.06.2017, 20:00 Uhr Kabarett/Comedy
 


Stadthalle

Herbert Knebels Affentheater mit dem »Männer ohne Nerven«

Boh glaubse, schon wieder en neues Programm von Herbert Knebels Affentheater!
Preis: VVK 26,- zuzügl. VVK-Gebühren
Ort: Rheinberg
 
Beschreibung: Tja, und son neues Programm brauch natürlich auch en Name, und der is: Männer ohne Nerven. Jetz mach der eine oder andere denken, dat hab ich mir schon immer gedacht, dat die keine Nerven haben, sons würden se so Programme nich machen.

Und dat stimmt auch! Aber et gibt noch jede Menge Situationen im Leben von uns, speziell als Mann, wo du mit Nerven keine Chance has, nich ma mit Nerven wie Drahtseile, zum Beispiel bei die erste Kontaktaufnahme mit ein andern Geschlecht oder auch Kindergeburtstach oder S-Bahn fahren oder nach 18.00 Uhr inne Essener Zitty .... Gut, dat sind gez Extrembeispiele, aber kommt ja vor. Jedenfalls geht et um all sowat in unserm Programm, aber nich nur, sons wär ja langweilig. Deswegen is auch wieder töfte Musik mit dabei und jede Menge spitzen Witze, wo man denkt, da hätt ich auch selber drauf kommen können und gez muss ich dafür auch noch Eintritt zahlen. Ja, Ihr habt Nerven!
Viel Spass also beim Zukucken dabei, wat wir ohne Nerven so alles anrichten!
Wieder in der Stadthalle Rheinberg!

Karten zum Vorverkaufspreis von 26,- zuzügl. VVK-Gebühren gibt es in Rheinberg in der Buchhandlung Schiffer/Neumann, im Schwarzen Adler täglich ab 17:00 Uhr oder in Duisburg, Konzertkasse Lange, Beekstr.17.
 
 
 
01.06.2017, 19:00 Uhr Vermischtes
 


Leni Valk Realschule

Musical Night in der Leni-Valk Realschule

"Wir lieben Musicals..." sagen die "Learning Voices" der Leni Valk Realschule in Goch und stehen kurz vor ihrer nächsten großen Veranstaltung.
Preis: Eintritt ist frei - über Spenden freut sich der Chor
Ort: Goch
 
Beschreibung: Am Donnerstag, den 1. Juni 2017 um 19 Uhr präsentiert der Chor im Schulgebäude die Musical Night 2017 mit Szenen aus vielen bekannten Musicals wie Starlight Express, Phantom der Oper, Tarzan und We will rock you. Auch Melodien aus Disneys Die Eiskönigin werden zu hören sein.

Einlass ist ab 18.30 Uhr. Der Eintritt ist frei - da der Chor einen Musicalbesuch plant, würden sich die Teilnehmer über eine kleine Spende für die Chorkasse freuen (Körbchen am Ausgang).

Die Learning Voices sind Schülerinnen und Schüler im Alter von 10 bis 17 Jahren. Der Chor hatte schon viele Auftritte, unter anderem auf den Weihnachtsmärkten und Köln und Moyland. Die Leitung hat Norbert Fichthorn.
 
 
 
01.06.2017, 19:00 Uhr Vortrag
 


im Museum Schloss Moyland:

Thema Demenz

Oberarzt Dr. Joachim Gutzke vom Augustinus Memory Zentrum
Preis: 22 Euro pro Person inkl. Getränk, Mitglieder 20 Euro
Ort: Bedburg-Hau-Moyland
 
Beschreibung: Am Donnerstag, den 1. Juni 2017 um 19 Uhr, klärt Dr. Joachim Gutzke in seinem Vortrag im Museum Schloss Moyland über Symptome, Verlauf, Unterformen, Diagnose und Therapiemöglichkeiten von Demenz auf. Im Anschluss an den rund eineinhalbstündigen Vortrag findet eine Frage- und Diskussionsrunde statt, bei der die Teilnehmer die Möglichkeit haben, Fragen zu stellen und über ihre persönlichen Erfahrungen mit Demenzkranken zu berichten.
Sie beginnt oftmals schleichend mit harmlosen Gedächtnisstörungen, ein sofortiges Erkennen ihrer Symptome fällt somit umso schwerer: die Demenz gehört zu den häufigsten Krankheitsbildern unserer Zeit. Dabei ist gerade eine frühzeitige Diagnose wichtig, um rechtzeitig mit einer geeigneten Therapie zu beginnen.

Dr. Joachim Gutzke ist leitender Oberarzt der Ambulanz für ältere Patienten und der Gerontopsychiatrischen Tagesklinik am Augustinus Memory Zentrum in Neuss. Dieses hat seinen Fokus auf modernster medizinischer Diagnostik, individuellen Therapien, psychiatrischer Expertise sowie umfassenden Beratungs- und Schulungsangeboten rund um die Bedürfnisse älterer Menschen.
Der Vortrag richtet sich an Betroffene, Angehörige und alle Interessierten, die sich über sich über das Thema Demenz und den Umgang mit ihr informieren möchten.
Die Kosten betragen 22 € pro Person inkl. Getränk, Mitglieder 20 €.

Informationen zu diesem Vortrag erhalten Sie
unter Telefon +49 (0)2824 9510-54 oder foerderverein@moyland.de.
 
 
 
02.02.2017 - 07.06.2017, 08:30 Uhr Vermischtes
 


Rathaus Emmerich

Informationen zum Volksbegehren "G9 jetzt"

Ort: Emmerich
Link: g9-jetzt-nrw
 
Beschreibung: Ab dem 2. Februar 2017 können alle Bürgerinnen und Bürger des Landes NRW das Volksbegehren "G9 jetzt" unterstützen. In Emmerich liegen die Eintragungslisten für das Volksbegehren bis zum 7. Juni 2017 im Rathaus der Stadt in Zimmer 112 zu den folgenden Zeiten aus:

• Montag bis Freitag: 08:30 Uhr bis 12:30 Uhr
• Montag bis Mittwoch: 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
• Donnerstag: 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Darüber hinaus liegen die Eintragungslisten an den Sonntagen 19. Februar 2017, 26. März 2017, 30. April 2017 und 28. Mai 2017 in der Zeit von 08:30 Uhr bis 12:30 Uhr im Rathaus an der Rathausinformation aus.

Stimmberechtigt ist, wer innerhalb der Auslegungsfrist wahlberechtigt zum Landtag Nordrhein-Westfalen ist bzw. wird, in das Wählerverzeichnis (Verzeichnis der Eintragungsberechtigten) eingetragen ist und sein Stimmrecht nicht verloren hat.

Das Volksbegehren zielt auf den Erlass eines Gesetzes zur Änderung des Schulgesetzes NRW, das am 1. August 2017 in Kraft treten soll. Der genaue Wortlaut kann auf der Internetseite der Initiatoren (www.g9-jetzt-nrw.de) nachgelesen werden.
 
 
 
02.06.2017, 19:00 Uhr Vortrag
 


Ratssaal Kalkar

Erasmus und Luther über den freien und den unfreien Willen

Prof. Dr. Karl Helmer: Erasmus und Luther über den freien und den unfreien Willen. Bericht mit einem Blick auf Konrad Heresbach und den Kalkarer Religionsfrieden von 1532/33
Preis: Der Eintritt ist frei
Ort: Kalkar
 
Beschreibung: Um 1525 führten der damals bereits bedeutende Humanist Erasmus von Rotterdam und der um Unterstützung für seine Reformbewegung kämpfende Martin Luther eine berühmt gewordene Auseinandersetzung über den freien Willen des Menschen.

In seinem Vortrag geht Prof. Dr. Karl Helmer auf die Positionen der beiden Vordenker ein und stellt auch einen Bezug zu den Ereignissen jener Zeit im Klever Raum her, wo Konrad Heresbach als religions- und machtpolitischer Berater am Hof des Herzogs an dem Entwurf eines Religionsfriedens arbeitete. Die Zuhörer dürfen sich auf spannende geschichtliche Einblicke freuen. Der Eintritt ist frei.
 
 
 
02.07.2017, 11:30 Uhr Kultur
 


Museum Goch

Ausstellungseröffnung Norbert Schwontkowski

Dem Tod ins Gesicht gelacht vom 2. Juli bis 10. September 2017
Strasse: Kastellstraße 9
Ort: Goch
 
Beschreibung: Es spricht: Dr. Jürgen Fitschen, Direktor Kunsthalle Wilhelmshaven
Im Anschluss wird die Ausstellung in der Kunsthalle Wilhelmshaven gezeigt.
Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

Das Museum Goch widmet dem 2013 verstorbenen Maler Norbert Schwontkowski in diesem Sommer eine umfangreiche Ausstellung.

Schwontkowski wurde 1949 in Bremen geboren. Er studierte an der Hochschule für Künste in Bremen. Er erhielt Lehraufträge in Bremen und Greifswald sowie eine Gastprofessur in Braunschweig. 2005 folgte eine Professur an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg. 2013 starb Norbert Schwontkowski in Bremen.

Die große malerische Qualität seiner Bilder, verbunden mit einem subtilen Sinn für Humor zeichnet das malerische Oeuvre des Künstlers aus. Seine Farbgründe sind in vielen Schichten übereinanderliegend durchgearbeitet. Sie bilden den Bühnenraum für die Geschichten, die sich jedoch den Deutungen und dem raschen Zugriff entziehen. Der Betrachter wird allein gelassen mit den stillen und melancholischen Welten. Surreale Geschichten, die mit historischen, religiösen oder auch alltäglichen Bezügen spielen aber beim Betrachter mehr Zweifel als Sicherheit hinterlassen.

Die Ausstellung umfasst Arbeiten aus allen Werkphasen des Künstlers, beginnend mit einem frühen Werk aus dem Jahr dem Jahr 1985 bis hin zu den letzten Bildern, die Schwontkowski kurz vor seinem Tod fertig stellte. Sämtliche Werke stammen aus einer süddeutschen Privatsammlung und sind in dieser Zusammenstellung noch nicht gezeigt worden.

Der Titel der Ausstellung spielt an auf die Bezeichnung eines Gemäldes aus dem Jahr 1994. Es zeigt vor fahl-grauem Grund eine Achterbahn, ein fragiles Gerüst auf dem die Bahn ihre endlosen Runden dreht. Das Bild ist charakteristisch für die Weise, in der es Schwontkowski immer wieder gelingt, Metaphern für die existenziellen Fragen des Lebens zu finden.
 
 
 
03.05.2017 - 31.05.2017 Vermischtes
 


Bahnhof

Radwandern ab Kevelaer

Zu einer kombinierten Rad- und Wanderung lädt der Kneipp-Verein Gelderland ein. Treffpunkt ist zunächst der Kevelaerer Bahnhof mit seinem Rad-Unterstellplatz.
Ort: Kevelaer
Link: Informationen zu allen Touren finden Sie hier
 
Beschreibung: Norbert Niersmann (Tel. 02832 4355) fährt mit den Teilnehmern nach Wellerlooi zum Rosarium (Emmastraat 7). Von dort werden ab 14 Uhr etwa acht Kilometer gewandert.

Weiter geht es am Samstag, 6. Mai um 13 Uhr ab Kevelaer Fahrradbahnhof mit einer Radwanderung nach Issum mit rund 50 Kilometern. Auch am Mittwoch, 31. Mai wird ab 13 Uhr noch einmal geradelt. Diesmal nach Straelen mit etwa 45 Kilometern.
 
 
 
03.06.2017 - 05.06.2017 Vermischtes
 


Pfingstlager Kleve 2017

Wir, die Pfarrjugend WGK der Gemeinde St. Willibrord Kleve, veranstalten auch in diesem Jahr für interessierte Kinder und Jugendliche im Alter von 8-14 Jahren am Pfingstwochenende ein Zeltlager.
Preis: 35,00 €
Ort: Kleve
Telefon: 017665680818
 
Beschreibung: Unter dem Motto " Film und Kino" wollen wir am Samstag den 03.06.2017 mit einer Fahrradtour beginnen und das Wochenende mit viel Spaß und Spielen am Montag beenden. Wenn auch du ein Filmstar oder Filmkenner bist und Lust hast mitzufahren, dann melde dich unter der Email-Adresse
Pfarrjugend.St.Willibrord@gmail.com an. Der Unkostenbeitrag liegt bei 35€ mit Vollverpflegung, gerne darfst du auch dein eigenes Regiezelt mitbringen, in dem du dann Übernachtest. Hast du noch weitere Fragen, dann kontaktiere uns unter der Email-Adresse, bei Facebook unter: Pfarrjugend WGK oder unter der Handynummer: 017665680818.
 
 
 
03.06.2017, 21:00 Uhr Vermischtes
 


Wunderland Kalkar

Große Schlagerparty mit Helene Fischer-Double Victoria und Axel Fischer

Schlagerpower im Doppelpack: Die Fischers stellen das Wunderland Kalkar auf den Kopf
Preis: VVK 24,90 € p.P. / AK 27,50 €
Ort: Kalkar
Link: Tickets erhalten Sie hier
 
Beschreibung: Am Samstag, den 3. Juni wird das Herz so manchen Schlagerfans einen Doppelhüpfer machen. Kein Wunder - stehen an diesem Abend ab 21.00 Uhr doch gleich zwei beliebte Fischer-Promis auf der Bühne der Schlagerparty des Wunderland Kalkar. Helene Fische Double Victoria und Deutschlands jüngster erfolgreichster Party-/Schlagersänger Axel Fischer brennen gleich ein zweifaches Schlagerfeuerwerk der Superlative ab. Bunt und extrem funkensprühend! Natürlich wird auch wieder ein Radio-DJ das "Schlager-Maximum" aus seinem Mischpult herausholen.

Derselbe Look (mal engelsgleich, mal teuflisch gut), eine nahezu identische Stimme und auch Performance und ihr charmantes Auftreten könnten so einige Verwirrung stiften. Das ist doch... Genau! Deutschlands Helene Fische-Double Nr. 1 "Victoria". Sie steht dem Original in nichts nach und überzeugt mit Professionalität und 100% Live-Gesang. Es darf getanzt werden zu Hits wie "Feuerwerk", "Marathon" oder auch "Alice im Wunderland". Da wird sich an diesem Abend garantiert so mancher Gast "Atemlos" einen kühlen Cocktail gönnen.

Mit 14 Millionen Video-Klicks hält er den Youtube-Schlager-Weltrekord: TV-Star und Sänger Axel Fischer mischt überall das Publikum auf. Kürzlich wurde er zum fünften Mal in Folge mit dem wichtigsten Musikpreis der Partybranche ausgezeichnet: dem Ballermann Award 2017! Deutschlands Rekordpreisträger ist der somit am meisten ausgezeichnete Künstler der Schlagerszene und wird am 3. Juni dafür sorgen, dass die Discokugel im Wunderland Flügel bekommt. Spätestens bei "Amsterdam" und "Ich komm zurück nach Amsterdam" wird sie dann endgültig abheben. Genauso wie der "Partypilot" und sein Publikum!

Tickets (inkl. Getränke und Entertainment) gibt es im Vorverkauf (bis zum 3. Juni) online für 24,90 € p.P.. An der Abendkasse zahlen Damen und Herren 27,50 € p.P. Ein komplettes Abendarrangement inkl. Essen ab 18.30 Uhr ist bereits ab 39,90 € p.P. buchbar (mit Übernachtung all-in für nur 149,00 € p.P.).
 
 
 
03.06.2017, 20:00 Uhr Vermischtes
 


Paschhof

RAIDERS- & LANDJUGENDPARTY

Die KLJB Wankum und der Reitverein "Prinz zu Hohenlohe" Wankum, möchten alle rechtherzlich zu der "RAIDERS- & LANDJUGENDPARTY" einladen.
Preis: kostenfrei
Strasse: Langdorferstraße 52
Ort: Wachtendonk
 
Beschreibung: Openair auf dem Tuniergelände wird mit Jung und Alt bis spät in die Nacht gefeiert.
 
 
 
03.06.2017, 11:00 Uhr Kultur
 


im Museum Kurhaus Kleve

Workshop "Schwarz-Weiß-Variationen"

Ort: Kleve
 
Beschreibung: So wie die Künstlerin Anne-Lise Coste in der Ausstellung Inside Intensity, setzen Zeichnungen häufig auf die Kontrastwirkung zwischen Schwarz und Weiß. Im Workshop für Kinder und Jugendliche am Samstag, den 3. Juni 2017, von 11 bis 13 Uhr wird mit Spachtelmasse, Farbe, Kohle, Tusche und Papier experimentiert.

Der Workshop findet für Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren statt, die Gebühr beträgt 10 Euro pro Person. Der Empfang des Museums nimmt Anmeldungen gerne entgegen (Tel. 02821 / 750 1-0, E-Mail kasse@museumkurhaus.de).
 
 
 
04.07.2017 Vermischtes
 


Jugendbegegnungsstätte

Ausflug zum AQUA-SOL in Kempen des Kinder- u. Jugendtreffs Issum

Anmeldung beim Treff dienstags, mittwochs von 15 bis 19 Uhr, donnerstags und Freitags von 15 bis 18 Uhr
Preis: 3,00 €
Strasse: Vogt-von-Belle-Platz 11
Ort: Issum
Telefon: Anmeldung erforderlich
 
Beschreibung: Schwimmsachen, Handtuch, Sonnenschutz, Cap, ... alles eingepackt? Dann kann's ja los gehen!
 
 
 
05.06.2017 Vermischtes
 


Mühle am Möllenbölt

Mühlentag an Pfingstmontag in Elten

Der Müller und seine Lehrlinge freuen sich dann den Kindern und Erwachsenen die Funktionsweise und Architektur der Mühle erklären zu dürfen.
Ort: Emmerich-Elten
Telefon: 02822-931030 für Infos
 
Beschreibung: Auch in diesem Jahr findet am Pfingstmontag wieder das traditionelle Mühlenfest am Möllenbölt zum Deutschen Mühlentag statt. Die Eltener Mühle kann selbstverständlich an diesem Tag besichtigt werden.

Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich auch gesorgt. Das MühlenBistro Elten bietet viele leckere Köstlichkeiten und auch heiße und kalte Getränke an. Die Jugend des Eltener Musikvereins und Matthias Wissink werden wieder für die musikalische Unterhaltung und schwungvolle Rhythmen sorgen. Die von Eltener Kinder der Luitgardisgrundschule mit heiteren Frühlings- und Mühlenmotiven bemalte Flaggengirlande wird wieder im Wind flattern. Eine Hüpfburg lädt Kinder ein, sich mal richtig auszutoben.

Weitere Informationen im infoCenterEmmerich der Stadtmarketinggesellschaft, infocenter@stadt-emmerich.de, 02822-931030.
 
 
 
07.06.2017, 19:30 Uhr Vortrag
 


Sprachheilkindergartens

Alternativen zum Ritalin: Infoabend im Sprachheilkindergarten zum Thema ADHS

Weitere Infoveranstaltungen sind zu den Themen "Graphomotorik" (13. September) und "Sprachentwicklung" (16. Oktober) geplant.
Strasse: Ponter Dorfstr. 27
Ort: Geldern-Pont
Telefon: 02831 980806 Anmeldung
 
Beschreibung: Der Sprachheilkindergarten Pont feiert in diesem Jahr nicht nur das 50-jährige Jubiläum des Caritasverbandes mit, sondern auch das 40-jährige Jubiläum der eigenen Einrichtung in Trägerschaft der Caritas. Deshalb bietet der Sprachheilkindergarten mehrere Infoveranstaltungen für Eltern und Erzieherinnen und Erzieher anderer Einrichtungen zu Fragen der kindlichen Entwicklung und zur Sprachförderung an.

Die erste Veranstaltung am Mittwoch, 7. Juni, um 19.30 Uhr beschäftigt sich mit dem Thema "ADHS", der so genannten Aufmerksamkeitsdefizit-/ Hyperaktivitätsstörung. Die Kinderärztin dr. Gabriella Gál, die ADHS-Elterntrainerin ist und seit 2012 in Straelen eine Praxis führt, wird darüber informieren, wie ADHS sicher festgestellt werden kann und was Eltern tun können, um ihr Kinder in dieser Situation zu stärken.

Denn gerade durch eine multimodulare Therapie beispielsweise mit Ergotherapie, Elterntraining und Verhaltenstherapie lässt sich eine Verabreichung von Medikamenten wie Ritalin oft vermeiden. Viele betroffene
Eltern wissen auch gar nicht, dass sie ein spezielles Elterntraining in Anspruch nehmen können.

Auch hierüber wird dr. Gabriella Gál informieren und sich nach ihrem Vortrag noch Zeit nehmen, alle Fragen der Teilnehmer zu beantworten.
 
 
 
07.06.2017 Vermischtes
 


Selbstverteidigung für Kinder

Das Haus der Familie bietet in Kooperation mit dem Familienzentrum St.
Antonius, Vrasselt, einen Selbstverteidigungskurs für Grundschulkinder vom 2. -
4. Schuljahr an.
Preis: 42,00 €
Ort: Emmerich am Rhein
Telefon: 02822 704570 Anmeldung
Link: Weitere Infos finden Sie hier
 
Beschreibung: Der Kurs beginnt am Mittwoch, 7. Juni, 17.00 - 18.30 Uhr und geht über sechs Nachmittage. Die Anwesenheit der Eltern ist in der ersten und in der letzten Kurseinheit erwünscht. Sie bekommen Informationen, über den Ablauf und die Möglichkeiten ihre Kinder bei diesem wichtigen Thema zu begleiten.
 
 
 
07.07.2017 Vermischtes
 


Sommermusik Xanten 2017 - Open Air mit Flair - Vorverkauf hat begonnen

Rocklegenden und Youtube-Stars - die Sommermusik kommt mit großen Acts nach Xanten - Der Vorverkauf für die Konzerte hat begonnen.
Ort: Xanten
Link: Alle Infos zum Festival hier
 
Beschreibung: Das Festivalgelände im Xantener Park am Ostwall dürfte im Sommer zum Mekka von tausenden Musikfans werden. Pünktlich vor dem Weihnachtsfest geben die Organisatoren die ersten Highlights bekannt, die zwischen dem 7. und 16. Juli auf der riesigen 14 x 12 m großen Open Air Bühne auftreten werden.

Den Anfang macht am Freitag, 7. Juli der Soulsänger und Songwriter Max Mutzke & Band. Sein aktueller Hit "Welt hinter Glas" läuft bei allen Radiosendern im Dauereinsatz. Die Fans lieben seine Konzerte, die Max Mutzke immer mit großartigen Musikern besetzt. Gerade ist sein 12. Album erschienen. "Experience" macht Lust auf einen souligen Open Air Abend mit einem der faszinierendsten Künstler der deutschen Popszene.

Comedian Michael Mittermeier mag es WILD. Und so lautet auch der Name seines neuen Bühnenprogramms, mit dem der RockÂ’nÂ’Roller der deutschen Stand Up Comedy am 11. Juli nach Xanten kommt. Er stand u.a. als Mit-Headliner bei den großen Open Airs "Rock am Ring / Rock im Park" und als Support Act von U2 auf der Bühne. Auftritte in ganz Europa und in den USA stehen auf seinem Tourkalender.

Am zweiten Wochenende kommt die britische Rocklegende Barclay James Harvest und tags drauf Deutschlands erfolgreichstes Zwillingspaar Die Lochis in die Domstadt.

"Das Festival bringt in diesem Sommer echte Highlights - und zwar für alle Generationen." freut sich Xantens Bürgermeister Thomas Görtz, der auch 2017 wieder die Schirmherrschaft der Sommermusik übernimmt.
"Wir sind mächtig stolz, dass wir die Termine mit den Stars so hinbekommen haben" freut sich Günter vom Dorp, künstlerischer Leiter der Sommermusik. "In den nächsten Tagen werden wir weitere Konzerte im Rahmen der Sommermusik bekannt geben."

Als gemeinsame Premiumsponsoren konnten die Festivalorganisatoren die Volksbank Niederrhein und den Energieversorger ENNI gewinnen.
auf www.sommermusik-xanten.de
Tickets gibt es ab sofort in den lokalen Vorverkaufsstellen.
 
 
 
07.07.2017 - 15.07.2017, 20:30 Uhr Vermischtes
 


Stadtgarten

Sommerkino im Stadtgarten Straelen

Filmbeginn bei Einbruch der Dunkelheit (Einlass ab 20.30 Uhr) - Kommen Sie zum großen Kinopicknick und bringen Sie ihre Decken + Klappstühle mit.
Preis: 5,00 €
Ort: Straelen
 
Beschreibung: Fr., 07. 07. Willkommen bei den Hartmanns
Sa., 08. 07. Hidden Figures - Unerkannte Heldinnen
Fr., 14. 07. Eddie the Eagle
Sa., 15. 07. Plötzlich Papa

Parkmöglichkeit auf dem Netto-Kundenparkplatz nebenan.

Für Bewirtung ist gesorgt !
 
 
 
07.08.2017 - 25.08.2017 Vermischtes
 


JugendZentrum Astra

Astra-Sommerferienspaß: Anmeldungen ab sofort

Unter dem diesjährigen Motto "Im Zeichen des P" geht es in den letzten drei Wochen der Sommerferien im Gocher JugendZentrum Astra um die Welt der Magie und Fabelwesen.
Preis: Woche 30,00 €, zwei Wochen 50,00 € und 3 Wochen 70,00 € - bei Anmeldung
Ort: Goch
Telefon: Telefonische Anmeldungen und Reservierungen sind l
Link: Der Anmeldebogen finden Sie hier
 
Beschreibung: Gocher Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren können jeweils von montags bis freitags in der Zeit von 9 bis 16 Uhr im und am Astra in eine fantastische Welt voller Spiel und Spaß eintauchen. Viele Spiele, kreative Angebote und sportliche Aktivitäten stehen auf dem Programm. Einmal pro Woche wird es zudem einen Ausflug zum Irrland in Kevelaer geben. Beim Sommerferienspaß besteht die Möglichkeit, die Kinder bereits ab 8.00 Uhr in die Betreuung des Astra zu geben. Das Programm wird aber wie gewohnt um 9.00 Uhr beginnen.

Die Anmeldungen zum Sommerferienspaß sind ab sofort bei Björn Peters im JugendZentrum Astra, Pfalzdorfer Straße 79b, während der Öffnungszeiten (Di bis Do 14 - 21 Uhr, Fr 14 - 20 Uhr, Sa alle 14 Tage 14 - 20 Uhr), möglich. Eltern können ihre Kinder für eine, zwei oder drei Wochen beim Sommerferienspaß anmelden. Pro Woche können maximal 90 Kinder am Kinderferienspaß teilnehmen.

Im Beitrag enthalten sind die Teilnahme an allen Aktivitäten sowie Mittagessen, Getränke und die Ausflüge. Jedes Geschwisterkind zahlt einen ermäßigten Beitrag: für eine Woche 25,00 Euro, für zwei Wochen 40,00 Euro und für drei Wochen 60,00 Euro.

Empfänger von Arbeitslosengeld II können ihre Kinder unter Vorlage eines aktuellen Bescheids kostenlos für den Ferienspaß anmelden. Zu jedem angemeldeten Kind kann maximal ein weiteres Kind (Freund oder Freundin) mit Vollmacht der Eltern / Erziehungsberechtigten oder ausgefülltem Anmeldebogen mit angemeldet werden.

Der Anmeldebogen sollte ausgefüllt und unterschrieben zur Anmeldung mitgebracht werden.
 
 
 
08.06.2017, 20:00 Uhr Vermischtes
 


Goli-Theater

"Ich. Du. Inklusion." im Goli-Theater

(Deutschland - 2017 - 90 Minuten - FSK: o.A.)
Preis: 5,00 €
Ort: Goch
 
Beschreibung: Seit zwei Jahren besteht Rechtsanspruch von Kindern mit Unterstützungsbedarf auf Unterricht an Regelschulen. Man könnte meinen, dass anfängliche Schwierigkeiten durch die strukturelle Erneuerung mittlerweile nachgelassen haben und Lösungsansätze sich bewährt hätten. Hört man allerdings die Stimmen derer, die am Prozess der Inklusion beteiligt sind, bekommt man den Eindruck, dass auch nach zwei Jahren noch viele Fragen offen, noch viele Probleme ungelöst sind.

Und wer ist schuld? Sind es die LehrerInnen, die den Inklusionsprozess blockieren, weil sie sich überfordert fühlen? Oder fehlt es schlicht an Budget oder an anderen Ressourcen? Viele werfen der Politik vor, die Schulen mit der Umsetzung allein zu lassen und nicht genug Unterstu?tzung anzubieten. Auch fehlte es an ausreichend qualifizierten Kräften.

Für all jene, die nicht direkt am Umsetzungsprozess beteiligt sind, ist es schwierig, sich ein Bild der Situation zu machen. Aber theoretische Überlegungen, ohne eine konkrete Vorstellung vom Alltag an inklusiven Institutionen bergen die Gefahr ins Leere zu laufen. Die Unwissenheit der Nicht-Betroffenen erhöht das Gefühl des Allein-gelassen-Seins bei denen, die sich täglich den Herausforderungen an den Schulen stellen müssen.

Die Macher der Langzeitdokumentation ICH.DU.INKLUSION. möchten auch denen einen Einblick gewähren, die sonst nur von außen auf das Thema Inklusion schauen und den Diskurs für eine breitere Öffentlichkeit zugänglich machen. Sie möchten Kindern und LehrerInnen Gehör verschaffen und mit einer öffentlicheren Debatte auch die Politik zum Gespräch einladen.

Einlass ab 19.00 Uhr - Popcorn und Getränke sind für kleines Geld zu haben.
 
 
 
08.06.2017, 16:00 Uhr Vermischtes
 


OGS der St. Georg Schule

Kinder kochen und backen mit der AWO

Einen Koch- und Backkurs für Kinder bietet das Familienbildungswerk der AWO ab dem 8. Juni an je fünf Terminen montags, 16 bis 17.30 Uhr, oder optional donnerstags, 16 bis 17.30 Uhr an.
Preis: 20 €, zusätzlich pro Termin 2 € für die Lebensmittelumlage
Ort: Goch
Telefon: 02821 836 3229 Anmeldung
 
Beschreibung: Die Kinder lernen verschiedenste Lebensmittel und deren Verarbeitung kennen. In einfachen Grundtechniken wird vermittelt, wie man kindgerecht, abwechslungsreich und schmackhaft kochen und backen kann. Im Anschluss verspeisen alle gemeinsam die selbst hergestellten Köstlichkeiten, außerdem erstellen die Kinder ein eigenes Kochbuch.

Die Teilnahmegebühren werden unter bestimmten Voraussetzungen ermäßigt. Gebühr: 20 Euro, zusätzlich pro Termin 2 Euro für die Lebensmittelumlage, die Leitung obliegt Frau Broza.

Infos und Anmeldungen: AWO-Familienbildungswerk (Monika Köpping), Thaerstraße 21, Kleve, Tel.: 02821 836 3229, Mail: awo-fbw@awo-kreiskleve.de
 
 
 
08.07.2017 - 09.07.2017 Vermischtes
 


LVR-Archäologischer Park

Römisches Handwerkerfest - Vorverkauf hat begonnen

Um Wartezeiten an den Kassen zu vermeiden, empfiehlt der Veranstalter, den Vorverkauf zu nutzen.
Preis: 13 € (Zweitageskarte 19 €), Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren frei
Ort: Xanten
Telefon: 02801 9889213 Tickets
 
Beschreibung: Am 8. und 9. Juli findet im LVR-Archäologischen Park Xanten wieder ein römisches Handwerkerfest statt, bei dem bis zu zehntausend Besucher erwartet werden.

Die Tickets können ab sofort telefonisch unter 02801 9889213 bestellt oder direkt an den Kassen des Parks gekauft werden. Erwachsene zahlen 13 Euro (Zweitageskarte 19 €), Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren erhalten freien Eintritt.
 
 
 
09.05.2017 - 06.06.2017, 14:00 Uhr Vermischtes
 


"Riegel vor! Sicher ist sicherer."

Lassen Sie sich von Herrn Dinkhoff und Herrn Baumgarten kostenlos rund um den Einbruchsschutz beraten.
Ort: Kreis Kleve
Telefon: 02821/504-1972 oder 02821/504-1971 Voranmeldung
 
Beschreibung: Im Rahmen des Präventionsprojektes "Riegel vor! Sicher ist sicherer." bieten Ihnen die technischen Berater der Kreispolizeibehörde Kleve zum Thema "Wie sichere ich mein Haus / meine Wohnung gegen ungebetene Gäste" ihre Hilfe an.

Die Kriminalprävention ist ein wertvoller Baustein zur Bekämpfung des Wohnungseinbruchs.

Wir kommen auch zu Ihnen. Ab sofort bieten wir dienstags von 14.00 - 15.30 Uhr bei den Kriminalkommissariaten Kleve, Emmerich, Goch und Geldern, im Wechsel, Beratungstermine an. Nach einer kurzen theoretischen Unterweisung besteht die Möglichkeit, entsprechende Sicherungsvorrichtungen vor Ort anzuschauen.

Um Voranmeldung bei Herrn Dinkhoff, Tel. 02821/504-1972, oder Herrn Baumgarten, Tel. 02821/504-1971, wird gebeten.

Die nächsten Beratungstermine finden statt am:
09. Mai 2017 um 14.00 Uhr in Emmerich, Großer Wall 52, Kriminalkommissariat Emmerich
16. Mai 2017 um 14.00 Uhr in Goch, Feldstr. 37, Kriminalkommissariat Goch
23. Mai 2017 um 14.00 Uhr in Geldern, Am Nierspark 27, Kriminalkommissariat Geldern
06. Juni 2017 um 14.00 Uhr in Kleve, Kanalstraße 5-7, Kriminalkommissariat Kleve
 
 
 
10.03.2017 - 18.06.2017 Vermischtes
 


Museum Schloss Moyland

Ausstellung "Liebling Moyland"

Aktuelle und ehemalige Mitarbeiter/innen haben ihr "Lieblingswerk" ausgesucht und erzählen ihre persönliche Geschichte dazu.
Ort: Bedburg-Hau
Link: Weitere Infos finden Sie hier
 
Beschreibung: Unsere Sammlung - Deine Geschichte anlässlich des 20-jährigen Museumsjubiläums neue Perspektiven auf die Sammlung.

Unsere Sammlung
Für die Ausstellung haben insgesamt 82 haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter/innen, die in der Stiftung Museum Schloss Moyland gearbeitet haben oder dort aktuell tätig sind, ca. 100 Exponate ausgewählt: Werke der Malerei, Grafik, Skulptur, Objekte des Kunsthandwerks, Fotos und Postkarten aus der Museumssammlung sowie einige Archivalien aus dem Joseph Beuys Archiv. So gibt die Ausstellung einen facettenreichen Überblick über nahezu alle Bereiche der Sammlung und stellt ungewöhnliche Bezüge und Dialoge zwischen den ausgestellten Exponaten her.

Deine Geschichte
Erstmalig werden in dieser Ausstellung die Beweggründe für die Auswahl der einzelnen Exponate auch direkt für den Museumsbesucher nachvollziehbar. Denn jedes Werk wird von der dazugehörigen persönlichen Geschichte der Mitarbeiter/innen begleitet. Dabei sind die Auswahlkriterien so vielfältig wie die Persönlichkeiten der Mitarbeiter/innen. Es sind individuelle Erfahrungen, Erinnerungen und Vorlieben, die - neben kunsthistorischen Aspekten - eine Arbeit zu einem "Lieblingswerk" haben werden lassen: Kunstwerke als berufliche oder private Wegmarken oder als Ratgeber, als Auslöser für Erinnerungen an einen geliebten Menschen oder als Reflexion über das eigene Tun sowie als Türöffner für neue Sichtweisen.

Individuelle Kunsterfahrung
Die Ausstellung stellt vor allem die sinnlich-emotionale, individuelle Wahrnehmung von Kunst in den Fokus, neue Möglichkeiten in der Betrachtung und Auseinandersetzung mit Kunst.

Soziale Medien und Interaktion
In den Sozialen Medien - bei Facebook, Twitter und YouTube - gibt das Museum mit dem Hashtag #moylove Einblicke hinter die Kulissen und präsentiert Personen und Lieblingswerke anhand von Texten, Fotos und Videos.
Nicht nur digital, sondern auch analog vor Ort sind Besucher eingeladen, sich zu beteiligen. In der Ausstellung können Museumsbesucher aktiv ihren persönlichen Favoriten auswählen. Zudem haben Besucher die Wahl, auf 7 unterschiedlichen Themenrouten die Ausstellung in kurzen Rundgängen zu entdecken.

Begleitprogramm
So., 2.4., 7.5., 18.6.2017, jeweils 15-16 Uhr
SONDERFÜHRUNGEN
Unsere Lieblinge: Führungen mit Mitarbeiter/innen
Mitarbeiter stellen ihre Lieblinge in der Ausstellung vor.
Kosten: 3 € zzgl. Museumseintritt

Mo., 17.4.2017, 9-12.30 Uhr
Ostermontag für Familien
mit Frühstücksbüfett, Ostereiersuche im Park, Offener Kunstwerkstatt und Führung in der Ausstellung
Kosten: 22 €, Fördervereinsmitglieder 20 €, Kinder 15 €
Verbindliche Anmeldung bis 10.4.2017 unter Telefon +49 (0)2824 9510-54 oder foerderverein@moyland.de

So., 20.5.2017, 15-17 Uhr
OFFENE KUNSTWERKSTATT
Gestalte Dein Lebkuchenherz
im Rahmen der Kreis Klever Kultourtage
Zuckerguß, Süßigkeiten und der passende Spruch machen aus jedem Herz eine individuelle Liebesbotschaft.
Eintritt: frei

So., 18.6.2017, 15-17 Uhr, Finissage
OFFENE KUNSTWERKSTATT
Paper Art für Deinen Liebling
Lieblingsbuch, Poesiealbum oder Liebesbrief erhalten ein neues Gewand aus Papieren und anderen Materialien.
Kosten: nur Museumseintritt
 
 
 
10.05.2017 - 26.09.2017 Vermischtes
 


Reeser Erlebnis Sommer 2017

In der Zeit von Mai bis Ende September 2017 wird wieder ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt in der ältesten Stadt am Unteren Niederrhein angeboten.
Ort: REES
Telefon: 02851 / 51184 Telefonische Informationen
Link: Das gesamte Programm finden Sie hier
 
Beschreibung: Sowohl für die örtliche Bevölkerung als auch für Gäste der Rheinstadt ist etwas dabei. Alle Besucher dürfen sich auf städtische Angeboten sowie Veranstaltungen von ereinen und Organisationen freuen.

Mit den "Tagen der Musik" vom 23. bis 25. Juni, dem Klassik-Café auf Haus Aspel am Sonntag, 9. Juli, oder dem Haldern-Pop-Festival vom 10. bis 12. August stehen besondere musikalische Highlights auf dem Programm. Darüber hinaus werden von der Kulturamt der Stadt Rees zahlreiche geführte Radtouren sowie Stadt- und Themenführungen angeboten. Auch öffentliche Segway-
Touren sind dabei. Die 10. Kunstmesse wird im Bürgerhaus am Wochenende des 19. und 20. August stattfinden, während der Büchermarkt auf der Rheinpromenade am Sonntag, 20. August, durchgeführt wird.

Der Reeser Erlebnis-Sommer endet mit der Reeser Kirmes vom 23. bis 26.
September.
 
 
 
10.06.2017, 20:00 Uhr Konzerte
 


Stadthalle

Chor der Klever Stimmen singt Carmina Burana

Start der Kartenverkauf am 9. Mai
Preis: Sitzplätze 20,00 €/Stehplatzkarten 10,00 €
Ort: Kleve
Link: Karten erhalten Sie auch hier
 
Beschreibung: Die Stadt Kleve wird 775 Jahre alt und die 208-jährige Städtische Singgemeinde feiert mit: Sie lädt zu einem außergewöhnlichen Konzert am Samstag, 10. Juni 2017, um 20 Uhr in die Klever Stadthalle.

Am 25. April 1242 erhielt Kleve Stadtrecht und ist nun also 775 Jahre alt. Die Städtische Singgemeinde Kleve ist schon mehr als 200 Jahre Teil der Klever Geschichte. Mit der Idee, einen "Chor der Klever Stimmen" zu initiieren, beteiligt sich der Traditionschor an den Feierlichkeiten zum Stadtjubiläum. Die Städtische Singgemeinde Kleve hat Klever Sängerinnen und Sänger eingeladen, um gemeinsam ein Monumentalwerk der klassischen Musik, Carl Orffs "Carmina Burana" mit Lied- und Dramentexten aus der Klever Gründungszeit, aufzuführen.

Es wird ein einmaliges musikalisches Erlebnis mit 150 Sängern und einem 55köpfigen Orchester in der Stadthalle. Für die Aufführung der Orffs "Carmina Burana" (Lieder aus Benediktbeuern) arbeitet die rund 80köpfige Singgemeinde mit dem Chor der Eltener Stiftskirchenkonzerte und der Chorgemeinschaft St. Christophorus aus Emmerich zusammen und engagiert das Orchester Camerata Louis Spohr aus Düsseldorf. Als Solisten haben sich bereitgefunden: Bass: Jens Hammann (Deutschland), Tenor: Joaquín Asiáin (Spanien), Sopran: Anna Pelken (Polen).

Weiterhin wird ein Kinderchor mit Kindern aus dem Kreis Kleve mitmachen. Auch die Hochschule Rhein-Waal wirkt mit: Studenten unter Leitung von Prof. Ido Iurgel umrahmen das Konzert mit einer multimedialen Show, die in einer interaktiven Videopräsentation mit einer Tänzerin den textlichen Inhalt der Carmina Burana versinnbildlicht. Wie es der Titel wünscht: "Beurer Lieder - Weltliche Gesänge für Sänger und Chöre, begleitet von Instrumenten und magischen Bildern".

Carl Orff verarbeitete in der Musik der "Carmina burana" Stilmerkmale des Mittelalters. Die Texte aus Kleves Gründungszeit sind hauptsächlich in Latein und einige in Mittelhochdeutsch verfasst und handeln von Frühling, Glück, Trinkgelage, Völlerei und offenherzigem Liebesverlangen.

Da aus brandschutztechnischen Gründen eine erst angedachte Aufführung in einer Fabrikhalle nicht umgesetzt werden kann, findet das Konzert in der Klever Stadthalle statt. Die Wände werden dazu hoch gefahren, damit neben den zahlreichen Sängern und Musikern auch genügend Zuschauer das bombastische Konzert erleben können. Es wird darum nur etwa 350 Sitzplätze (Karten 20 Euro) und weitere 350 Stehplatzkarten (je 10 Euro) geben.

Kartenvorverkauf ab 9. Mai bei den unterstehenden Vorverkaufstellen:
In Kleve bei Buchhandlung Hintzen, Hagsche Strasse 46/48, Tel. 02821-26655 Eine-Welt-Laden im EOC, Tel. 0176-56763624 Buchladen Leselust, Kapellenstrasse 15, Tel. 02821-7114230 BoßmannÂ’s Genuss Company, An der Münze 18, Tel. 02821-978249 Optik Verbeet, Kavarinerstrasse 5, Tel. 02821-13747 Löwen Apotheke, Emmericher Strasse 228, Tel. 02821-96459419
In Emmerich Buchhandlung Ressing, Kaßstraße 56, Tel 02822-957580
In Kranenburg-Wyler im Reise-Center Hagemann, Hauptstrasse 67, Tel. 02826-91880.
In Goch bei Buchhandlung Am Markt, Frauenstrasse 1, Tel. 02823-7194

Das Konzert wird gefördert vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport und unterstützt von der Stadt Kleve, vom Landesmusikrat, der Sparkassen-Stiftung und der Kisters-Stiftung.
 
 
 
10.06.2017 - 11.06.2017, 10:00 Uhr Kultur
 


Jugendheim

Wanderausstellung "Nachbarn stellen sich vor"

Es beteiligen sich auch zahlreiche Vereine.
Ort: Praest
 
Beschreibung: Schützenbruderschaft, RSV-Praest, RuF-Verein, die ihre Bilder und Materialien ausstellen.

An beiden Tagen werden uns die Landfrauen, die Caritas-Frauen und die KFD Praest, durch eine Cafeteria mit selbstgebackenem Kuchen und Waffeln begleiten und Ihr Material ausstellen.

Zusätzlich werden sich die Waldschule Otto Markett und das Naturschutzzentrum präsentieren.

Am Samstag 10.06.2017:
10.00 Uhr Eröffnung der Ausstellung ...
14.00 Uhr Dorfrundfahrt mit Pferde-Planwagen, dabei Geschichtliches und Aktuelles aus Praest. Bei ausreichendem Interesse kann auch eine Rundfahrt für Kinder zusätzlich durchgeführt werden.
15.45 Uhr Kirchenbesichtigung auf Wunsch mit Turmbesteigung zu den Glocken.

Am Sonntag 11.06.2017:
Von 10.00 bis 14.00Uhr wird die Feuerwehr mit einem Einsatzfahrzeug vor Ort sein und Rundfahrten durchs Dorf anbieten.
11.30 Uhr nach dem Hochamt, Kirchenbesichtigung auf Wunsch mit Turmbesteigung zu den Glocken.
15.00 Uhr Dorfrundfahrt mit Pferde-Planwagen, dabei Geschichtliches und Aktuelles aus Praest. Bei ausreichendem Interesse kann auch eine Rundfahrt für
Kinder zusätzlich durchgeführt werden.
16.30 Uhr Ständchen des Jugendblasorchesters Praest.
 
 
 
10.06.2017 - 11.06.2017, 11:00 Uhr Vermischtes
 


Bürgerpark Pont

Tolkien Tag Niederrhein: Ein Dorf verwandelt sich in Mittelerde

Preis: Tageskarte: 5,00 € Wochenendkarte: 7,00 € Kinder bis 12 Jahren frei
Strasse: Friedensstraße 5
Ort: Geldern
 
Beschreibung: Am Wochenende nach Pfingsten verwandelt sich der Ortskern von Pont wieder in
Mittelerde. Der Tolkien Tag am Niederrhein der Deutschen Tolkien Gesellschaft e.V. ist mittlerweile eine der größten Veranstaltungen zu Tolkiens Werk in Europa, und findet dieses Jahr am 10. und 11. Juni 2017 in Geldern-Pont statt.
Das Veranstaltungsgelände erstreckt sich über den gesamten Ortskern von Pont und wurde dieses Jahr wieder vergrößert. Die einzelnen Orte wurden nach Landschaften aus J.R.R. Tolkiens Hobbit und Herr der Ringe benannt: Bockland mit dem Brandy-Schloss, Michelbinge, Wasserau und Hobbingen laden ein! Auf den Wiesen vor der St. Antonius Kirche findet diesmal ein Freimarkt, ein historischer Jahrmarkt mit einem handangetriebenen Karussell statt. Die ehemalige Gaststätte Lemkes Hof wird zum "Grünen Drachen", in welchem Vorträge und Spielrunden stattfinden. Neu ist in diesem Jahr das Themengebiet "Kleines Königreich" in dem die Ritterschaft zu Veytal eine der kleineren und nicht so bekannten Geschichten rund um Bauer Giles von Ham darstellen wird. Auch der Gasthof Antik wird als "Gasthof zum Tänzelnden Pony" mit in das Geschehen eingebunden und stellt seinen Festsaal als weiteren Vortragsraum zur Verfügung.

"Mittelerde" erwartet seine Besucher am Samstag 21.05.2016, von 11:00-20:00 Uhr (das Gelände schließt um 22:00 Uhr) und am Sonntag 22.05.2016, von 11:00-18:00 Uhr (das Gelände schließt um 20:00 Uhr). Einlass ist jeweils ab 10:00 Uhr. Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt.
 
 
 
10.06.2017, 18:00 Uhr Konzerte
 


im Sinnesgarten der Lebenshilfe in Groin

Pohlmann gibt Konzert im Park

Preis: VVK: 11 Euro, AK: 14 Euro
Ort: Rees-Groin
 
Beschreibung: Der Singer-and-Songwriter Pohlmann ist ein Unikat im deutschen Pop-Gefüge. Mit seinem Hit "Wenn jetzt Sommer wär" und "Für dich" kam der endgültige Durchbruch. Aber schon vorher tourte der aus Rheda-Wiedenbrück stammende Gitarrist mit großen Künstlern wie Nena, The Cranberries oder Laith Al-Deen durch die Lande. Für das diesjährige Konzert im Park am Samstag, den 10. Juni 2017 um 18 Uhr im Sinnesgarten der Lebenshilfe Unterer Niederrhein in Rees-Groin, kommt der Vollblutmusiker an den Niederrhein. Unterstützung erhält er durch die hier beheimatete Jasmin Tietze, die schon Anfang April bei Cold Sweat & The Horny Horns im Gasthof Tepferdt in Haldern mit ihrem Keyboard und ihrer sanftmütigen Stimme verzauberte.

Tickets im Vorverkauf gibt es für 11 Euro (AK 14 Euro) ab sofort in der Bücherecke in Rees, im Haldern Pop Shop und in der Lebenshilfe Werkstatt in Rees-Groin.
 
 
 
10.06.2017, 20:00 Uhr Kabarett/Comedy
 


Aula im Lise Meitner Gymnasium

Mirja Boes & die Honkey Donkeys "Für Geld tun wir alles"

Sind wir eigentlich komplett irre? Ja! Mirja Boes beweist es in ihrem neuen Programm: "Für Geld tun wir alles".
Preis: 26,- € zzgl. Gebühren
Ort: Geldern
Link: Tickets erhalten Sie auch hier
 
Beschreibung: Die ziemlich beste Freundin des Menschen muss es schließlich wissen, hat sie doch schon einige Jobs auf ihrer Lohnsteuerkarte beerdigt!
Mirja hat für Geld eigenhändig Burger jongliert und gegen Bezahlung mit geschlossenen Augen Eisbällchen gebraten, aber vielleicht war es auch andersrum! Sie war Eventmanagerinberaterin auf einer Hausfrauenparty, sie ist freiberuflich Familien-Facility-Mangerin und CEO of Pipapo. Als Pommesgabelstaplerfahrerin hat sie sogar eine neue persönliche Bestzeit aufgestellt: Fristlose Kündigung nach nur drei Tagen! Dabei hat sie kaum
etwas kaputt gemacht.

Für Mirja ist das Tor zur Arbeitswelt eben oft eine Drehtür und wenn man aus ihrem Schaden klug werden kann, dann geht nach diesem Programm jeder als Genie nach Hause.

Natürlich mit dabei: Die Helden der Tonleiter: Die Honkey Donkeys! Denn die Jungs von der Band machen sowieso alles! Vor allem ALLES, was das Publikum von ihnen an diesem Abend verlangt. Und unter uns: Außerdem sind die Musiker mit dabei, weil sie noch ihre Schulden abbezahlen müssen! Ihr Gitarrist hat beim Sommerfest der Volksmusik nämlich aus Versehen Nana Mouskouri mit einem Wasserball die Brille aus dem Gesicht geflankt. Und die war teuer - also die Brille.

"Für Geld tun wir alles - und was machen wir nicht alles für umsonst!" - das neue Comedy-Impro-Programm mit Musik und Witzen und Überstundengarantie! Und wer an dem Abend mit einem "gelben Schein" kommt - kriegt eine Überraschung.

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Kunstverein Gelderland e.V. statt.

Tickets erhalten Sie hier:
- Buchhandlung Keuck, Issumer Straße 15, 47608 Geldern 02831 / 80 00 8
- Bücherkoffer Derix, Issumer Straße 63 , 47608 Geldern 02831 / 98 05 04
- Schreibwaren op de Hipt, Am Markt, 47638 Straelen 02834 / 6115
- KulturBüro NiederRhein, Nimweger Straße 58, 47533 Kleve 02821 / 24 161
 
 
 
10.06.2017, 19:30 Uhr Kabarett/Comedy
 


Bürgerbegegnungsstätte Zur Dorfschule

Die singenden Leerer zu Gast in Keppeln

Eine Kooperationsveranstaltung der Kulturkiste Uedem e.V. mit der Volkshochschule Goch.
Preis: Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei, .
Strasse: Rosenstraße 16
Ort: Uedem - Keppeln
Telefon: Anmeldung unter: 02825/8837 oder 02823 973113
 
Beschreibung: 1985 entschlossen sich fünf damalige Sänger des Kirchenchors von St. Nicolai Kalkar, eine für die Stadt neue Vortragsart auszuprobieren, eine Mischung aus typisch karnevalitischem und mundartlichem sowie politischem Gesang. Der Name "Die Singenden Leerer" bezog sich bewusst auf Müllmänner; man wollte quasi 'politischen Unrat' gesanglich entsorgen. Seit 1998 treten sie als politisch-satirische Gruppe primär am Niederrhein, aber auch darüber hinaus auf. Ergänzt wird das Programm durch mehrstimmigen Gesang, oft a capella. Mittlerweile kann die seit 2012 als Trio auftretende Gruppe auf zehn SL-Kabarettprogramme zurückblicken, die stets das Motto "Lieder, Satire, Nonsens" im Untertitel führen. Die stets rollierend aktualisierten Programme decken die Bereich Politik, Gesellschaft, Alltag, Literatur und mehrstimmiger Gesang ab.

Das Trio "Die singenden Leerer" aus Kalkar versteht es seit vielen Jahren, ein Feuerwerk aus Sprachwitz, A-Cappella-Gesang und Satire aus dem ganz normalen Wahnsinn des Alltags und der Politik zu entfachen.
 
 
 
10.06.2017 - 11.06.2017, 11:00 Uhr Vermischtes
 


Freizeitzentrum Xanten

2. Xantener Südsee Stand Up Paddling-Cup: jetzt Startplatz sichern!

Stand Up Paddling -auch Stehpaddeln, SUP oder SUPen genannt- ist eine Wassersportart, bei der der Sportler aufrecht auf einer Art Surfbrett steht und mit einem Stechpaddel paddelt.
Ort: Xanten
Telefon: 02801 715656 Anmeldung
Link: Anmelden können Sie sich hier
 
Beschreibung: Dies kann gemütlich und meditativ, oder aber herausfordernd sein, denn die Faszination der neuen Trendsportart Stand Up Paddling liegt in seiner Vielseitigkeit. Dass man diese Wassersportart auch als attraktiven Regattasport betreiben kann, kann man am 10. und 11.06.2017 ganztägig auf der Xantener Südsee bestaunen, denn dann veranstaltet das Freizeitzentrum Xanten den 2. Xantener Südsee SUP-Cup, ausgehend vom Hafen Xanten, auf der Xantener Nord- und Südsee.

Los geht es am Samstag um 11 Uhr mit dem Sprint Rennen über einen ca. 150 Meter langen Bojenkurs. Dann folgen ab 13 Uhr das Behindertenrennen/SUP und das Kinderrennen mit anschließender Siegerehrung. Um 15 Uhr geht es weiter mit dem Technical Sprint Race über ca. 400 m. Ab 16 Uhr folgt dann das SUP-Polo Turnier mit den Niederrhein Meisterschaften; Teilnehmer aus anderen
Regionen sind herzlich willkommen; in die Niederrheinwertung kommen nur Mannschaften mit Wohnsitz am Niederrhein; Material wird gestellt.

SUP-Polo: Mit speziellen SUP-Paddeln wird auf dem Polofeld in zwei Teams mit jeweils 3 Spielern gegeneinander gespielt. Die Regeln sind einfach: Wer die meisten Tore wirft, gewinnt - Nass werden inklusive, und der Spaß natürlich auch. Am Sonntag ab 13 Uhr starten mit dem Long Distance Rennen die
NRW-Landesmeisterschaften inklusive der Niederrhein Meister2 schaft. Drei Runden mit einer Gesamtlänge von ca. 12 - 14 Kilometern auf der Xantener Südsee sind zu absolvieren. Das Amateur rennen für Jedermann findet im Rahmen des Long-Distance-Rennens statt. Die Teilnehmer fahren statt drei nur eine Runde (ca. 4-5 km) und scheren dann aus dem Regattakurs aus. Um 17 Uhr findet die Siegerehrung statt.

SUP-Boards und -Paddel können zu den üblichen Preisen im Bootsverleih im Hafen Xanten ausgeliehen werden; hierfür wird eine Reservierung erbeten.

Ausschreibung, Anmeldung und Informationen unter www.f-z-x.de, auf Facebook: Freizeitzentrum Xanten oder direkt im FZXInfoCenter, Am Meerend 2, 46509 Xanten-Wardt, Tel.: 02801 715656.
 
 
 
10.08.2017 - 12.08.2017 Konzerte
 


Festival-Gelände

34. Haldern Pop Festival - Resttickets noch erhältlich

Für das vom 10. - 12. August 2017 stattfindende 34. Haldern Pop Festival wird es ab dem 07. Januar 2017 an insgesamt acht VVK-Stellen noch einmal ein kleines Restkontingent an Tickets geben.
Preis: 114,00 € zuzüglich VVK-Gebühr
Ort: Rees-Haldern
 
Beschreibung: Das Festivalticket kostet 114,00 € zuzüglich VVK-Gebühr. Pro Person werden maximal 2 Tickets erhältlich sein.

Line Up:
Let's Eat Grandma (GB), Tom Grennan (GB), Shame (GB), Idles (GB), Mario Batkovic (CH), The James Hunter Six (GB), The Inspector Cluzo (FR), BadBadNotGood (CAN), Die Höchste Eisenbahn (DE), Benjamin Clementine (GB), Kate Tempest (GB).

Tickets sind bei folgenden VVK-Stellen erhältlich:
Haldern Pop Shop
Lindenstraße 1b
46459 Rees-Haldern
Öffnungszeiten Sa., 7.1.17: 10.00 - 13.00 Uhr

Tabakwaren Kisters
Lindenstraße 1
46459 Rees-Haldern

Reisebüro Schwarzkopf
Markt 30
46459 Rees

Konzertkasse Lange
Kuhstraße 14
47051 Duisburg

Rockstore
Grendplatz 7
45276 Essen

Underdog
Ritterstraße 52
50668 Köln

Mr. Music
Maximilianstraße 24
53111 Bonn

Theaterkasse Schumacher
Kleine Johannisstraße 4
20457 Hamburg
 
 
 
11.06.2017, 14:00 Uhr Vermischtes
 


15. Uedemer Volkslauf - Online Anmeldung läuft!

Ort: Uedem
Link: uedemer-volkslauf
 
Beschreibung: Läufer und Skater können sich noch bis zum 07.06.2017 online anmelden
Am Samstag, den 11.06.2017 trifft sich zum 15. Mal die Laufszene in der Schustergemeinde Uedem. In der Zeit von 14:00 Uhr bis etwa 18:00 Uhr laufen Freizeit-, Hobby- und Spitzen-läufer sowie Inline-Skater in verschiedenen Rennen (400 m, 1.500 m, 5.000 m und 10.000 m) um die Plätze, die mit Urkunden, Medaillen und Preisen prämiert werden.

Die Schirmherrschaft für diese traditionelle Laufveranstaltung, die in diesem Jahr erstmals auf einem Sonntag stattfindet, hat wiederum Bürgermeister Rainer Weber übernommen.
Weitere Informationen sind unter www.uedemer-volkslauf.de oder über die App "DerVolkslauf" abrufbar.

Für alle Läufe können bis zum 07.06.2017 Voranmeldungen im Internet und über die App abgegeben werden. Bei Onlineanmeldung bis zum 01. Juni gibt es personalisierte Startnummern und man spart 2,00 Euro an Startgeld. Ab dem 07. Juni können sich die Läufer nicht mehr online anmelden. Nachmeldungen sind dann aber immer noch gegen eine Nach-meldegebühr von 2,00 Euro zum Startgeld bis 45 Minuten vor dem jeweiligen Lauf möglich.

Die Organisatoren erhoffen sich ein großes Teilnehmerfeld und würden sich insbesondere über eine Teilnahme der Uedemer Kindergärten und Schulen freuen. Aber auch Laufgruppen aus Vereinen und Betrieben sowie die Hobby-Walker sind aufgerufen, sich zahlreich anzu-melden.

"Als Anreiz für die teilnehmerstärkste Gruppe lobt der Veranstalter eine Prämie von 200,00 Euro aus", teilt Markus Cyris, 1. Vorsitzender des Uedemer Volkslauf e.V., mit.
 
 
 
11.06.2017, 12:00 Uhr Vermischtes
 


Tierheim

Sommerfest im Tierheim Kranenburg e.V.

Das Tierheim Kranenburg e.V. richtet sein alljährliches Sommerfest am
11.06.2017 in der Zeit von 12:00 bis 17:00Uhr aus.
Ort: Kranenburg
 
Beschreibung: Hier treffen sich dann die Freunde des Tierheims die Tierhaltermit ihren adoptierten Vierbeinern zum geselligen Erfahrungsaustausch.

Es sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich Willkommen.
 
 
 
13.05.2017 - 19.08.2017, 10:00 Uhr Vermischtes
 


Evangelischen Kirche am Gocher Markt

Fahrradtour: Auf den Spuren der Pfälzer

Vier mal in diesem Jahr lädt Gästeführer Theo Ghijsen im Auftrag der KulTOURbühne zu einer ganz besonderen grenzüberschreitenden Tour ein.
Preis: 7,50 €
Ort: Goch
Telefon: 0 28 23 / 320-202 Voranmeldungen
 
Beschreibung: "Auf den Spuren der Pfälzer - Geschichte(n) vom Unterwegssein" ist der halbtägige Fahrradausflug überschrieben. Er beginnt am Gocher Markt und führt bis nach Gennep. Unterwegs berichtet Ghijsen an mehreren Zwischenstationen von den Pfälzern, die auf ihrem Weg nach Amerika auf der Asperheide strandeten und von Niederländern, die vor den Häschern des Herzogs Alba flohen. Sie alle waren Protestanten und versuchten, in ihrer Kirche ein Stück geistige Heimat zu finden. Es geht aus bei der Tour um das Unterwegssein der Menschen, um Aufbrüche und (unfreiwillige) Neuanfänge.

Die Teilnahme an der Tour kostet 7,50 Euro pro Person. Voraussetzung ist ein verkehrstaugliches Fahrrad, maximal 25 Teilnehmer können mitfahren.
Inklusive ist eine Brotzeit mit echtem Pfälzerbrot, zur Verfügung gestellt vom Frischen Bäcker Reffeling. Denn bevor die Pfälzer an den Niederrhein kamen, war der Weizen das Brotgetreide schlechthin. Sie brachten den Roggen in die Region und kultivierten ihn am Niederrhein. In Gennep werden ein historischer Rundgang durch den Ortskern sowie ein Besuch der Ausstellung "Gennep Reformationsstad" angeboten. Auch diese Leistungen sind inbegriffen.

Start ist an folgenden Samstagen: 13. Mai, 17. Juni, 29. Juli und 19. August um jeweils 10.00 Uhr an der evangelischen Kirche am Gocher Markt. Die Radtour ist rund 35 Kilometer lang, der Rückweg führt über das Kloster Graefenthal.
Voranmeldungen sind bei der KulTOURbühne bis zu einem Tag vor der Tour möglich: Telefon 0 28 23 / 320-202, Email: kultourbuehne@goch.de.
 
 
 
13.11.2016 - 20.08.2017, 10:00 Uhr Kultur
 


Museum Schloss Moyland

Zugewinn

Neuerwerbungen für das Museum Schloss Moyland
Ort: Bedburg-Hau-Moyland
Link: www.moyland.de
 
Beschreibung: Sammlungen leben durch ihre Erweiterungen. In den letzten Jahren hat das Museum Schloss Moyland sowohl für seine Kunstsammlung als auch für das Joseph Beuys Archiv hochkarätige Kunstwerke und Archivalien erwerben können und somit den Bestand kontinuierlich und zielgerichtet ergänzt.

Sammeln gehört neben Forschen und Bewahren sowie Ausstellen und Vermitteln zu den Kernaufgaben von Museen und Archiven. Jedoch führt erst
eine zielorientierte Ergänzung der eigenen Sammlung den Bestand in die
Zukunft. In Zeiten immer enger werdender finanzieller Mittel sind Neuerwerbungen in der Regel nur mit Unterstützung öffentlicher Fördereinrichtungen, privater Sponsoren oder durch Schenkungen möglich.

Dem Museum Schloss Moyland ist es in den letzten sechs Jahren - trotz stark reduziertem Ankaufsetat - gelungen, bedeutende Kunstwerke und Archivalien mit der Unterstützung zahlreicher Förderer zu erwerben. Allen Förderern, die im Folgenden bei den einzelnen Erwerbungen namentlich genannt werden, gilt der
große Dank der Stiftung Museum Schloss Moyland.

Die Ausstellung präsentiert Neuerwerbungen für die Sammlung (14 Kunstwerke) und für das Joseph Beuys Archivs der letzten Jahre und bietet einen Einblick in das Sammlungskonzept und die Erwerbungspolitik der Stiftung
Museum Schloss Moyland.
 
 
 
15.03.2017 - 12.06.2017 Vermischtes
 


Mit Glasfaser die ganze Welt vor deiner Tür - Nachfragebündelung in Kevelaer

Schravelen, Wetten, Winnekendonk und Twisteden
Ort: Kevelaer
Link: Alle Informationen finden Sie hier
 
Beschreibung:
Die Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser und die Kommunalverwaltung haben die Verträge für den Ausbau eines Glasfasernetzes unterzeichnet. Jetzt ist die Mithilfe der Bevölkerung gefragt.

Am 15.03.2017 startet die sogenannte Nachfragebündelung. Dabei handelt es sich um einen Aktionszeitraum, in dem jeder Haushalt, der einen Vertrag über ein Produkt bei einem der beteiligten Diensteanbieter abschließt, Sonderkonditionen erhält. So ist das Verlegen der Glasfaserleitung ins Haus beispielsweise kostenlos und die Anbieter halten attraktive Produktangebote bereit. Die Nachfragebündelung läuft bis zum 12.06.2017. Wenn sich 40% aller anschließbaren Haushalte während des Aktionszeitraumes in Schravelen, Wetten, Winnekendonk und Twisteden für einen Vertrag entscheiden, steht dem Ausbau des Netzes nichts mehr im Wege.

Der Netzausbau berücksichtigt übrigens 100% der Haushalte im Anschlussgebiet. Wer sich also im Aktionszeitraum noch nicht entscheidet, für den wird ein Anschluss in der Straße vorbereitet. Damit liegt sozusagen die ganze Welt direkt vor der Haustür. Allerdings müssen Spätberufene die Anschlusskosten selbst tragen und mit höheren Grundgebühren rechnen.
 
 
 
15.03.2017 - 11.10.2017 Vermischtes
 


Evangelische Integrative Kindertagesstätte

Elternkurs "Kinder erziehen (k)ein Kinderspiel!"

Der Elternkurs besteht aus vier Modulen mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Die Elternabende können sowohl einzeln, als auch als Kurs besucht werden.
Strasse: Niersstr. 1a
Ort: Goch
Telefon: Anmeldung in der Kindertagesstätte unter der
 
Beschreibung: In diesem Jahr bietet die Evangelische Integrative Kindertagesstätte (Niersstr. 1a, Goch) einen Elternkurs in Anlehnung an Step Elterntraining zur Kindererziehung an.

Wer kennt das nicht? Es gibt Tage, da stößt man im täglichen Familienleben einfach an seine Grenzen. An den verschiedenen Abenden werden diese Situationen aufgegriffen, vertieft und praktische Lösungsmöglichkeiten gesucht.
Ein wichtiger Bestandteil der Abende sollen die Erfahrungen und Bedürfnisse der Kursteilnehmer sein. Um konkrete lebenspraktische Hilfestellungen geben zu können, ist die Teilnehmerzahl auf 15 beschränkt.
Modul 1 Na klar ist mein Kind das tollste, aber....
Mittwoch, 15.03.2017 19.30 Uhr
Spaß bei der Erziehung, geht das überhaupt?
Warum macht mein Kind das?
Wie wirkt sich mein eigenes Verhalten auf das Kind aus?
Wie schaffe ich es ruhig zu bleiben?
Modul 2 "Das hab ich dir doch schon zehnmal gesagt!"
Mittwoch, 28.06.2017 19.30 Uhr
Warum sind Grenzen wichtig?
Wie geht das: konsequent bleiben?
Wie kann ich Machtkämpfe vermeiden?
Sind Konsequenz und Strafe das Gleiche?
Modul 3 "Hörst du mir überhaupt zu?"
Mittwoch, 20.09.2017 19.30 Uhr
Warum erzählt mein Kind mir so wenig?
Wie können wir gute Zuhörer sein?
Wie schaffe ich eine vertrauensvolle Basis für Gespräche?
Wie können wir ein besseres Verhältnis zu unserem Kind entwickeln?
Modul 4 "Jetzt hört endlich auf zu streiten!"
Mittwoch, 11.10.2017 19.30 Uhr
Wie geht man mit Geschwisterstreit um?
Wie bespricht man Probleme in der Familie?
Ein ruhiges, friedliches Familienleben, wie geht das?
 
 
 
15.07.2017 Kultur
 


Amphietheater

Pirates Action Theater "Die Quelle des ewigen Lebens"

Auch Statisten sind jederzeit gern gesehen und können sich bei Interesse direkt bei Regisseur Stefan Schmidt bewerben: stefan-schmidt01@web.de.
Ort: Xanten-Birten
 
Beschreibung: Einige bekannte Gesichter aus der letzten Produktion von 2016 finden sich wieder ein. So schlüpft Ralf Winterhoff neben seinem Engagement als Intendant erneut in die Rolle des furchtlosen Captain Flint. Gissy Gisbers übernimmt dieses Mal die Rolle des schurkischen Inquisitors Felipe de Austria, während Robert Henning den jungen, zu Beginn noch etwas naiven Daniel Brown verkörpern wird. Komische Momente sind da schon vorprogrammiert. Frisch angeheuert hat unter anderem Sascha Weins, der in die Rolle des Bones schlüpfen wird, nachdem Diana Matthes der Produktion aus privaten Gründen Lebewohl sagen musste. Die 19jährige Xantenerin Anna Lena Müller verkörpert die Rolle der Sarah Hawkins. Eine charmante junge Dame, die mit beiden Beinen im Leben steht und eine Taverne im Hafenviertel von St. Kitts betreibt. Von dieser Taverne aus macht sie sich auf den Weg in ein neues Abenteuer.
 
 
 
15.07.2017 - 29.07.2017 Vermischtes
 


Amphitheater

Theater mit den Pirates Action Theater

Am 29.07. sollen sich Vereine für Jugendarbeit , Einrichtungen für Behinderte, Flüchtlinge, wohltätige Institutionen o. Familien mit geringen Einkommen angesprochen fühlen
Ort: Xanten-Birten
Link: Weitere Infos finden Sie hier
 
Beschreibung: Die Vorbereitungen für die Premiere des neuen Piratenspektakels "Die Quelle des ewigen Lebens" am 15. Juli in Xanten-Birten laufen auf Hochtouren. Ebenso für die vorangehende Konzertnacht "A Pirates Night" bei der die schwedische Gruppe "Pat Razket" mit der Vorgruppe Barbers Clerk aus Xanten das Amphitheater in Xanten Birten rocken will.

Nun soll es neben fünf weiteren Aufführungen um Ruhm, Ehre, Verrat und Mut noch eine der besonderen Art am 29. Juli geben, die nicht in den Vorverkauf gehen wird. "Wir wollen Menschen einen Theaterbesuch ermöglichen, die sich sonst einen solchen nicht so ohne Weiteres leisten können", erklärt Stefan Schmidt, Regisseurs der neuen Produktion. "Wir suchen daher soziale Einrichtungen, an die wir die Tickets herausgeben können."

Jeder Pirat hat seine Geschichte
Vereine die sich für Jugendarbeit stark machen, Einrichtungen für Behinderte, Flüchtlinge, wohltätige Institutionen oder Familien mit einem geringen Einkommen sollen sich hier angesprochen fühlen. Sie sollen sich bei dem Pirates Action Theater unter stefan-schmidt01@web.de unter Angabe der Menge der Tickets vorstellen und erzählen, warum gerade sie für dieses Spektakel anheuern wollen. Jeder hat also eine Chance für einen Tag unter der Piratenflagge zu segeln. Sollten mehr als 1.500 Tickets zusammenkommen, entscheidet das Los. Einsendeschluss ist der 01. Juli 2017.

"Unser Credo ist eigentlich "Wir nehmen was wir kriegen können". In typischer Piraten-Manier eben. Aber dieses Mal wollen wir uns bedanken und etwas an Menschen zurückgeben, die es nicht so leicht haben im Leben", ergänzt Ralf Winterhoff, Intendant des Pirates Action Theater, seine neuste Idee. Das Pirates Action Theater wolle den Gedanken der sozialen Gemeinschaft, die oft auf Piratenschiffen herrschte, auch im Hier und Jetzt leben.

Einmal anheuern, zwei Mal Beute sichern
"Einen weiteren Schatz können Zuschauer, die Tickets für vorangegangene Aufführungen erwerben, zusätzlich heben", fügt Pressesprecherin Daniela Berg hinzu. Wer am ersten Wochenende die Aufführung genießt, erhält die Möglichkeit, das Stück am 21.07. noch einmal kostenlos zu sehen. Zahlende Besucher des 2. Wochenendes bekommen die Chance, bei der letzten Vorführung am 29.07. noch einmal kostenfrei dabei zu sein. Das Aktionsticket erhalten sie unter Vorlage der Original-Eintrittskarte am Tag des Erstbesuchs nach der Vorstellung, wenn das Originalticket gegen das Zweitticket getauscht
wird, direkt vor Ort an der Kasse. Dieser Aktionsgutschein ist personenbezogen und muss vom Besitzer des Tickets persönlich unterschrieben werden. Spenden am Ausgang unter dem Aspekt "Pay what you want" sind hier natürlich gern gesehen. Getränke und Lebensmittel dürfen nicht mitgebracht werden. Einsam stranden und somit verhungern und verdursten wird aber niemand, denn Taverne und Vorprogramm bieten kulinarisch wie künstlerisch wieder eine Menge Abwechslung.

Das "PIRATES ACTION THEATER" ist seit vielen Jahren im Bereich der historisch orientierten Darstellung der Piraterie des 17.-18. Jhd. aktiv. Das Action Theater konzentriert sich auf die Produktion von Action Shows mit dem Hauptaugenmerk auf das Goldene Zeitalter der Piraterie. Mit originalgetreuen Gewandungen, Uniformen und Ausrüstungen zeigen sie ihren Zuschauern, wie das Piratenleben tatsächlich damals ausgesehen haben könnte.
 
 
 
16.01.2017 - 27.12.2017 Vermischtes
 


Straelen Stadthalle

Kartenvorverkauf für das 33. Weihnachtsmärchen Straelen

Am 16. Januar 2017 startet der Vorverkauf für das 33. Weihnachtsmärchen Straelene. Aufgeführt wird "Die drei Federn".
 
Beschreibung: Ab Montag, 16.01.2017 startet der Kulturring Straelen den Vorverkauf für alle der insgesamt 12 Vorstellungen der neuen Inszenierung "Die drei Federn", die ab dem 10. Dezember 2017 Premiere in der bofrost*HALLE feiern wird. "Wegen der großen Nachfrage in den vergangenen Jahren, empfehlen wir allen Interessierten, sich frühzeitig Karten für eine der Vorstellungen zu sichern." erklärt Norbert Kamphuis, Leiter des Straelener Märchenteams. Kamphuis weiter: "Auch Schulen und Kindergärten sollten sich schon jetzt um Karten bemühen, denn erfahrungsgemäß sind die 8 Extra-Vorstellungen ebenfalls frühzeitig ausverkauft." Als Beleg für die große Nachfrage dienen die Besucherzahlen der vergangenen Jahre. Dazu Kamphuis: " Allein zu den beiden letzten Weihnachtsmärchen, durften wir immerhin mehr als 15.000 Besucher begrüßen." Die Karten können derzeit nur allerdings nur online unter: www.weihnachtsmaerchen-straelen.de, oder telefonisch in der Geschäftsstelle des Kulturrings unter 02834 - 702 311 reserviert werden.

Hier die Termine im Überblick:

Öffentliche Vorstellung für große und kleine Besucher:
Sonntag - 10.12.2017 - 14:00 & 16:30 Uhr
Montag - 11.12.2017 - 15:00 Uhr
Dienstag - 12.12.2017 - 15:00 Uhr

EXTRA-Vorstellungen für Schulen und Kindergärten:
Montag - 11.12.2017 - 09:00 & 11:00 Uhr
Dienstag - 12.12.2017 - 09:00 & 11:00 Uhr
Mittwoch - 13.12.2017 - 09:00 & 11:00 Uhr
Donnerstag - 14.12.2017 - 09:00 & 11:00 Uhr

Selbstverständlich können auch alle Schulen und Kindergärten für die Öffentlichen Vorstellungen Karten reservieren.

Die Preise für alle Vorstellungen sind wie in den vergangenen Jahren unverändert geblieben und kosten: 4,50€ (Kinder) und 6,50€ (Erwachsene) - Für Gruppen und Kulturringmitglieder gibt es selbstverständlich rabattierte Sonderpreise. Alle Infos unter: www.weihnachtsmaerchen-straelen.de
 
 
 
16.06.2017, 19:30 Uhr Vermischtes
 


Festzelt

Dart and Dance-Party zum Auftakt der Kapellener Kirmes

Zur Eröffnung der Kapellener Kirmes steigt nun die große Fun-Dart-Party für Jedermann im Gelderland.
Strasse: Markt
Ort: Geldern-Kapellen
Link: Nähere Informationen finden Sie hier
 
Beschreibung: Über 16 Jahre gab es zum Auftakt der Kapellener Kirmes "Party, Palmen und alle Neune" mit mallorcinischem Partyfeeling.Ab 2017 heißt es: "Werfen und Freunde treffen - In Kapellen trifft man beides: Freunde und ins Ziel!" An einem Tresen mit einem englischen Ambiente bescheren englisches Bier und Cocktails kultiges Pub-Feeling.

Zur Bulls Eyes Partytime legt DJ Molle auf, Hits zum Tanzen, zum Mitsingen oder einfach nur zum Zuhören und Genießen. Wahrlich gute Gründe, am Freitag, 16. Juni, ab 19.30 Uhr ins Festzelt auf dem Kapellener Markt zukommen, mitzufeiern und auf die Scheibe zu werfen. Bei dem Kapellener Fun-Turnier für Jedermann kämpfen Dreierteams um Urkunden, stattliche Geldpreise und Wanderpokale. Geworfen wird auf elektronische Dartbords.
In den Vorrunden versuchen die Teams, möglichst viele Punkte zu erzielen. Die besten acht Teams qualifizieren sich für die Finalrunde.

Preise im Wert von über 500 Euro winken den besten drei Teams, für die bestplatzierten Damenmannschaften gibt es Sonderpreise und einen Wanderpokal. Eine Prämie gibt es auch für die/den beste/n Einzeldarter/in der
Vorrunde.
 
 
 
17.06.2017 Vermischtes
 


Vereinsgelände

125 Jahre Reit- und Fahrverein Rheurdt

Der Verein wird dieses Jubiläum im Juni im Rahmen einer Festveranstaltung auf dem Vereinsgelände an der Kirchstraße feiern.
Strasse: Kirchstraße
Ort: Rheurdt
 
 
 
17.06.2017, 20:00 Uhr Vermischtes
 


Tanzpalast Bresserberg

Smettis Vinyl Party in Kleve

Am Samstag, den 17.06. findet im Tanzpalast Bresserberg bei Puppa Schmitz in Kleve "Smettis Vinyl Party" statt.
Preis: 5,00 €
Ort: Kleve
Telefon: 02821-22838 Tickts
 
Beschreibung: Und wieder kann ein Jeder, der möchte, bei Smettis Vinyl Party EIN Lieblingslied auf Schallplatte mitbringen und es wird im Laufe des Abends gespielt. Wenn gewollt mit Namen und einer kurzen Begründung, warum der Song gespiel werden soll...das können die guten alten Zeiten sein, die Hochzeit, eine bestandene Prüfung, Urlaubserinnerungen..was auch immer. Und wie immer soll es ein entspannter, entschleunigter und chilliger Abend werden, wo getanzt wird, wo sich Freunde und Bekannte wiedersehen, wo man in Erinnerungen schwelgt und einfach mal die Seele baumeln lässt.

Karten sind ab sofort im Vorverkauf bei "Puppa" unter 02821-22838 zu erwerben.
 
 
 
18.06.2017 Vermischtes
 


Kasteeltuinen Arcen

Vatertag in den Schlossgärten Arcen

Verwöhnprogramm für Väter; fetzig, unterhaltsam, aber dann mit einer liebevollen Note!
Strasse: Lingsforterweg 26
Ort: Arcen (NL)
 
 
 
18.08.2017 - 20.08.2017 Vermischtes
 


Kasteeltuinen Arcen

Holland Koi Show in den Schlossgärten Arcen

Die 25ste Ausgabe der weltweit größten Veranstaltung rund um den Koi-Fisch und die japanische Kultur.
Strasse: Lingsforterweg 26
Ort: Arcen (NL)
 
 
 
19.07.2017 - 22.07.2017, 10:00 Uhr Vermischtes
 


Sportgelände VfB Alemannia Pfalzdorf

Derbystar Fußball- und Torwartschule in den Sommerferien

Die diesjährige Derbystar Fußball- und Torwartschule findet in den Sommerferien vom 19. - 22.07.2017 beim VfB Alemannia Pfalzdorf statt.
Preis: 89,00 €
Ort: Goch-Pfalzdorf
Telefon: 0 28 23 3 25 - 21 Anmeldungen
 
Beschreibung: Die Derbystar Fußball- und Torwartschule wird, wie schon in den letzten Jahren, in Kooperation mit der DFA (Deutsche Fussball-Akademie) durchgeführt. Die DFA ist die bundesweit führende private Ausbildungsinstitution im Kinder- und Jugendfußball.

Auch in diesem Jahr haben die speziell qualifizierten Trainer ein ganz außergewöhnliches Trainingsprogramm zusammengestellt.

Fun, Action und viele persönliche Erfolgserlebnisse sind garantiert, wenn Ball Magic, Lebendige Stoppuhren, Torschuss-Biathlon oder Challenge auf dem Technikfahrplan stehen.

In diesem Jahr zum ersten Mal wird die "OTELO Fußball Olympiade" durchgeführt die verspricht ein ganz besonderes Highlight zu werden. An der 1 vs. 1-Station können die Kinder ihr eigenes Können genau so unter Beweis stellen und verbessern, wie an den modernen Spielstationen "Spielintelligenz" und "Angriffsfußball".

Für die Torhüter wird es eine eigene separate Torwartschule geben in der auf die speziellen Ansprüche der Nachwuchstalente eingegangen wird.

Teilnehmen können alle fußballinteressierten Kinder von 7 - 12 Jahren (Jahrgänge 2004 - 2010), unabhängig ob sie bereits in einem Verein spielen oder nicht.

Jedes Kind bekommt vor Kursbeginn einen kindgerechten Derbystar "light" Fußball, den es am letzten Tag als Geschenk mit nach hause nehmen kann sowie ein Derbystar Trikot.

Für Verpflegung ist während des Lehrgangs gesorgt. Die Kinder erhalten jeden Tag ein leichtes Mittagessen, Getränke werden den ganzen Tag über ausgegeben. Darüber hinaus sind die Kinder während der Tage versichert.

Hier noch einmal die wichtigsten Daten:

Anmeldungen für die Fußball- und Torwartschule sind ab sofort möglich bei Derbystar Sportartikelfabrik GmbH, Frau Sina Heursen, 47574 Goch, Telefonnummer (0 28 23) 3 25 - 21 oder per Email an S.Heursen@derbystar.de.

Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl für beide Schulen begrenzt ist und somit das Eingangsdatum der Anmeldung entscheidet.

Herzlich eingeladen sind natürlich auch alle Eltern, Betreuer und Jugendtrainer, die sich vor Ort ein Bild über kindgerechtes Training machen wollen. Besonders hinweisen möchten wir auf die Abschlussvorführung der Kinder am Samstag, den 22.07.2017 gegen 13 Uhr.

Jeder sollte die Möglichkeit nutzen, während der 4 Tage Anregungen und neue Ideen für kindgerechtes Training in den Verein mitzunehmen. Deshalb sollte man den obigen Termin schon jetzt notieren und die Möglichkeit nutzen, am Heribert-Ramrath-Stadion in Pfalzdorf vorbeizuschauen.
 
 
 
22.06.2017 - 27.06.2017 Vermischtes
 


Kasteeltuinen Arcen

Rosenfestival in den Schlossgärten Arcen

Arcen im Bann der Rose......
Strasse: Lingsforterweg 26
Ort: Arcen (NL)
 
Beschreibung: Blühende Rosen in den Schlossgärten Arcen mit zahlreichen Aktivitäten rund um die Königin der Blumen.
 
 
 
22.08.2017 - 26.08.2017 Vermischtes
 


Capitol Theater

Deutschlands und Österreichs Musicalnachwuchs‐Elite im Capitol Theater

Vom 22. bis 26. August beherbergt das Capitol Theater ein deutschlandweit einzigartiges Projekt zur Förderung hochbegabter Musical‐Nachwuchskünstler.
Preis: 19,90 € (zzgl. VVK‐ und Systemgebühren)
Strasse: Erkrather Straße 30
Ort: Düsseldorf
Telefon: 0211 / 73 44 151
 
Beschreibung: Schirmherr ist OB Thomas Geisel. Zehn von den namhaftesten Musical‐Hochschulen nominierte Ausnahmetalente feilen kurz nach Abschluss ihres Studiums unter professioneller Anleitung an ihren künstlerischen Fähigkeiten in Gesang, Schauspiel und Tanz. Nominiert wurden sie dazu von der Folkwang Universität der Künste Essen, der Theaterakademie "August Everding" München, der Universität der Künste Berlin, dem Institut für Musik der Hochschule Osnabrück sowie der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien.

Die eigens für diesen Anlass konzipierte Bühnen‐Show "Musical Academy" am 26. August im Capitol Theater ist der krönende Abschluss dieses Projekts.
Mit feinem Humor zeigt der österreichische Regisseur Christian Stadlhofer, Regieassistent von Katharina Wagner bei den Bayreuther Festspielen 2015 und 2016, unter der musikalischen Leitung von Lior Kretzer aus Wien die vielfältigen Facetten des Genres. Dabei stehen die gefeierten Bühnenstars Milica Jovanovic, Bettina Mönch, Lisa Antoni, David Arnsperger und der "Grand Seigneur des Musicals" Hardy Rudolz als Paten der jungen Künstler/innen gemeinsam mit diesen auf der Bühne. Tickets sind ab sofort ab 19,90 € (zzgl. VVK‐ und Systemgebühren) an allen bekannten Vorverkaufsstellen und auf ticketmaster.de erhältlich.

Ausrichter des Projekts ist die Düsseldorfer Initiative UPTEMPO e. V. mit der Vorsitzenden Andrea Beumer. Neben den Musical‐Hochschulen zählt das kreative Netzwerk bekannte Theaterprofis wie z.B. den Autor Peter Lund, den Musical‐Star Pia Douwes, den Schweizer Regisseur Stefan Huber oder die Schauspielerin Kathrin Ackermann zu ihren Unterstützern.
 
 
 
24.06.2017, 11:00 Uhr Vermischtes
 


Samocca

Ukulele spielen(d) lernen an einem Tag im Samocca-Kleve

Ohne Notenkenntnisse und Vorkenntnisse ermöglicht der Kurs einen unproblematischen Einstieg in die Welt des Musizierens.
Preis: 32,00 Euro
Strasse: Hagschen Str. 71
Ort: Kleve
Telefon: 02874 29203 Anmeldung
Link: Weitere Infos finden Sie hier
 
Beschreibung: Didi Spatz, der schon seit 2007 eine eigene Musikschule leitet, ist Profimusiker und erfahrener Musikdozent. Am Samstag, 24.06.2017 von 11 bis 15 Uhr, bietet er erstmals einen Ukulele Workshop im Kaffeehaus Samocca an.

Das kleine, überschaubare Instrument ist leicht zu erlernen und preiswert. Für den Kurs ist eine Sopran- oder Konzert-Ukulele mit der Stimmung gCEA mitzubringen oder eine Leihukulele für 5 Euro/Tag zu nutzen. Die Anmeldung und Entrichtung der Kursgebühr von 32,00 Euro erfolgt im Samocca an der Hagschen Str. 71 in Kleve. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich (Mindesteilnehmerzahl 6 Personen). Unter der Telefonnummer 02874 29203 berät Didi Spatz gerne. Mit dem Lehrbuch "Let`s play Ukulele" wird im Kurs gearbeitet, eine Anschaffung wird empfohlen.
 
 
 
24.06.2017, 17:00 Uhr Konzerte
 


Park von Schloss Moyland

Bühnenparty mit Lukas Rieger beim Jugendfestival Courage

Preis: Eintritt: 10 Euro (online plus Gebühr), VVstellen starten Anfang März
Ort: Bedburg-Hau-Moyland
Link: jugendforum-courage
 
Beschreibung: Seine 1,6 Mio. Abonnenten auf Instagramm wissen, dass sie alle zwei, drei Tagen ein neues Foto sehen können. Stets sind es zwischen 110.000 und 180.000 junge, zumeist weibliche Fans, die die aktuelle Momentaufnahme aus dem Leben ihres Stars mit "Gefällt mir" kommentieren. Die 14 Konzerte seiner Europatournee waren restlos ausverkauft und das Youtube-Video seines Songs "Elevate" wurde mehr als 3,7 Mio. Mal aufgerufen. Die "Lukinators" genannten Fans können sich nun auf einen Auftritt ihres Stars in der Region freuen, denn Lukas Rieger kommt zum Jugendfestival Courage des Kreises Kleve. Mit seinen Songs zwischen Pop, R&B und Ballade sowie einer mitreißenden Live-Show wird der 17-Jährige die Fans begeistern. "Lukas Rieger und Max Giesinger - ein toller Mix, insbesondere für unsere jungen Musikfans", blickt Landrat Wolfgang Spreen auf die kreiseigene Großveranstaltung am 24. Juni. Maximal 8.000 Fans können beim Jugendfestival Courage vor Ort mit dabei sein.

Der junge Social-Media-Künstler hat in den vergangenen Monaten die Singles "Elevate" und "Let Me Know" herausgebracht. Im Herbst 2016 realisierte er in Los Angeles mit den Produzenten von Justin Bieber, Selena Gomez, Chris Brown und Rihanna sein Debüt-Album "Compass", das Platz vier der Albumcharts erreichte. Seine Bühnenshow sorgt stets für einen ausgeprägten "Kreisch-Alarm" bei den jungen Fans, die weit überwiegend weiblich und zwischen 10 und 15 Jahre alt sind. Lukas Rieger hat das Courage-Motto fest im Blick. "Für Toleranz - gegen Gewalt: beide Eigenschaften sind mega-wichtig. Ich freue mich darauf, mit allen Gästen des Jugendfestivals Courage eine gemeinsame Party zu feiern und hier ein deutliches Signal zu setzen", blickt Lukas Rieger auf seinen Auftritt im Museumspark Schloss Moyland.

Eintrittskarten für zehn Euro gibts im Ticketshop unter www.jugendforum-courage.de. Beim Online-Ticketkauf kommt zum Eintrittspreis eine Servicegebühr sowie Kosten des Geldinstituts dazu (insgesamt etwa 1,70 Euro). Die über den Online-Ticketshop erworbene Karte wird einfach auf dem heimischen Drucker ausgedruckt, sodass keine Versandkosten anfallen. Der Kartenvorverkauf in den Vorverkaufsstellen beginnt im März 2017.
 
 
 
25.05.2017 - 28.05.2017, 11:00 Uhr Vermischtes
 


Wiesen nahe Klevertor und Kriemhildmühle

Siegfriedspektakel in Xanten - Ritter ohne Furcht und Adel

Geöffnet ist Donnerstag von 11-22:00 Uhr (Himmelfahrt), Freitag von 11- 23:00 Uhr, Samstag von 11- 24:00 Uhr und Sonntag von 11-19:00 Uhr.
Preis: 13,00 €/7,00 € für Kinder/10,00 € für historisch gekleidete Gäste
Ort: Xanten
Link: Das ausführliche Programm finden Sie hier
 
Beschreibung: Beim Siegfriedspektakel auf den Wiesen am Nordwall in Xanten am Himmelfahrts- Wochenende 25. bis 28. Mai werden edle Ritter auf ihren Rössern beim Lanzenstechen (Tjost) antreten, um einen Sieger zu ermitteln. Im Gegensatz zu früher braucht man heutzutage für die Teilnahme am legendären Wettstreit nicht zwingend einen Adelstitel, aber vor allem Mut.

Die Pferde trappeln nervös, die Reiter halten die Schilde vor die Brust. Mit der anderen Hand richten sie die Lanze auf den Ritter am anderen Ende der Reitbahn. Auf das Zeichen des Herolds galoppieren beide los - Lanzen zerbersten und Splitter fliegen. Vielleicht stürzt einer von beiden vom Pferd, aus dem Sattel gehoben vom Aufprall der Lanze des Gegners. Eine ganz normale Turnierszene, wie sie beim 15. Siegfriedspektakel vom 25. bis 28. Mai täglich zu sehen sein wird.

Manuel Zinnecker ist einer der Ritter, die beim Lanzenstechen auf den Wiesen nahe Klevertor und Kriemhildmühle und an den Start gehen werden. Sein Pferd, der spanische Wallach "Aldeano", trägt eine schwarze Kuvertüre, er selbst einen markanten Helm und Harnisch. Man müsse bei der Ausrüstung die Grätsche zwischen Originalität und Funktionalität bedenken, sagt er. "Früher brauchten die Ritter Stunden, um sich auf eine Tjost vorzubereiten. Sie trugen die schweren Rüstungen über einem Gambeson, das Blech wurde zum Teil vernietet und der Reiter dann mit einem Kran auf das Pferd gehoben." Das wäre meist nur einmal am Tage zu schaffen gewesen, so der 35jährige. Heute würden täglich mindestens zwei Turniere geritten, auch müssten zur eigenen Sicherheit Protektoren unter der Rüstung getragen werden, um sich vor Verletzungen bei Stürzen zu schützen. "Schließlich reiten wir ja nicht digital, sondern echt analog! Da kann wirklich mal was passieren und mit der Ausrüstung von damals mag man sich das nicht vorstellen." Zu einem Turnier wäre er im Mittelalter ohnehin nicht startberechtigt gewesen, "da reichten Mut und Geschicklichkeit nicht aus. Man brauchte zwingend einen Adelstitel."

Die Karriere des Ritters begann bereits in der Kindheit, als er seine Liebe für das Reiten bei den Stuntshows seines Onkels entdeckte. Er absolvierte eine Ausbildung als Trickreiter und wechselte dann Anfang des neuen Jahrtausends das Jahrhundert. Seither zieht er an den Wochenenden von Turnier zu Turnier. Es sei sein Beruf und seine Berufung, sagt er und "zum Glück geht es in der heutigen Zeit auch ohne Standesdünkel." Zinnecker spielt am liebsten den Schurken in der Show, die Pfiffe des Publikums seien sein Applaus, sagt er. In Xanten übernimmt er - wie sollte es anders sein - die Rolle des Hagen.
Zwei Mal an allen vier Tagen, jeweils um 13:30 und 16:30 Uhr kann man Ritter Manuel und seine Gefährten beim Siegfriedspektakel erleben. Hinzu kommen Feuer- Reitshows am Freitag- und am Samstagabend.

Begleitet wird das Geschehen von einem mittelalterlichen Markt mit etwa 80 Handwerker-, Krämer und Bewirtungsständen und von einem familienfreundlichen Unterhaltungsprogramm mit Musik, Gaukelei, Artistik und Puppenspiel. Die Liste der Künstler beim 15. Spektakel zu Ehren des Königssohns von Xanten ist lang. "Cradem Aventure"- urige Spielleute aus dem hohen Norden, "Die Streuner" - eine Kultband aus NRW, "Trouwanten" und "De soeten Inval" aus Holland, die Gaukler Tamino und Xander, der Spielmann und Puppenspieler Schabernackkrakeel, die Band "Roger und seine Kumpane" und die Artistentruppe "Zirkus Thalamus" aus Berlin. Natürlich stehen wie in jedem Jahr wieder die mehrmals am Tage stattfindenden Shows des Drachen Fangdorn, der den Schatz der Nibelungen gegen eine Räuberbande verteidigt, auf dem Programm. Über hundert Ritter mit ihren Zelten lagern in den Wallanlagen und geben dem Markt einen sicheren Schutz.

Der Eintritt für einen ganzen Tag im Mittelalter kostet 13,00 Euro für Erwachsene, 7,00 Euro für Kinder und 10,00 Euro für historisch gekleidete Gäste. Familien zahlen nur für das erste Kind. Für alle weiteren und für Kinder im Vorschulalter ist der Eintritt frei. Zudem werden Wochenend-Tickets angeboten.
 
 
 
25.05.2017 - 28.05.2017, 11:00 Uhr Vermischtes
 


LVR-Archäologischen Park

Im römischen Flottenlager

Von Christi Himmelfahrt bis Sonntag schlägt die römische Rheinflotte aus Köln ihre Zelte im LVR-Archäologischen Park Xanten auf.
Ort: Xanten
 
Beschreibung: Die Angehörigen der Classis Germanica geben mit originalgetreuer Ausrüstung Einblicke in ein typisches Marschlager des 1. Jahrhunderts. Die Soldaten präsentieren ihre handwerklichen Fähigkeiten bei der Herstellung von Kettenhemd und Schuppenpanzer, ein Maler mischt Naturfarben und greift mit den Kindern zum Pinsel. Zum Mitmachen laden auch die römischen Werkstätten der Schmiede, Schuhmacher und Knochenschnitzer in der Herberge und den Handwerkerhäusern ein. Im LVR-RömerMuseum mischen sich derweil die Schauspieler des theater taktil als historische Persönlichkeiten mit kleinen Auftritten unter das Publikum. Alle Aktionen finden von 11 bis 17 Uhr statt.
 
 
 
25.05.2017 - 28.05.2017, 11:00 Uhr Vermischtes
 


Xantener Nordwall an der Kriemhildmühle

15. Siegfried- Spektakel in Xanten

Das Mittelalterfest mit Ritterturnier am Nordwall zu Ehren des Siegfried von Xanten am Himmelfahrts- Wochenende zählt zu den attraktivsten Veranstaltungen dieser Art in Deutschland.
Preis: 13€, Kinder 7€, Gewandete 2€ Rabatt, Familien: 2 + Kinder 33€ 1+ Kinder 20€
Ort: Xanten
 
Beschreibung: Zwei Mal am Tage reiten Ritter in einem Turnier um herauszufinden, wer am geschicktesten mit seiner Lanze umgehen kann. Zudem zeigt sich mehrfach ein fast echter Drachen und auf drei Bühnen wird ein attraktives Unterhaltungsprogramm angeboten.

Wieder pilgern zahlreiche Ritter, Handwerker, Händler, Spielleute und Gaukler an den Niederrhein, um in der Kleinstadt für vier Tage ihre Zelte aufzuschlagen und einen Mittelaltermarkt zu erschaffen.

Organisiert wird das Siegfried- Spektakel seit Anbeginn von der Tourist- Info TIX Xanten GmbH und der deutschlandweit tätigen Veranstaltungsagentur Sündenfrei.
 
 
 
25.05.2017 - 28.05.2017, 10:00 Uhr Vermischtes
 


Schlossgärten Arcen Route Kasteeltuinen Arcen

Himmelfahrt - Schmecke den Frühling in den Schlossgärten Arcen

25. - 28. Mai 2017 (Himmelfahrtswochenende) 10.00 - 18.00 Uhr
Strasse: Lingsforterweg 26
Ort: Arcen (NL)
Link: Mehr Infos finden Sie hier
 
Beschreibung: Beim Kulinarik-Event ‘Schmecke den FrühlingÂ’ am langen Himmelfahrtswochenende unternehmen Besucher der Schlossgärten Arcen eine Entdeckungsreise in die Welt der kulinarischen Genüsse. Die Meisterköche von Euro-Toques werden mit Kochdemonstrationen inspirieren und natürlich darf auch gekostet werden! Die Köche bereiten ihre schmackhaften Gerichte aus saisonalen und heimischen Gemüsesorten, dabei darf der Saisonliebling Spargel natürlich nicht fehlen!

In Europa haben sich verschiedene Meisterköche in der Allianz Euro-Toques zusammengeschlossen. Der Toque ist übrigens die Kochmütze. Euro-Toques engagiert sich für die Erhaltung der europäischen Esskultur und setzt sich für die Verwendung frischer, sauberer und regionaler Produkte ein. Meisterköche von Eurotoques aus Deutschland und der Niederlande werden an den vier Kochtagen ihre kulinarischen Kenntnisse mit den Besuchern der Schlossgärten Arcen teilen. Sie bereiten traditionelle Gerichte und zeigen neueste Trends und spannende Gaumengenüsse. Dabei dürfen der Spargel und andere aktuelle Saisongemüse natürlich nicht fehlen! Auch Produkte aus dem eigenen Gemüse- und Kräutergarten der Schlossgärten kommen zum Einsatz, diese werden von den Köchen am Morgen frisch gepflückt und bei der Bereitung der Gerichte kreativ eingesetzt. Bei der Zubereitung der kulinarischen Leckerbissen gibt es Tipps zum Nachkochen und darf natürlich auch gekostet werden.

Das tropische Gewächshaus Casa Verde wird an diesem Wochenende in einen kleinen Kulinarik-Markt verwandelt, auf dem Produzenten und Lieferanten einen Einblick in den regionalen Obst- und Gemüseanbau - vom Feld bis auf den Teller - vermitteln. Auf dem Markt werden frische Saisonprodukte aus der Region angeboten.
 
 
 
25.05.2017 - 28.05.2017 Vermischtes
 


Kasteeltuinen Arcen

Schmecke den Frühling in den Schlossgärten Arcen

Mit den Meisterköchen von Euro-Toques. Wir stellen die neuesten Frühlings-Gerichte vor, mit u.a. Gemüse und Kräutern aus den eigenen Gärten.
Strasse: Lingsforterweg 26
Ort: Arcen (NL)
 
Beschreibung: Der letzte Bewohner des Schlosses, Professor Deusser, verlässt das Schloss im Jahr 1931. Danach folgen viele Jahre Leerstand und Verfall.

1976 verkauft die Stiftung Antonie Deusser das Schloss mit den Nebengebäuden und dem ausgedehnten Landgut an Stichting (Stiftung) Het Limburgs Landschap. Diese Stiftung beginnt mit einer umfangreichen Restaurierung des Schlosses und den dazugehörenden Außenbereichen. Ab 1986 werden das Schloss und 32 Hektar umfassende Landgut in Erbpacht von Kasteeltuinen Arcen B.V. verwaltet.

Innerhalb von zwei Jahren wird mit dem Entwurf des Gartenarchitekten Niek Roozen eine einzigartige Gartenanlage realisiert, die am 21. Mai 1988 von Prinz Bernhard eröffnet wird. Seit dieser Zeit besuchten jährlich Tausende Besucher den Park. Ende 2012 leitet die Stiftung Het Limburgs Landschaft wieder in eigener Regie und betreibt den Park selbst.
 
 
 
26.01.2017 - 27.08.2017 Vermischtes
 


Messe Köln

Jugendreise zur Gamescom nach Köln

Ort: Kranenburg
Link: kranenburger-jugendreisen
 
Beschreibung: Der Verein Kranenburger Jugendreisen e.V. bietet am 27. August 2017 eine Fahrt zur weltgrößten Messe für interaktive Spiele und Unterhaltung in Köln, der Gamescom an. Das Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren. Die Fahrt findet entspannt mit der Deutschen Bahn ab Kleve statt.

Der Reisepreis beträgt für Jugendliche bis 17 Jahre 20 €, für Jugendliche ab 17 Jahre 25 €. Im Reisepreis sind die Tageskarte für den Messebesuch, die Hin- und Rückfahrt mit der Deutschen Bahn ab Kleve, das KJR-Lunchpaket und die Reiseleitung durch den Kranenburger Jugendreisen e.V. enthalten.

Buchungen werden entgegengenommen und Fragen beantwortet unter 02826/ 8216 und 02821/ 24041 sowie im Internet unter www.kranenburger-jugendreisen.de.
 
 
 
26.03.2017 - 19.11.2017 Vermischtes
 


Offene Gärten im Kleverland

Link: www.gaerten-kleverland.de
 
Beschreibung: Ab dem 26. März bis in den November hinein öffnen 19 private und 4 öffentliche Gärten zu unterschiedlichen Terminen ihre Pforten. Fünf private Gärten sind neu dabei und die Landes- & Rheingrenzen werden zum ersten Mal überschritten. Neben unterschiedlichen Grüngestaltungen können verschiedene Kunstformen betrachtet werden und auch die Imkerei ist vertreten. Mehr Infos stehen auf der Internetseite www.gaerten-kleverland.de
 
 
 
26.05.2017 - 25.08.2017 Vortrag
 


Wasserburg Rindern

Niemals geht man so ganz

Wochenende für Familien, in denen Vater oder Mutter verstorben sind
Ort: Kleve-Rindern
Telefon: 02821 / 490-1113 (Infos und Anmeldung)
 
Beschreibung: Unter dem Motto "Niemals geht man so ganz" laden das Hospiz am St.-Antonius-Hospital und der Malteser Hospizdienst Familien, in denen Vater oder Mutter verstorben sind, vom 25. bis 27. August zu einem Wochenende auf die Wasserburg Rindern ein. Die Teilnahme ist kostenlos.

"Für Trauer fehlt gerade in Familien oft Zeit und Raum", wissen die beiden Hospizkoordinatorinnen Dorothee Beutler und Martina Zimmer. "Abseits vom Alltag möchten wir uns deshalb Zeit nehmen, Veränderungen nachzugehen, Erinnerungen zu bewahren und stärkende Impulse zu setzen. Die Erfahrung zeigt: Es hilft auch sehr, Familien mit ähnlichen Erfahrungen kennenzulernen."

Neben Workshops und Gesprächen bleibt den Familien außerdem viel Zeit für gemeinsame Erlebnisse in der Natur. So stehen Outdoor-Klassiker wie Lagerfeuer und Stockbrot auf dem Programm.

Das Wochenende wird gefördert von der Wasserburg Rindern, dem Verein Herzenswunsch dem Hospiz am St.-Antonius-Hospital und dem Malteser Hospizdienst. Die Teilnahme ist für Familien kostenlos, Anmeldeschluss ist der 26. Mai.

Weitere Informationen und Anmeldung im Sekretariat des Hospizes am St.-Antonius-Hospital: 02821 / 490-1113, hospiz@kkle.de.
 
 
 
26.05.2017 - 30.05.2017, 12:00 Uhr Vermischtes
 


Wasserburg Rindern

Radfahren & Singen am Niederrhein

4-tägiges Freizeitseminar
Ort: Kleve-Rindern
Telefon: 02821 7321717 (Infos und Anmeldung)
Link: www.wasserburg-rindern.de
 
Beschreibung: Vom 26.- 30.Juni 2017 lädt die Singleiterin Alwine Paessens Deege zu einem 4 tägigem Freizeitseminar "Radfahren und Singen am Niederrhein" in die Wasserburg Rindern ein.

Die niederrheinische Landschaft mit den Rheinebenen, dem Deichvorland und dem Reichswald lädt zu abwechslungsreichen Radtouren ein. Daneben wird die gebürtige Kleverin Alwine Deege täglich gemeinsames Singen anleiten: Es werden Lieder aus aller Welt, Herzens,- und Kraftlieder, Chants, Mantren und mehrstimmige Gesänge gesungen.

Singen ohne Noten und ohne Anspruch auf Leistung kann Balsam für Körper Geist und Seele sein, uns berühren, bewegen, entspannen, weiten und uns zu uns selbst führen. Es gibt noch freie Plätze.

Leitung: Alwine Deege
Termin: Mo, 26.06.17, 12.00 Uhr bis Fr, 30.06.17, 14.00 Uhr

Informationen und Anmeldungen:
Wasserburg Rindern
Katholisches Bildungszentrum
Wasserburgallee 120, 47533 Kleve
Tel.: 02821 7321717, Fax: 02821 7321799
e-mail: coumans@wasserburg-rindern.de
www.wasserburg-rindern.de
 
 
 
27.05.2017 - 28.05.2017 Vermischtes
 


Museum Schloss Moyland

Kräutergartenfest im Museum Schloss Moyland

Das diesjährige Kräutergartenfest am 27. und 28. Mai steht wie immer ganz im Zeichen der Kräuter, ihrer Pflege und Anwendung, und bietet ein Programm für die ganze Familie.
Strasse: Am Schloss 4
Ort: Bedburg-Hau
 
Beschreibung: Die Natur erwacht, Pflanzen, Blumen und Kräuter locken in den Garten. Auch im Museum Schloss Moyland.
 
 
 
28.05.2017, 19:00 Uhr Konzerte
 


in St. Maria Magdalena in Goch

Musik für Flöte und Orgel

Ort: Goch
 
Beschreibung: Am Sonntag, den 28. 5. 2017 um 19.00 Uhr lädt die Gocher Arnold-Janssen-Gemeinde zu einem Konzert für Flöte und Orgel ein, das von Andreas Heitkamp (Flöte) und Matthias Nobel gestaltet wird. Auf dem Programm stehen Werke von J. S. Bach (Sonate e-moll, BWV 1034), Felix Mendelssohn, J. G. Rheinberger, Gabriel Fauré, Jehan Alain und Frank Martin. Dabei handelt es sich teils um Bearbeitungen und teils um Originalkompositionen für Flöte und Orgel. Die Sonata da Chiesa des Schweizer Komponisten Frank Martin (1890-1974) gehört sicher zu den eindrucksvollsten modernen Werken für diese Besetzung.

Andreas Heitkamp studierte Musikpädagogik bei Prof. Konrad Hünteler und Prof. Ursula Wüst an der Musikhochschule Detmold (Abt. Münster), wo er auch im Jahre 2001 nach einem Aufbaustudium die künstlerische Reifeprüfung ablegte.
Als Musiklehrer ist er privat und an verschiedenen Musikschulen des Münsterlandes tätig. Neben seiner Unterrichtstätigkeit konzertiert er regelmaßig, z. B. auch mit dem Münsteraner Kourion-Orchester, dessen ständiges Mitglied er ist. Außerdem engagiert er sich intensiv im Bereich der Bläserkammermusik.
 
 
 
28.05.2017, 16:00 Uhr Vermischtes
 


Onder de Poort

jam am Sonntag

Am Sonntag dem 28.05.2017 ist es wieder soweit und es wird wieder "gejamt" in Emmerich.
Preis: Der Eintritt ist frei.
Strasse: Rheinpromenade
Ort: Emmerich am Rhein
 
Beschreibung: Die Location ist die Traditionsgaststätte "Onder de Poort" an der Rheinpromenade in Emmerich. Veranstaltet wird der Jam vom neu gegründeten Verein "Musikbuehne-Emmerich". Diesmal wird der Jam eröffnet von Tim Beerentzen 17 Jahre und Jannis Meyer 15 Jahre alt. Sie spielen moderne Songs (Pop Cover) auf Akustikgitarren. Der "JAM AM SONNTAG" ist eine offene Veranstaltung und jeder Musiker oder Musikinteressierte ist herzlich willkommen.
 
 
 
28.05.2017, 18:00 Uhr Konzerte
 


Goli-Theater

Akustische Leckerbissen an der Gitarre

Die KulTOURbühne Goch lädt für Sonntag, den 28. Mai 2017 um 18.00 Uhr zu einem Gitarrenabend in das Goli-Theater ein.
Preis: 10,00 €
Ort: Goch
Telefon: 0 28 23 / 320-202 Tickets
Link: Tickets erhalten Sie auch hier
 
Beschreibung: Tickets für zehn Euro pro Stück gibt es bei der KulTOURbühne im Rathaus (Telefon 0 28 23 / 320-202, Email: kultourbuehne@goch.de) sowie in der Gaststätte "Zum Bahnhof" in Pfalzdorf.

Das Akustiktrio Three red shoes bringt in Minimalbesetzung mit Gitarre, Cajon und Gesang bekannte Songs der Rock- und Popszene gekonnt auf den Punkt und sorgt mit ihrer Spielfreude und ihrem Können immer wieder für Begeisterung bei ihrem Publikum. An diesem Abend mit zwei herausragenden Musikern:

Der Schotte John Goldie ist seit Jahrzehnten einer der gefragtesten Studio- und Sessiongitarristen in Grossbritannien. Er hat jahrelang als Tourgitarrist für das TAMLA-MOTOWN-Label unzählige Künstler aus dem Soul- und Funkbereich durch Europa begleitet. Aus dieser Zusammenarbeit ergab sich die jahrelange Zugehörigkeit zur Tourband von Kid Creole & The Coconuts. John hat einige Zeit in den USA gearbeitet und in New York u.a. mit George Benson verschiedene Tourneen absolviert. In Großbritannien war er Sideman bei der Faces-Reunion-Tour. Neben seiner Arbeit mit der John-Goldie-Band, die sich im Wesentlichen auf eine Mischung aus traditioneller schottischer Musik mit starken Jazz- und Popeinflüssen konzentriert, ist er seit Jahren Gitarrist in der vielfach ausgezeichneten Band Spirit Of Django des britischen Ausnahmgitarristen Martin Taylor. In den letzten Jahren hat John außerdem 3 Solo-CDs veröffentlicht.

Abgerundet wird der Abend durch den laut Jazz-Podium deutschen Ausnahmegitarristen Peter Kroll-Ploeger. Er tourt mit Kollegen aus aller Welt durch Deutschland und hat bei unzähligen Konzerten die Bühne mit internationalen Größen geteilt. Publikum und Presse bescheinigen dem bekennenden Kohlenpottler actionreiches Spiel mit viel Tiefgang und dem nötigen Humor an der richtigen Stelle. Seine Konzerte haben ihn in den letzten Jahren um die halbe Welt geführt. Gewürzt mit Gesang und quer durch alle Gitarrenstimmungen werden hier mit der Gitarre Bilder im Kopf gemalt, wie ein Fan auf Peters Website einmal bemerkte.
 
 
 
28.05.2017, 11:00 Uhr Kultur
 


Koekkoek-Haus

Offener Garten mit Kaffee, Kuchen und Kunst im Koekkoek-Haus

Der Monat Mai lockt in den offenen Garten des B.C. Koekkoek-Hauses, dem Kleinod im Herzen der Stadt Kleve, am kommenden Sonntag, 28. Mai von 11 bis 17 Uhr.
Preis: Eintritt Garten und Museum 3,- €
Ort: Kleve
 
Beschreibung: Auf der hoffentlich sonnenverwöhnten Terrasse des Museums mit italienischem Flair bieten die Koekkoek-Gärtner selbstgebackenen Kuchen und Kaffee an. Bei schlechtem Wetter lässt sich auch im Haus gut Kaffeetrinken und der Haus-Musik lauschen.

Dazu gibt es ein attraktives Kunstprogramm: Ab 11 Uhr laden die Koekkoek-Maler Peter Kempf und Rainer Hillebrand aus Oberhausen ein, ihnen bei der Entstehung einer Landschaft à la Koekkoek über die Schulter zu schauen. In diesem Jahr unterstützen die Maler den Ankauf der seeländischen Landschaft von B.C. Koekkoek (1822) durch den Freundeskreis Museum Kurhaus und Koekkoek-Haus Kleve.

Um 14 Uhr bietet das Museum mit Gerd Borkelmann eine öffentliche Führung durch die Ausstellung des niederländischen Landschaftsmalers und Zeitgenossen Koekkoeks, J.W. Bilders (1811-1890), und seiner romantischen Landschaftsmalereien an.

Wer sich dann bei einem Besuch der Cafeteria wieder gestärkt fühlt, kann um 15.30 Uhr mit Franz Rudolf Crämer im Anschluss die Gesprächs-Führung durch die Ausstellung "Kleve - unsere Stadt im Modell - ein Beitrag zur 775 Jahr-Feier der Stadt Kleve" mitmachen.
 
 
 
28.05.2017, 15:00 Uhr Kultur
 


Städt. Museum

Museumsführung - Römisches, bitte schön!

Im Rahmen der Jubiläumsveranstaltungen "25 Jahre Via Romana" bietet die Touristik-Information Kalkar (TIK) am Sonntag, einen gut einstündigen Museumsrundgang an.
Preis: 4 € pro Person, Kinder sind frei
Ort: Kalkar
 
Beschreibung: Das Städt. Museum Kalkar im historischen Stadtkern ist bekannt für seine Kunstsammlung und die Ausstellungen zeitgenössischer Kunst - aber Objekte zur römischen Geschichte?!

Harald Münzner zeigt eine vielgestaltige Sammlung von Museumsfundstücken, die römisch-italienische Bezüge aufweisen: u.a. Keramik, Karten und Kunst, Münzen und einen Grabstein.
 
 
 
28.06.2017 Konzerte
 


ESPRIT arena Düsseldorf

Robbie Williams im Sommer 2017 - einziger NRW Termin ESPRIT arena Düsseldorf

Es gibt wohl nur einen Popstar, der sein Album ohne mit der Wimper zu zucken "The Heavy Entertainment Show" nennen darf.
Preis: Ticketpreise ab: 64,00 Euro zzgl. Gebühren
Ort: Düsseldorf
Link: Tickets erhalten Sie auch hier
 
Beschreibung: Gemeint ist Robbie Williams, der es vom Ex-Take-That-Mitglied zu einem der erfolgreichsten Solokünstler der Welt geschafft hat. Bis dato hat Robbie Williams mehr als siebzig Millionen Alben verkauft. In den Top 100 der meistverkauften Alben der britischen Musikgeschichte stammen sechs von ihm. Vierzehn seiner Songs erreichten Platz Eins der UK Single Charts.

Seine Konzerte waren schon eine "Heavy Entertainment Show", bevor er sein neues Album so genannt hat. Allein die auf DVD festgehaltenen drei Shows in Knebworth vor über 375.000 Zuschauern sind ein eindrucksvoller Beleg für sein Charisma, seinen Witz und sein Können.

Lange musste man darauf verzichten, aber nun wird Robbie Williams sich wieder in die Stadien und Arenen begeben, um seine gigantische Charme-Offensive von Neuem zu starten. Anlass ist besagtes neues Album, das am 4. November erschienen ist. Die erste Single "Party Like A Russian" war schon mal ein guter Vorgeschmack! Gleiches gilt für das starke "Motherfucker", das wie für Arenen geschrieben scheint. Sein gutes Händchen für große Balladen beweist er hingegen mit "DavidÂ’s Song" und "Love My Life". Wer eher Robbies Hüftschwung herbeisehnt, wird diesen sicherlich bei "Sensitive" und "Pretty Woman" erleben, zwei Lieder, die ihn so funky und lasziv zeigen wie einst bei "Rock DJ".

Mit einem so starken Album im Rücken und Hits wie "Angels" oder "Feel" auf der Setlist, werden seine fünf Deutschlandshows den Namen "Heavy Entertainment Show" also wahrlich mit Würde tragen.

28.06.2017 Düsseldorf - ESPRIT arena
11.07.2017 Hannover - HDI-Arena
19.07.2017 Frankfurt - Commerzbank-Arena
22.07.2017 München - Olympiastadion
25.07.2017 Berlin - Waldbühne

Tickets unter www.tickets.de
 
 
 
29.01.2017 - 25.06.2017 Vermischtes
 


Messe- und Kongresszentrum

XXL-Trödelmarkt "diefloh" und Qutdoor Trödelmarkt

"diefloh" und Outdoor-Trödelmärkte laden wieder zum Stöbern und Staunen ins Wunderland Kalkar ein
Strasse: Griether Str. 110-120
Ort: Kalkar
Telefon: Rainer M. Vogt (Tel. 0281/89151) Aussteller-Anmeld
Link: Weitere Infos finden Sie hier
 
Beschreibung: Und auch 2017 wird er wieder zahlreiche Male im Messe- und Kongresszentrum Kalkar beheimatet sein - ebenso wie einige Outdoor-Trödelmärkte auf dem Parkplatz des angrenzenden Wunderland Kalkar. Für solche, die nach Außergewöhnlichem suchen dürfte hier genau der richtige Platz sein - doch auch das einfache Besteck oder Second-Hand-Ware finden immer wieder begeisterte Abnehmer.

Dementsprechend viel zu durchstöbern haben somit nicht nur der Nostalgiker, der Kunstliebhaber und der Schatzsucher; auch Schnäppchenjäger kommen ganz auf ihre Kosten. Denn: Was für den einen ein wunderbares Erinnerungsstück aus der Kindheit oder vielleicht sogar das fehlende Teil in der kostbaren Sammlung ist, bedeutet für den Nachbarn möglicherweise Praktisches für den alltäglichen Gebrauch! Natürlich gibt es auch Genügend für die Kleinen. Spannendes sowie Dinge zum Schmökern und Spielen sind auf jeden Fall im Repertoire gelistet.

Diverse Sonntage (sowie einige Feiertagsmontage) locken im ersten Halbjahr also erneut zum Stöbertreff ins Messe- und Kongresszentrum Kalkar. Jeweils von 11.00 bis 17.00 Uhr (Einlass 10.00 Uhr) bietet "der beste Mix aus Märkten und Börsen" des Niederrheins den Händlern wieder eine große Plattform.

Die Termine im 1. Halbjahr:
29.01 2017 HanseHalle Kalkar diefloh
26.02.2017 HanseHalle Kalkar diefloh
19.03.2017 Messehalle diefloh
16. & 17.04.2017 Parkplatz Trödelmarkt
30.04.2017 HanseHalle Grieth diefloh
01.05.2017 Parkplatz Trödelmarkt
04. & 05.06.2017 Parkplatz Trödelmarkt
25.06.2017 Hanse Halle Grieth diefloh

Für einen kleinen Imbiss zur Stärkung für Zwischendurch ist selbstverständlich an allen Terminen gesorgt.

Eintrittspreise:
diefloh: Erwachsene 2,00 €
Kinder bis 12 Jahre Eintritt frei

Trödelmarkt Outdoor: gratis für alle Besucher
 
 
 
29.05.2017 - 30.05.2017, 10:00 Uhr Vermischtes
 


Parkplatz am Bolzplatz

Fahrzeug-Check zum Nulltarif: Der mobile ADAC Prüfdienst kommt nach Issum

Standort- oder Terminänderungen können unter Tel. 0 800 5 10 11 12
(Mo.-Sa.: 8:00-20:00 Uhr) erfragt werden.
Strasse: Waldstraße/Pappelstraße
Ort: Issum
 
Beschreibung: Mit Sicherheit unterwegs - das sollten Autofahrer immer sein. Einen Beitrag dazu leisten die mobilen Prüfdienste des ADAC, die regelmäßig an verschiedenen Orten im Gebiet des ADAC Nordrhein stationiert sind. Diese bieten den Mitgliedern zahlreiche Möglichkeiten, kostenlos für die Verkehrssicherheit wichtige Funktionen am Fahrzeug testen zu lassen. Hier werden nicht nur der Batterietest und der Bremsentest (Bremsflüssigkeit und -
wirkung) durchgeführt, sondern auch noch andere wichtige Funktionen, wie Zustand der Reifen, Kühlsystem-Frostschutz und Ladekapazität der Lichtmaschine geprüft. Ab 10 Grad Außentemperatur besteht die Möglichkeit der
Stoßdämpferüberprüfung, denn sind diese defekt, verschlechtert sich das Fahrverhalten des Fahrzeugs. Ab 15 Grad Außentemperatur kann außerdem ein Klimaanlagenfunktionstest durchgeführt werden. Um allen Autofahrern die Möglichkeit zu geben, die kostenlosen Leistungen in Anspruch zu nehmen und längere Wartezeiten zu vermeiden, können aus dem Angebot zwei Prüfungen pro Fahrzeug gewählt werden. Über die Ergebnisse der Messungen bekommt der Fahrer ein Prüfprotokoll.

Der ADAC Prüfdienst ist am 29. und 30. Mai in Issum, Parkplatz am Bolzplatz Waldstraße/Pappelstraße, stationiert. Die Prüfungen werden wochentags von 10 bis 13 Uhr und 14 bis 18 Uhr durchgeführt. Achtung: Es kann in Bezug auf
Einsatzdauer und Einsatzort zu aktuellen Änderungen kommen.
 
 
 
29.06.2017 - 30.06.2017 Vermischtes
 


Reitzentrum Heidhausen

Stuteneintragung und Fohlenschau des Kreises Kleve

Auf jeden Fall sind den Pferdefreunden zwei interessante Tage in Heidhausen garantiert. Besucher sind herzlich willkommen.
Preis: Eintritt frei
Strasse: Kalkarer Str. 290
Ort: Goch
Link: Weitere Infos finden Sie hier
 
Beschreibung: Am Donnerstag, dem 29. und Freitag, dem 30. Juni 2017 findet auf dem Traditionsgelände des Reit- und Fahrvereins "Blücher" Pfalzdorf e.V. in 47574 Goch-Heidhausen, Kalkarer Straße 290, die diesjährige große Pferdeschau des Kreispferdezucht-Vereins Kleve mit rund 200 Stuten und Fohlen statt.
Die Veranstaltung beginnt am Donnerstag ca. um 13.00 Uhr mit der Stuteneintragung der 3-jährigen und älteren Reitponys, Kaltblütern und anderen Kleinpferderassen.

Im Anschluss an die Eintragung findet die Kreissiegerstuten-Auswahl statt.
Nachdem sich der Fohlenjahrgang 2017 der Abt. B präsentiert hat, ist noch ein
Vorführwettbewerb für Kinder und Jugendliche (Jahrgang 1997-2012) geplant.

Der Freitag, 30. Juni, gehört den Reitpferden. Ab ca. 10.30 Uhr werden alle
3-jährigen Reitpferdstuten eingetragen. Die Kreissiegerstuten-Auswahl ist gegen Mittag geplant.
Am Nachmittag folgt dann die Fohlenschau der Abt. Reitpferde. Diese Schau gibt den Zuschauern die Gelegenheit, sich einen Überblick über den
Leistungsstand der Pferdezucht im Kreis Kleve zu verschaffen.

Für interessierte Käufer besteht die Möglichkeit sich während und nach der
Schau mit den Züchtern persönlich in Verbindung zu setzen.
 
 
 
29.07.2017, 10:00 Uhr Vermischtes
 


Peter-Plümpe-Platz in Kevelaer

Stadtfest in Kevelaer

Ort: Kevelaer
Link: Inside Kevelaer
 
Beschreibung: Der neugegründete Verein "Inside Kevelaer" hat ein neues Konzept für ein Stadtfest auf die Beine gestellt.

Premiere ist am 29.7.17 auf dem Peter-Plümpe-Platz in Kevelaer von 10 bis 24 Uhr.

Zum Programm gehört ein großer City Biathlon mit der SSG Kevelaer, Live Musik mit Bands und Solo-Künstlern aus der Umgebung, ein Rasting Truck/Showtruck mit der Eröffnungsveranstaltung zur Atempause Kevelaer, Trödelmarkt, Vereine stellen sich vor und ihre Jugendarbeit sowie Spielgeräte für Kinder.

Das genaue Programm gibt es im Netz auf http://inside-kevelaer.de
auch bei Facebook und Twitter und hier:
https://www.youtube.com/watch?v=j6eXqz9TYdc
 
 
 
30.04.2017 - 25.06.2017, 14:00 Uhr Kultur
 


Museum Koekkoek

Ausstellung: Kleve-unsere Stadt im Modell - ein Beitrag zur 775 Jahre Feier

Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag 14-17 Uhr
Sonn- und Feiertage 11-17 Uhr
Preis: Eintrittspreise entnehmen Sie bitte der Website
Ort: Kleve
 
Beschreibung: Kleve ist ein spannendes Pflaster, was Stadtplanung angeht. Unsere Stadt, die als Burg mit Marktplatz, Residenzstadt von Grafen und Herzögen seit dem Mittelalter bis in die Zeit von Brandenburg-Preußen repräsentativ und qualitätsvoll angelegt wurde, als Kurstadt mit internationalem Flair vom 18. bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts einen Namen hatte, wurde im Zweiten Weltkrieg und danach weitgehend zerstört.
Es werden Modelle aus dem Besitz der Stadtverwaltung (u.a. das Stadtmodell der Klever Innenstadt im M.1:500, angefertigt durch den Arbeitskreis 'Architektur und Städtebau' zur 750 Jahr-Feier der Stadt Kleve im Jahre 1992) und der Kreisverwaltung gezeigt. Ergänzt werden diese durch Pläne, Luftaufnahmen und Stadtansichten als Leihgaben des Bauplanungsamtes, des Stadtarchives und des Museum Kurhaus. Unterstützt wird das ehrenamtliche Team des Koekkoek-Hauses durch das Bauplanungsamt der Stadt Kleve.

Eine Ausstellung für alle, die das Gesicht unserer Stadt aus einem anderen Blickwinkel kennenlernen wollen.
 
 
 
30.05.2017, 17:30 Uhr Vermischtes
 


Gewerbegebiet

Tag der offenen Tür "Keiko-Dojo Niederrhein"

Am 30.05. veranstaltet der Keiko-Dojo Niederrhein eV in der eigenen Trainingsstätte im Gewerbegebiet Kalkar-Kehrum einen Tag der offenen Tür.
Ort: Kalkar-Kehrum
Telefon: 02824/999025
Link: Weitere Infos finden Sie hier
 
Beschreibung: Für den Dienstag Abend ist folgendes geplant: Ab 17.30 Uhr bietet das Keiko-Bistro eine "Teeverkostung" an. Ab 18.00 Uhr startet das Kindertraining, bei dem Kinder ab 1. Schuljahr einmal gratis "schnuppern" dürfen (bitte um Voranmeldung!). Um 19.30 Uhr gibt es spektakuläre Vorführungen im Aikido - der japanischen Kampfkunst, im Bukiwaza - Kampfkunst mit Holzwaffen und im Taichi - chinesisches Schattenboxen. Seit zehn Jahren gibt es die mittlerweile sehr starke Erwachsenengruppe und neben den Anfängerformen wird auch eine Demonstration der "Fächerform" zu sehen sein. Ab 20.00 Uhr kann an einem Gratis Erwachsenentraining teilgenommen werden (bitte um Voranmeldung!) Die Vereinsmitglieder kommen aus dem gesamtem Kreis Kleve und aus Xanten. Begeisterte Zuschauer können in der darauffolgenden Woche Einführungskurse in allen Disziplinen belegen...
 
 
 
30.06.2017, 20:00 Uhr Konzerte
 


Straelen

Couch'n'Concert mit Max Mutzke und Wincent Weiss

Einige schwärmen immer noch vom Couch'n'Concert in Straelen in diesem Sommer mit dem Kapellener Jung Johannes Oerding!
Preis: Ab 24,50€
Strasse: Marktplatz
Ort: Straelen
 
Beschreibung: Auch im nächsten Jahr soll das Couch'n'Concert der Hammer werden. Mit Wincent Weiss ("Musik sein") und Topact Max Mutzke ("Can't wait until tonight"/ "Welt hinter Glas").

Karten gibt es ab dem 18.11.2016 online unter www.eventim.de oder http://www.maxmutzke.de/. Eine Karte kostet 29,50 Euro.

Ab dem 25.11.2016 gibt es das X-mas-Special für 24,50 Euro. Das bekommen Sie ausschließlich in Straelen bei Schreibwaren Op de hipt am Marktplatz.

30.06.2017 auf dem Marktplatz in Straelen - Beginn 20 Uhr.

Gegen 21 Uhr wird Max Mutzke spielen.
 
 
 
31.05.2017 - 11.06.2017 Vermischtes
 


Marientracht wird Höhepunkt des 375-jährigen Wallfahrtsjubiläums

Ort: Kevelaer
 
Beschreibung: Festwoche auf einem Blick:
31. Mai: 19.30 Uhr Historien-Abend im Petrus-Canisius-Haus

1. Juni: Einsetzungstag des Gnadenbildes: 10 Uhr Festhochamt; 20 Uhr Evensong in der Basilika

2. Juni: Einsetzung des Gnadenbildes in den Trageschrein; ab 18 Uhr mit Nachtwache

3. Juni: Marientracht: 11 Uhr Pontifikalamt vor der Basilika mit anschließender Prozession; geselliger Ausklang rund um den Kapellenplatz

4. Juni: Pfingstsonntag: 10 Uhr Festhochamt in der Basilika

5. Juni: Pfingstmontag: 16.30 Uhr Chorkonzert; 20 Uhr Trostmomente in der Basilika

6. Juni: Wallfahrt der Chöre; 20 Uhr Ökumenische Vesper in der Basilika

7. Juni: Ordenstag: 10 Uhr Hochamt in der Basilika
Tag der Schulen: 8 Uhr bis 11 Uhr stündliche Gottesdienste im Forum Pax Christi

8. Juni: Priestertag: 11.45 Uhr Pontifikalamt; 18 Uhr Hochamt in der Basilika
Wallfahrt der Kommunionkinder: 15 Uhr Familienmesse in der Basilika

9. Juni: 17 Uhr Singspiel der Hubertusschule im Forum Pax Christi

10. Juni: 20 Uhr Marien-Festspiel, Welturaufführung auf dem Kapellenplatz

11. Juni: Abschluss der Festwoche: 10 Uhr Pontifikalamt, 16.30 Uhr Chorkonzert in der Basilika mit dem Mädchenchor am Aachener Dom und dem Mädchenchor der Basilikamusik in der Basilika, 20 Uhr Aufführung Marien-Festspiel auf dem Kapellenplatz
 
 
 
31.05.2017, 17:00 Uhr Vermischtes
 


Diakonie

Kostenlose Inforveranstaltung: Mit "Rauchfrei" gegen die Sucht

Die Informationsveranstaltung dazu findet am Weltnichtrauchertag, Mittwoch, 31. Mai, um 17 Uhr in den Räumlichkeiten der Diakonie an der Gelderstraße 39 in Geldern statt.
Strasse: Gelderstraße 39
Ort: Geldern
Telefon: 02831 / 70 70 Diakonie-Rufnummer
 
Beschreibung:

Quält Sie der tägliche Husten? Oder Ihr Puls rast in letzter Zeit häufig? Vielleicht möchten Sie schon länger nicht mehr rauchen? Alleine aufzuhören, ist einfach schwer. Das erfahren Menschen bei vielen erfolglosen Versuchen. Hilfe bietet die Suchtberatung die Diakonie im Kirchenkreis Kleve Einzelpersonen und Unternehmen im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsfürsorge mit dem Programm "Rauchfrei".

Das "Rauchfrei-Programm" ist ein Gruppenseminar, das vom Institut für Therapieforschung (IFT) und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) entwickelt wurde. In einer Gruppe von maximal zwölf Personen wird das Rauchverhalten analysiert und die Abstinenzmotivation gestärkt. Das Erlernen von Methoden der Selbstkontrolle und die Unterstützung der Gruppe helfen das Ziel - ein rauchfreies Leben - zu erreichen. Nach dem erfolgreichen Abschluss des Seminars werden die Kosten (150 Euro) von den Krankenkassen bezuschusst.

Im Rahmen der Betrieblichen Gesundheitsfürsorge ist "Rauchfrei" (als Inhouse-Veranstaltung) auch für Unternehmen und Einrichtungen interessant: Für die betriebliche Gesundheitsförderung nach §3 Nr.34 EstG sind bis zu 500 Euro pro Jahr und Mitarbeitender steuerfrei: Somit können fürsorgliche Arbeitgeber die Kosten für das betriebliche Rauchfrei-Programm problemlos in vollem Umfang als Betriebsausgabe steuerlich absetzen.
 
 
 
31.05.2017, 19:00 Uhr Vermischtes
 


Räumlichkeiten der Tagespflege

Balsam für die Seele: Gesprächskreise für pflegende Angehörige

Der kostenlose Gesprächskreis findet jeden letzten Mittwoch im Monat in der Zeit von 19 - 20:30 Uhr in den Räumlichkeiten der Tagespflege in Bedburg-Hau, statt.
Strasse: An der Kirche 8
Ort: Bedburg-Hau
Telefon: 02821 7209-270 Mobile Pflege Kleve
 
Beschreibung: Der Caritasverband Kleve bietet moderierte Gesprächskreise für Angehörige an, die immer mehr an Bedeutung gewinnen.

Kleve. Kranke Menschen zu betreuen oder zu begleiten ist eine große Herausforderung und hinterlässt neben zeitlichen und körperlichen Belastungen auch seelische Spuren. Oftmals fühlen sich Angehörige isoliert und allein gelassen. Genau an dieser Stelle setzt das Angebot des Gesprächskreises für pflegende Angehörige des Caritasverbandes Kleve an.
 
 
 
31.05.2017, 19:30 Uhr Kultur
 


Museum Kurhaus Kleve

Sonderführung durch die Ausstellung "Inside Intensity. The Anniversary Show"

Der Freundeskreis Museum Kurhaus und Koekkoek-Haus Kleve e.V. lädt ein
Ort: Kleve
 
Beschreibung: Am Mittwoch, den 31. Mai 2017, 19.30 Uhr, lädt der Freundeskreis Museum Kurhaus und Koekkoek-Haus Kleve e.V. seine Mitglieder herzlich zu einer abendlichen Sonderführung in das Museum Kurhaus Kleve ein. Museumsdirektor Prof. Harald Kunde wird die aktuelle Ausstellung "Inside Intensity. The Anniversary Show" erläutern.

Die Ausstellung vereint in Form von miteinander kommunizierenden Künstlerräumen eine ganz bestimmte Art von Haltungen (Attitudes, wie Harald Szeemann gesagt hätte), die brachial und zärtlich, wirklichkeitsklug und dennoch hochfliegend, kraftvoll und gleichwohl nie penetrant für die Zumutungen der Gegenwart eine unverwechselbare Form finden. Verstanden als Berichte aus dem Innenraum einer schöpferischen Intensität, treten diese Positionen den Beweis dafür an, dass Kunst noch immer das Gegenteil einer Resignation im "Status Quo" bewirkt und sich nicht durch Umarmungsrituale des Marktes beruhigen lässt.
 
 
 
31.05.2017, 09:00 Uhr Vermischtes
 


Marktplatz

Labormobil kommt nach Kalkar - Umweltschützer untersuchen Brunnenwasser

Preis: 12,00 €
Ort: Kalkar
 
Beschreibung: Sommerliche Temperaturen führen zu einem hohen Wasserbedarf beim Befüllen des Planschbeckens und beim Gießen. Kinder lieben Pools in denen man sich abkühlen mit seinen Freunden oder Geschwistern toben kann. Aber auch das selbst angebaute Gemüse, die Blumen und der Rasen benötigen regelmäßig Wasser "Das Wasser aus dem eigenen Brunnen stellt eine gute
Alternative zum kostbaren Leitungswasser dar." so Susanne Bareiß-Gülzow, Vorsitzende im VSR-Gewässerschutz. Doch leider verschmutzen Nitrate und Pestizide das Grundwasser unserer landwirtschaftlich intensiv genutzten Region. Auch können durch verschiedene Einflüsse Krankheitserreger ins Wasser geraten. Ob das selbst geförderte Wasser für das Befüllen des Planschbeckens, Gießen, als Tränkwasser für Tiere oder sogar zum Trinken geeignet ist, kann man am Labormobil der Gewässerschutzorganisation erfahren. Es hält am Mittwoch, den 31. Mai auf dem historischen Marktplatz in Kalkar. Wasserproben nehmen die Umweltschützer von 9 bis 11 Uhr am Labormobil entgegen. Die Grunduntersuchung auf den Nitrat-, Säure- und Salzgehalt wird gegen eine geringe Kostenbeteiligung von 12 € vor Ort durchgeführt, so dass
der Bürger schon gegen Ende der Aktion sein Ergebnis wieder abholen kann. Brunnenbesitzer, die das Wasser auch auf weitere Parameter wie Eisen und Bakterien gegen Kostenbeteiligung untersuchen lassen möchten, bekommen das Ergebnis mit einer Bewertung per Post zugeschickt.

Doch keiner wird mit seinen Messwerten allein gelassen. Das Team vom VSR-Gewässerschutz berät, sobald die entsprechenden Messergebnisse vorliegen, ob das Wasser zum Gießen, zum Befüllen des Planschbeckens, zum Waschen oder sogar zum Trinken geeignet ist.

Außerdem beantwortet Dipl.-Phys. Harald Gülzow, der Experte zum Thema Brunnenwasserqualität, immer Freitags zwischen 9 und 12 Uhr Fragen unter der Rufnummer 02831 9763342.

Damit die Ergebnisse auch aussagefähig sind, sollten für die Probenahme und Transport Mineralwasserflaschen, die zuvor mehrmals mit dem jeweiligen Brunnenwasser gespült wurden, benutzt werden. Am besten werden diese Flaschen erst kurz vor der Abgabe am Labormobil befüllt. Das Team vom VSR-Gewässerschutz bietet am Mobil neben der allgemeinen Informationen zu Belastungen und deren Ursachen auch eine individuelle Beratung für den jeweiligen Brunnenbesitzer, um eine Belastung und deren Ursache zu besprechen.

Der VSR-Gewässerschutz untersucht Brunnenwasser um Informationen über den aktuellen Zustand des Grundwassers am nördlichen Niederrhein zu erhalten. Je mehr Ergebnisse von Brunnenwasserproben vorliegen umso genauer kann Susanne Bareiß-Gülzow bei der anschließenden Auswertung der Messwerte die regionale Belastung von Nitrat und anderen Parametern darstellen. Selbstverständlich werden die Ergebnisse einer Brunnenwasserprobe nur mit der Ortszugehörigkeit verwendet und der genaue Standort nicht erfasst. Die so ausgewerteten Ergebnisse werden auf der Homepage in Form von Karten und in Presseerklärungen der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt. Dem VSR-Gewässerschutz ist es wichtig, dass Bürger die Belastung des Grundwassers vor Ort kennen. Es mangelt immer noch an öffentlich zugänglichen Daten. "Unsere Messwerte sollen so dazu führen, dass Landwirte und Politiker, aber auch interessierte Bürger in der Region bei Belastungen gemeinsam nach Lösungen suchen. So tragen wir gemeinsam dazu bei, dass die Wasserqualität des Grundwassers auch außerhalb der Wasser - schutzgebiete verbessert wird." so Susanne Bareiß-Gülzow.
 
 
 
31.05.2017 - 02.06.2017, 10:00 Uhr Vermischtes
 


Stoffmehl Rasthof

Fahrzeug-Check zum Nulltarif: Der mobile ADAC Prüfdienst kommt nach Geldern

Preis: kostenlos
Strasse: Dieselstraße/an der B58
Ort: Geldern
 
Beschreibung: Mit Sicherheit unterwegs - das sollten Autofahrer immer sein. Einen Beitrag dazu leisten die mobilen Prüfdienste des ADAC, die regelmäßig an verschiedenen Orten im Gebiet des ADAC Nordrhein stationiert sind. Diese bieten den Mitgliedern zahlreiche Möglichkeiten, kostenlos für die Verkehrssicherheit wichtige Funktionen am Fahrzeug testen zu lassen. Hier werden nicht nur der Batterietest und der Bremsentest (Bremsflüssigkeit und -wirkung) durchgeführt, sondern auch noch andere wichtige Funktionen, wie Zustand der Reifen, Kühlsystem-Frostschutz und Ladekapazität der Lichtmaschine geprüft. Ab 10 Grad Außentemperatur besteht die Möglichkeit der Stoßdämpferüberprüfung, denn sind diese defekt, verschlechtert sich das Fahrverhalten des Fahrzeugs. Ab 15 Grad Außentemperatur kann außerdem ein Klimaanlagenfunktionstest durchgeführt werden. Um allen Autofahrern die Möglichkeit zu geben, die kostenlosen Leistungen in Anspruch zu nehmen und längere Wartezeiten zu vermeiden, können aus dem Angebot zwei Prüfungen pro Fahrzeug gewählt werden. Über die Ergebnisse der Messungen bekommt der Fahrer ein Prüfprotokoll.

Der ADAC Prüfdienst ist vom 31. Mai bis 02. Juni in Geldern, Stoffmehl Rasthof, Dieselstraße/an der B58, stationiert. Die Prüfungen werden wochentags von 10 bis 13 Uhr und 14 bis 18 Uhr durchgeführt.

Achtung: Es kann in Bezug auf Einsatzdauer und Einsatzort zu aktuellen Änderungen kommen. Standort- oder Terminänderungen können unter Tel. 0 800 5 10 11 12 (Mo.-Sa.: 8:00-20:00 Uhr) erfragt werden.
 
 
Sport vor Ort
Nachricht schreiben
Wetter
16°C / 29°C
Kreis Kleve
Verkehr
A1
Kölner Ring: Dortmund - Köln
 
zur Veranstaltungsübersicht
 
 
 
Veranstaltungen mit folgender Kategorie anzeigen: